GDS-Forum

Kategorie => Der Garten und seine Bewohner => Fotos aus dem eigenem Garten => Thema gestartet von: Pyxidanthera † am 01. Dezember 2018, 19:05:09

Titel: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Pyxidanthera † am 01. Dezember 2018, 19:05:09
Da nun, meteorologisch betrachtet, der Winter angefangen hat, schlage ich mal Betrachtungen über den Wintergarten vor. Die Blüten werden immer weniger, zumindest in meinem Garten, da ich außer der herbstblühenden Kamelie, die, wenn nur leichter Frost herrscht, auch den ganzen Winter durchblüht, keine jetzt blühenden Sträucher und Bäume habe.

Die Stars im meinem Wintergarten sind immergrüne Pflanzen und solche mit dekorativem Laub. Sie bestimmen viel mehr das Bild des Gartens als z.B. Schneeglöckchenblüten,  die zwar ab einem bestimmten Zeitpunkt zahlreich aber nicht großflächig auftreten.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Pyxidanthera † am 01. Dezember 2018, 19:09:28
 Besonders liebe ich die Daphne 'Stasek' Sie gehört zwar nicht zu den klitzekleinen, die sammle. Dafür bietet sie aber immer ein schönes Bild, oft mit Blüten, aber auch das geränderte Laub gefällt mir sehr gut.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Pyxidanthera † am 01. Dezember 2018, 19:14:13

Panaschierte Efeu sind oft leider nicht so winterhart. Hedera helix 'Little Diamond' gehört zu den harten.



Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Pyxidanthera † am 01. Dezember 2018, 19:18:26

Besonderer Blickfang bei eher kahler Umgebung sind die wintergrünen Farne, besonders die grauen und silbrigen.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Pyxidanthera † am 01. Dezember 2018, 19:19:08
Auch im Steingarten
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 04. Dezember 2018, 20:30:40
Dieser mir unbekannte Farn sieht aus wie im Frühjahr. Er dunkelt im Lauf des Sommers nicht nach.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 04. Dezember 2018, 20:32:12
Epimedium `Lilafee´hat als erstes die Blätter verfärbt, die anderen Sorten sind noch ziemlich grün.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Sabine Baumann am 08. Dezember 2018, 15:07:03
In diesem Jahr ziemlich spät - die erste Blüte von Iris unguicularis. Sie blüht den ganzen Winter, außer bei tiefen Frösten
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 08. Dezember 2018, 21:56:54
Sehr schöne Blüte - und das noch im winter. Wie groß werden denn die Blätter? wären die für einen Steingarten zu groß? Oder ist sie eher für einen südlichen Gehölzrand geeignet?
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Sabine Baumann am 08. Dezember 2018, 23:15:14
Ich hab sie am Fuß einer nach Süden ausgerichteten Mauer sitzen, dort sind eher Steingartenbedingungen. Das auf dem Bild ist eine junge Pflanze, die hab ich erst ca zwei Jahre, darum ist sie noch sehr zierlich. Meine 'Alte' (😉) ist heller im Blau und hat einen großen Blätterschopf, der ca 80cm im Durchmesser misst.
In der Heimat (Nordafrika) wächst sie, soviel ich weiß, in lichten Wäldern, aber bei uns nimmt sie gern alles an Sonne mit, was sie kriegen kann.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 09. Dezember 2018, 21:49:31
80 cm Durchmesser kann ich mir nicht leisten! Schade!
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Edi am 11. Dezember 2018, 18:06:20
... Daphne 'Stasek' ... auch das geränderte Laub gefällt mir sehr gut.

Mir auch!  :)
Eine Bezugsquelle habe ich auch gefunden...

Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: ralf neugebauer am 16. Dezember 2018, 12:25:51

Besonderer Blickfang bei eher kahler Umgebung sind die wintergrünen Farne, besonders die grauen und silbrigen.
Stimmt,
hier
Asplenium scolopendrium
Furcatum
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: ralf neugebauer am 16. Dezember 2018, 12:33:07
Gut entwickelt haben sich auch :


Polypodium glycyrrhiza Malahatense
 


Polystichum x dycei
 


Dryopteris filix-mas linearis Polydactilon
 


Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Petra Vogt-Werner am 26. Dezember 2018, 11:18:01
Auch hier sind Farne absolute Stars im 'Wintergarten' zusammen mit Helleborus (vor allem Neon Hybrids) und Gräsern.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Petra Vogt-Werner am 26. Dezember 2018, 11:21:18
Salix gracilistyla 'Mt. Aso' öffnet schon die ersten Kätzchen  :D.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Ommertalhof am 26. Dezember 2018, 11:47:06
Schöne Bilder Petra , und was für eine tolle Pflanzenvielfalt !
Ein Star unseres Wintergartens ist dieses selbstausgesähte Miscanthus "Silberfeder"

Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Petra Vogt-Werner am 26. Dezember 2018, 13:55:32
Wunderschön im Gegenlicht :D!
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Edi am 26. Dezember 2018, 17:34:00
Diese beiden Schwestern sind lange ein Blickfang im Wintergarten:

(https://up.picr.de/34678240fm.jpg)

Auch Epimedium latisepalum mit roten Adern:

(https://up.picr.de/34678242xv.jpg)
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Petra Vogt-Werner am 26. Dezember 2018, 22:29:17
Die Euphorbien sind klasse, Edi :D! Die Rote hatte ich schon mehrmals gepflanzt, aber bislang hat sie bei mir keinen Winter überlebt :(.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Ommertalhof am 27. Dezember 2018, 09:10:21
Hallo Petra , die Rote Mandelwolfsmilch braucht einen wirklich trockenen , warmen Standort , zb. in Pflasterfugen .
Ausserdem wird die in Torfkultursubstrat verkauft , darin verfaulen die im Winter .
Deshalb kauf dir eine im Frühjahr und pflanz die so , dass sie sich im trockenen Millieu selbst aussähen kann .
Die blühen auch noch ganz toll .

Grüsse vom Ommertalhof
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Petra Vogt-Werner am 27. Dezember 2018, 18:22:36
Danke für den Tipp, dann werde ich es auf jeden Fall nochmals probieren :)!
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Anny Hohenstein am 31. Dezember 2018, 00:18:27
 Wintergartenbilder aus meinem Garten
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Anny Hohenstein am 31. Dezember 2018, 00:25:47
Waldbeet mit Farnen

Sämling
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 31. Dezember 2018, 17:17:30
Seit ein paar Tagen blühen Chimonanthus praecox und Jasminum nudiflorum.  Erstere duftet auch stark. Der Hamamelis blüht nur zögerlich.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Zaubercrocus am 03. Januar 2019, 10:14:49
Hallo Anny, um welches Gehölz handelt es sich das so leuchtend rot-orange Rinde hat und du wie eine Kopfweide geschnitten hast?
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Anny Hohenstein am 03. Januar 2019, 11:29:03
Hallo Zaubercrocus, es ist ein Cornus  sanguinea" Midwinter Fire" es gibt da auch noch einen C.  Anny`s Midwinter, den werde ich im neuen Wintergartenwalkbeet anpflanzen.

Alles Gute noch im neuen Jahr
Anny
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Petra Vogt-Werner am 03. Januar 2019, 13:40:21
es gibt da auch noch einen C.  Anny`s Midwinter, den werde ich im neuen Wintergartenwalkbeet anpflanzen.

Ich habe einen Cornus sanguinea ,Anny’s Winter Orange’, hast du den gemeint, Anny?
Kannst du mir noch verraten, was das für ein Zierapfel mit den Massen von roten Äpfelchen ist? Der sieht ja super aus :D!
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Zaubercrocus am 03. Januar 2019, 17:20:58
Anny, Danke für die Antwort. Anny's Winter Orange steht auch in meinen Garten, muss mal nachsehen ob Unterschiede zu Midwinter Fire schon aus zu machen sind.
Ich bin am überlegen ob ich hinter die Cornuse Eiben pflanzen soll, als Hintergrund. Was steht denn hinter deinen Anny?
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Anny Hohenstein am 03. Januar 2019, 19:49:45
Petra; Ja den habe ich gemeint ,hatte nicht korrekt geschrieben. Beim Zierapfel handelt es sich um Malus Red Sentinel. Er ist eine wahre Pracht, die Vögel ringsum haben iihn noch nicht zum futtern entdeckt.

