Autor Thema: Orchideen (nicht winterharte)  (Gelesen 354 mal)

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1269
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Orchideen (nicht winterharte)
« am: 25. Juli 2018, 09:43:05 »
Stanhopea oculata hängt den Sommer über im Halbschatten im Garten. Die eigenartigen Blüten mit dem Auge (oculata) hängen nach unten.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1269
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Orchideen (nicht winterharte)
« Antwort #1 am: 12. Februar 2019, 19:53:22 »
Osmoglossum pulchellum ist extrem pflegeleicht und blüht in jedem Februar mit vielen Blütenrispen.

cypripedium

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 196
  • Klimazone 7a , 215m über NN,südl. Westfalen
Re: Orchideen (nicht winterharte)
« Antwort #2 am: 23. M?RZ 2019, 07:24:24 »
Satyrium odorata - wie der Name sagt,wohlriechend.Von wenigen Blüten duftet das ganze Gewächshaus.
Gruß Christoph

cypripedium

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 196
  • Klimazone 7a , 215m über NN,südl. Westfalen
Re: Orchideen (nicht winterharte)
« Antwort #3 am: 23. M?RZ 2019, 07:25:59 »
Serapias vomeracea und xDiana.Kleine Schätze.Blühen zuverlässig im Kalthaus jedes Frühjahr.
Gruß Christoph