GDS-Forum

Kategorie => Stauden => Alle anderen Stauden => Thema gestartet von: Christoph Rohlfs am 18. August 2018, 22:49:05

Titel: Rudbeckia
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 18. August 2018, 22:49:05
Rudbeckia fulgida deamii ist eine gute Alternative zu R. Goldsturm für etwas feuchtere Böden und Halbschatten. Rudbeckia triloba ist leider nur 2jährig, blüht aber von Ende Juli bis in den Oktober mit mehreren hundert Blüten.
Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: ralf neugebauer am 28. September 2018, 19:12:33
Eine Neuerwerbung , die unaufhörlich blüht
Rudbeckia purpurea `Weißer Doppeldecker `
Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: ralf neugebauer am 01. August 2019, 05:47:47
Rudbeckia triloba ist leider nur 2jährig, ist wie immer ein Genuß .

 


 
Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: Purpurstaude am 01. August 2019, 07:13:21
Eine Neuerwerbung , die unaufhörlich blüht
Rudbeckia purpurea `Weißer Doppeldecker `


Ralf, wie sieht es mit dem Doppeldecker in diesem Jahr aus? Kam sie wieder?
Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: ralf neugebauer am 02. August 2019, 06:54:15
Eine Neuerwerbung , die unaufhörlich blüht
Rudbeckia purpurea `Weißer Doppeldecker `


Ralf, wie sieht es mit dem Doppeldecker in diesem Jahr aus? Kam sie wieder?
Ja,
mache morgen mal ein Foto. Steht allerdings im Topf, ist in der Blüte kleiner und bekam
zu wenig Wasser.
Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: ralf neugebauer am 07. August 2019, 06:51:01
Der Dauerblüher.

 
Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: Purpurstaude am 07. August 2019, 22:21:26
Hallo Ralf,

woher hast du das Schätzchen? Die gängigen Online-Shops geben dazu leider nichts her.
Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: Edi am 08. August 2019, 10:27:45
Ich schließe mich der Frage an.
Schleipfer? Der Name klingt irgendwie nach ihm. Oder handelt es sich nicht um 'Weißer Doppeldecker'?
Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: Purpurstaude am 08. August 2019, 10:37:11
Nicht mal ein annähernd passendes Bild habe ich gefunden :-(, Schleipfer könnte schon sein. Der ist ja bekannt für seine "innovativen" Pfanzennamen und seine außergewöhnlichen Pflanzen, die Ralf dann alle aufkauft ,-).
Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: ralf neugebauer am 08. August 2019, 13:31:52
Ich schließe mich der Frage an.
Schleipfer? Der Name klingt irgendwie nach ihm. Oder handelt es sich nicht um 'Weißer Doppeldecker'?
Ja ,ist von Schleipfer. Er hat noch viele andere im Sortiment , für die ich noch nicht den Platz habe. Aber das wird schon . 
Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: Edi am 08. August 2019, 22:09:04
Nicht mal ein annähernd passendes Bild habe ich gefunden :-(, Schleipfer könnte schon sein. Der ist ja bekannt für seine "innovativen" Pfanzennamen und seine außergewöhnlichen Pflanzen, die Ralf dann alle aufkauft ,-).

"Innovativ" - sehr schön ausgedrückt.  ;) :) :)
Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: Edi am 08. August 2019, 22:18:14
Ich schließe mich der Frage an.
Schleipfer? Der Name klingt irgendwie nach ihm. Oder handelt es sich nicht um 'Weißer Doppeldecker'?
Ja ,ist von Schleipfer. Er hat noch viele andere im Sortiment , für die ich noch nicht den Platz habe. Aber das wird schon .

Du pachtest einen Garten dazu?
Ich glaube, Purpurstaude hat Recht, du bringst ganze Wagenladungen mit nach Hause, und bei so Schmuckstücken wie deinem Dauerblüher bleibt uns nur, deine Bilder anzuschauen.  ;) 8)
Danke dir fürs Zähne langziehen!  ;) :)
Im Ernst, diese Sorte hätte ich auch gern.

Hast du keine Probleme mit Schnecken bzw. hattest du, als es noch nicht so trocken und heiß war?
Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: Starking007 am 15. August 2019, 04:56:10
"..........Rudbeckia fulgida deamii ist eine gute Alternative zu R. Goldsturm für etwas feuchtere Böden und Halbschatten...."

Komisch, hier empfehle ich den als Goldsturm-Ersatz, wenn es magerer, sonniger und trockener ist!
Sehr reichblühend, standfest, samt etwas aus und geht auch etwas in die Breite.

Diverse andere hab ich im Versuch.

Henry Eilers und Little Henry mögen mehr Feuchte.

Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: ralf neugebauer am 15. August 2019, 17:28:07


Hast du keine Probleme mit Schnecken bzw. hattest du, als es noch nicht so trocken und heiß war?
Edi,
Schnecken waren dieses Jahr fast ein Fremdwort. Ich konnte sie an 1 Hand zählen.
Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: ralf neugebauer am 15. August 2019, 17:29:47


Diverse andere hab ich im Versuch.


Arthur,
davon mußt Du unbedingt berichten .
Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: Edi am 15. August 2019, 22:07:47


Hast du keine Probleme mit Schnecken bzw. hattest du, als es noch nicht so trocken und heiß war?
Edi,
Schnecken waren dieses Jahr fast ein Fremdwort. Ich konnte sie an 1 Hand zählen.

Du Glückspilz. Gut, vielleicht wäre es dieses Jahr anders verlaufen, aber davon abgesehen, sind sie reines Schneckenfutter wie Helenium und einige Chrysanthemen. Das ist echt schade, eine "Saisonpflanze" musste ich aber trotzdem setzen.  ;)
Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 16. August 2019, 08:11:02
Jetzt,wo der Sommer feuchter wird, kommen auch die Schnecken aus ihren Verstecken. Erstaunlich, wie lange sie ohne Regen durchhalten.
Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: Edi am 16. August 2019, 12:10:01
Jetzt,wo der Sommer feuchter wird, kommen auch die Schnecken aus ihren Verstecken. Erstaunlich, wie lange sie ohne Regen durchhalten.

Musste ich auch feststellen und auf der schattigsten Gartenseite Körnchen streuen, sonst würde keine Hosta halbwegs überleben. Und wie fett die roten Biester sind.  >:( :P
Und um nicht ganz vom Thema abzuschweifen: Rudbeckia triloba scheinen sie nicht zu mögen und ist noch dazu nett anzusehen.
Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 03. September 2019, 19:59:46
Rudbeckia triloba ist jetzt in Hochform.
Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: ralf neugebauer am 04. September 2019, 05:02:46
Das ist ja eine riesige Pflanzung.  :D!
Titel: Re: Rudbeckia
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 04. September 2019, 09:32:00
Das sind gerade mal 2 Pflanzen - und gepflanzt sind sie auch nicht. Sie samen sich selbst aus, sind aber leider nur 2jährig.