Zaubercrocus hinter meinem Cornus steht eine Lonicerahecke . An anderer Stelle  im Gehölzbeet habe ich 1 Birke  utilis jaquemontii dreistämmig und einen Cornus, leider ist dieser an der Stellle nicht so leuchtend rot, ich denke dass es dort zu  trocken ist.

Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Petra Vogt-Werner am 03. Januar 2019, 21:03:11
Danke Anny  :)!
Ich habe hinter meinen bunten Hartriegeln (Midwinter Fire und Anny's Winter Orange) eine Thujenhecke (Sünden aus meinen Gartenanfängen 1986). Die ersetze ich seit zwei Jahren Zug um Zug durch Eiben. Das dunkle Grün, auch von der Thuje, macht sich sehr gut hinter den Cornus und lange Driften von Schneeglöckchen leuchten davor auch besonders.
Habe grad kein besseres Bild zur Hand: links ist Anny's Winter Orange, rechts die Thujen/Eiben-Hecke. Links steht unser Haus und man guckt vom Wohnzimmer auf die Hecke.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Anny Hohenstein am 03. Januar 2019, 22:27:29
Petra, von solchen Schneeglöckchendrifts kann ich nur träumen.
Ich habe mir für dieses Jahr ein Kaufverbot erteilt, dann kann es ja nichts werden :( :( :(
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Sabine Baumann am 04. Januar 2019, 00:46:34
Anny, für solche Drifts tuns doch auch Nivalisse, die vermehren sich doch rasend schnell. Brauchst Du welche?
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Petra Vogt-Werner am 04. Januar 2019, 09:14:34
Ja, ja, das sind in den Drifts auch ganz normale Nivalis. Dazwischen setze ich dann welche von den gefüllten Normalos und von den Greatorix-Hybriden, die sich praktisch noch schneller vermehren als Nivalis. Und dann auch noch welche von den anderen Sorten, die sich gut vermehrt haben. Namensschilder gibt es da dann nicht. Das ist sozusagen ein Rätselpfad  ;D.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Ommertalhof am 04. Januar 2019, 10:16:56
 
Hallo zusammen, ich bewundere ja immer Arum italicum. Wie die es schaffen von August an so groß zu werden.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: wallu am 04. Januar 2019, 15:20:43
Hier haben Arums durch die lange Sommerdürre erst im Oktober/November wieder ausgetrieben. So zierend sie im Winter sind - inzwischen sind sie hier zum Wucherer erklärt und werden bekämpft. Sie erobern erfolgreich weite Bereiche im Schattenbereich und verdrängen Frühlingsgeophyten wie Cyclamen, Scillas usw.  Anemone ranunculoides z.B. war chancenlos und ist inzwischen verschwunden :-\.

Aber schön sind sie schon, z.B. als Unterwuchs von Helleborus argutifolius...
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Edi am 04. Januar 2019, 19:34:58
Sehr schöne Kombi, wallu!

Hallo Zaubercrocus, es ist ein Cornus  sanguinea" Midwinter Fire"

Danke Anny, über den Namen hatte ich grad dieser Tage nachgedacht, jetzt habe ich ihn wieder.  ;) :)
Dein Wintergarten kann sich auch ohne große Schneeglöckchendrifts sehen lassen!
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Edi am 04. Januar 2019, 19:39:17
Die Euphorbien sind klasse, Edi :D! Die Rote hatte ich schon mehrmals gepflanzt, aber bislang hat sie bei mir keinen Winter überlebt :(.

Danke, Petra!
Das überrascht mich, dass sie bei dir nicht überleben, sonst ist es immer umgekehrt, und die rote steht schon mehr als zwei Winter.
Vielleicht liegt es am "Logenplatz", sonniger geht in unserem Garten fast nicht. ;)
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Anny Hohenstein am 04. Januar 2019, 20:36:28
Anny, für solche Drifts tuns doch auch Nivalisse, die vermehren sich doch rasend schnell. Brauchst Du welche

Danke Sabine, ich nehme dein Angebot sehr gerne an, ich sage Dir dann wenn das Beet soweit vorbereitet ist :D
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Sabine Baumann am 05. Januar 2019, 00:22:32
Alles klar!
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Ommertalhof am 05. Januar 2019, 10:02:14
 
Abgeblühte Echinacea mit Schneekrönchen sind auch immer wieder schön anzusehen.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Disporum am 05. Januar 2019, 10:16:08
Trotz tristem grau und Regen gibt es hier auch noch nicht matschiges.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Disporum am 05. Januar 2019, 10:17:23
Die Hamamelis blüht jedes Jahr so zeitig und überreich.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Disporum am 05. Januar 2019, 10:22:38
Selbst Hepatica können mit nur Blättern wirken.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Petra Vogt-Werner am 06. Januar 2019, 22:38:21
Ui, was für eine Pracht, Disporum :D! In welcher Klimazone gärtnerst du denn, dass bei dir schon Winterlinge blühen?
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Disporum am 06. Januar 2019, 23:10:50
In Niedersachsen in der Klimazone 7. Die Eranthis sind hier jedes Jahr so früh. Den Grundstock habe ich vor Jahren mal aus Samen gezogen.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Ommertalhof am 07. Januar 2019, 10:26:23
Hallo zusammen , in diesem , mal wieder bisher extrem milden Winter blüht Viburnum bodnantens "Dawn" besonders üppig .
Neben Hamamelis iS. , Acer griseum , Viburnum "Mariesii", Malus "Evereste" und Holodiscus discolor gibt er Struktur im winterlichen Staudengarten .


Grüsse vom Ommertalhof
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Sylvia / Lilafee am 07. Januar 2019, 18:55:22
Vom Winter ist hier auch weit und breit noch nichts zu sehen.
Dafür immer mehr Blüten der C.coum's und das schöne Blatt von C.hederifolium ' Fairy Rings die ich aus Samen des GdS Samentausches gezogen habe. Die Helloborus und wintergrünen Farne sind noch schön anzuschauen.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Ommertalhof am 07. Januar 2019, 19:05:25
Was für tolle Bilder  ;)
Auf was für einem Boden und wie lange hast Du denn die Helleborus stehen ?
Diese Art tut sich bei uns enorm schwer .
Grüsse vom Ommertalhof
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Anny Hohenstein am 07. Januar 2019, 19:50:52
Sylvia, wunderschön deine Cyclamenhorste, eine Frage habe ich zum Laub in deinen Beeten, lässt Du das auch im Frühjahr liegen oder wird dann aufgeräumt.

Im Winter habe ich kein Problem, nur im neuen Gartenjahr mein ich immer ich muss Ordnung machen, obwohl das ja kontraproduktiv ist. Laub kommt dann nach kompostierung wieder aufs Beet.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Sylvia / Lilafee am 07. Januar 2019, 21:00:09
Die Helloborus steht an der Stelle im vierten Jahr. Der Boden dort ist humusreich.

Das Laub räume ich im zeitigen Frühjahr dort von den Beeten, wo besonders viele Frühjahsblüher ( Winterlinge, Schneeglöcken, Krokusse) sind. Wie bei dir kommt es dann auf den Kompost oder wird bei neu entstehenden Beeten mit eingearbeitet.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Sabine Baumann am 07. Januar 2019, 21:42:54
Da sind wieder wunderbar stimmungsvolle Bilder. Das Bild mit den Zieräpfele (sinds doch, oder?), Ommertalhof, ist klasse.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Ommertalhof am 08. Januar 2019, 14:06:43
Hallo Sylvia , danke für die Info , werd´s nochmal probieren .
Hallo Sabine , das ist ein Malus "Evereste" der hält seine Äpfelchen  manchmal bis Februar .
Hier noch mal ein paar Stars des Wintergartens , Euphorbia characias wulfenii  mit Hamamelis "Diana"
 



Diese riesigen Exemplare sind Sämlinge , die am Aussaatstandort stehen , also nicht umgepflanzt worden sind .
Da sind Exemplare von 160cm Höhe dazwischen .
Für mich sind das die ausdrucksstärksten , immergrünen Stauden .
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: wallu am 08. Januar 2019, 17:10:00
... Hier noch mal ein paar Stars des Wintergartens , Euphorbia characias wulfenii  mit Hamamelis "Diana" ...

Ja, Hamamelis "Diane" blüht hier auch schon seit Neujahr  :). Obwohl, so ganz sicher bin ich mir bei dem Sortennamen nicht: Diese Hamamelis blüht eher orangerot (?), sehr früh (?) ,duftet sehr intensiv (?), und das Laub färbt im Herbst überhaupt nicht (???, wird einfach nur braun). Eigentlich sollte doch auf Esveld Verlass sein (2002 dort erworben)::)....
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Ommertalhof am 08. Januar 2019, 18:55:28
Hallo Wallu , das passt aber von der Farbe zu Diane .
Meine Kamera macht gerne aus orangerot ein "normales" rot , wie es auf den aktuellen Fotos zu sehen ist .
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Sabine Baumann am 08. Januar 2019, 23:55:16
Meine Diane ist viel dunkler und blüht noch nicht.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: wallu am 09. Januar 2019, 16:52:24
Hallo Wallu , das passt aber von der Farbe zu Diane.
Meine Diane ist viel dunkler und blüht noch nicht.

Ja, eigentlich sollte "Diane" dunkelrot und später blühen  :-\.  Frank, Deine Diane ist nicht zufällig auch von Esveld  ;) :D?
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Ommertalhof am 09. Januar 2019, 20:24:25
Nee , aber ich verlasse mich nur auf das Etikett , was nicht stimmen muss .
Die Wuchsform von meiner ist enorm breit , fast wie eine Schüssel .
Vielleicht kann man anhand dessen etwas zur Sorte sagen .
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Sabine Baumann am 09. Januar 2019, 23:54:42
Färbt Deine im Herbst, Ommertalhof? Dann könnte es vielleicht Jelena sein. Die blüht eher früh und hat einen breiten Wuchs.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Ommertalhof am 10. Januar 2019, 08:16:19
Hallo Sabine, vom Wuchs kann das gut Jelena sein .Die Herbstfärbung ist ok ,aber nicht überwältigend. 
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Petra Vogt-Werner am 10. Januar 2019, 09:37:19
Jelena wird als orangegelb beschrieben, Fotos im Web variieren stark, je nach Kamera. Bei meiner Jelena kommt es auf die Zeit an, wann sie fotografiert wird. Im Blühbeginn eher gelborange wird sie zunehmend orangebraun (Bild 2). Aber sie ist nie wirklich leuchtend in der Farbe. Es gibt weitaus eindrucksvollere Sorten. Hier wächst sie äußerst langsam und, so wie Ommertalhof beschrieben hat, weit ausladend becherförmig, mäßige Herbstfärbung.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Ommertalhof am 10. Januar 2019, 11:06:33
Ui , wenn das Jelena ist , ist meine keine  ;D hier nochmal eine unscharfe Nahaufnahme mit der OriginalFarbe .
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Sabine Baumann am 10. Januar 2019, 13:17:03
Hm. Auf dem Bild ist sie schon sehr kräftig rot. Vielleicht ist sie bei Dir nur etwas mit ihrem Blütenbeginn durcheinander gekommen, weil der Winter bisher irgendwie noch keiner war. Und die Herbstfärbung ist ja auch vom Boden abhängig und vielleicht eher subjektiv. Außerdem steht meine im Kübel, reagiert deshalb vielleicht auch anders.
Ruby Glow und Feuerzauber sagt man auch eine schöne Herbstfärbung nach. Ich wüsste keine Rotblühende, die nicht schön färbt im Herbst.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Petra Vogt-Werner am 10. Januar 2019, 14:13:25
Im Arboretum Kalmthout konnte ich am 17. Februar 2017 Hamamelis Diane und Ruby Glow fotografieren. Die Namen dort sollten stimmen ;). Ruby Glow wirkte damals eher pink, Diane sah so aus wie die von Ommertalhof.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: wallu am 10. Januar 2019, 16:05:31
Ui , wenn das Jelena ist , ist meine keine  ;D ...

Meine auch nicht  ::). Und das mit dem breiten Wuchs kann ich bestätigen.
 
Im Arboretum Kalmthout konnte ich am 17. Februar 2017 Hamamelis Diane und Ruby Glow fotografieren. ...

Am 17. Februar 2017 war meine "Diane" (?) schon verblüht, und wir sind klimatisch nicht so begünstigt wie Westbelgien  :-\.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Ommertalhof am 10. Januar 2019, 17:19:16
Hallo Petra , nach Kalmthout wollen wir diesen Januar auch mal .
Lohnt sich das wirklich ?
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Anny Hohenstein am 10. Januar 2019, 21:30:43
Hallo Petra , nach Kalmthout wollen wir diesen Januar auch mal .
Lohnt sich das wirklich ?
[/quote

Ommertalhof was für eine Frage, Kalmthout wird Dich nicht enttäuschen. Solch wunderschöne große Hamamelis wie dort habe ich noch nirgends bewundern können. Du wirst uns dann sicher Bilder mitbringen von dort ?
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Petra Vogt-Werner am 10. Januar 2019, 22:10:27
Ja, Kalmthout lohnt sich wirklich. Man kann die Hamamelis gut vergleichen und sich die passenden auswählen. Ich werde mir auf jeden Fall noch Aphrodite kaufen, in die habe ich mich verliebt :D.
Außerdem gibt es viele Anregungen für schöne "Wintergärten", viele Winterblüher und attraktive Rinden, z.B. Mahagonie-Kirsche und winterblühende Zierkirsche, verschiedene Viburnum, dazu Massen von Zwiebelblumen und Cyclamen-Teppiche. Außerdem haben sie einen kleinen, verführerischen Shop für Bäumchen und Sträucher, gerade passend zum Transport ;D.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Ommertalhof am 11. Januar 2019, 10:39:37
Hallo Anny und Petra , vielen Dank für euer Statement , dann müssen wir da unbedingt hin .

Grüsse Frank
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 11. Januar 2019, 11:46:56
Verkaufen die einem auch das nötige Grunstück dazu?
Bei mir ist jedenfalls alles voll.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Ommertalhof am 11. Januar 2019, 12:20:05
Hallo Christoph eine Hamamelis geht immer  ;D ;D ;) :) Die gibt es auch als Halb- oder Hochstamm .
Aber , du hast schon recht , sogar bei uns , mit 10000m² muss man schon einiges ummodeln , um neue Flächen zu erhalten , das sind schwerwiegende Luxusprobleme  :'( :( ;D
Zum Glück gibt es die Buxpilze und die Buxmotte , da sind einige neue Flächen entstanden  ;)
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 11. Januar 2019, 19:19:25
Ich habe eine ansonsten liebe Frau, die auch einen Quitten- und einen Aprokosenbaum haben will. Und das Grundstück gehört ihr nun mal zur Hälfte!!
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Anny Hohenstein am 12. Januar 2019, 15:00:57
Petra, Aphrodite habe ich mir letztes Jahr gekauft, Hatte schon die Befürchtung dass sie das trockene Jahr nicht überstanden hat, aber siehe da sie blüht wenn auch nur an einem Trieb. Da brauchts noch ein paar Jährchen
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Petra Vogt-Werner am 12. Januar 2019, 15:05:40
Was für eine wunderbar leuchtende Farbe, Anny :D! Da muss ich nun doch schauen, dass ich sie möglichst bald bekomme, weil diese Schönheiten doch so langsam wachsen :).
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: wallu am 13. Januar 2019, 11:34:49
Auch wenn inzwischen ziemlich OT  :-\: Auf dieser Seite finden sich alle Kalmthout-Hamamelis bebildert in alphabetischer Reihenfolge, gesammelt von einer lieben Gartenfreundin: https://forum.garten-pur.de/index.php/topic,62419.0.html
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Petra Vogt-Werner am 13. Januar 2019, 13:47:23
Super, danke wallu  :D!
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Disporum am 21. Januar 2019, 07:28:50
Gestern war es schön sonnig und mittags um die 0 Grad.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: ralf neugebauer am 21. Januar 2019, 07:41:29
Ganz schön weit, das braucht hier noch.   :-\:
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Christian Büning am 21. Januar 2019, 08:17:45
wirklich erstaunlich weit. Hier sind noch nicht mal die Blätter der Schneeglöckchen richtig draußen, geschweige denn Blüten.
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Ommertalhof am 21. Januar 2019, 10:05:26
Uff , bei uns sind es - 9° . :(
Titel: Re: Stars des Wintergartens, nicht der aus Glas
Beitrag von: Sylvia / Lilafee am 21. Januar 2019, 21:05:16
Erst Blutmond, dann Sonnenschein, blauer Himmel und Raureif