GDS-Forum

Kategorie => Stauden => Kleinbleibende & langsamwachsende Pflanzen => Thema gestartet von: Pyxidanthera † am 26. September 2017, 19:00:15

Titel: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 26. September 2017, 19:00:15
Der Oktober ist noch nicht ganz da, es fehlen nur noch wenige Tage. 
Die vielgestaltige Gattung Saxifraga hat auch im Herbst noch etwas zu bieten: Saxifraga cortusifolia mit ihren Variationen und Sorten. Sie blüht, in all ihren Varianten von Ende September bis in den Dezember.

Leider ist sie nicht ganz anspruchslos. Sie benötigt einen mit Bedacht ausgewählten Platz im Garten. Zum Beispiel unter einem Gehölz, dessen Äste im Sommer Schatten und im Spätherbst einen gewissen Schutz gegen die ersten, leichten Fröste bietet. Gleichzeitig darf der Standort allerdings nicht zu trocken sein oder sollte zu den sowieso regelmäßig gewässerten gehören. Sie gehört auch nicht zu den Kalk bevorzugenden Saxifragen.
Und, leider, der Dikmaulrüßler liebt sie auch. :'(

Trotz dieser Schwierigkeiten lohnt sich einige Mühe. Um diese Jahreszeit eine Pflanze mit einem solchen Blütenreichtum zu finden, das ist nicht leicht.
Leider gehört sie auch zu den Pflanzen, die für die winterrauen Gegenden Deutschlands nicht zu empfehlen sind
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 26. September 2017, 19:02:34
In diesem Jahr überrascht mich eine Sorte, die sonst nicht zu den ganz frühen gehört: `Zwei Dewa Könige'
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 26. September 2017, 19:24:35
Bei mir blüht seit ein paar Tagen die sehr robuste Saxifraga cortusifolia `Rubrifolia´. Die Blätter sind aber nur an der Unterseite rot.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: ralf neugebauer am 27. September 2017, 07:34:53
Diese Pflanzen sind bisher völlig an mir vorüber gegangen. Muß erst einmal ein Plätzchen finden.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 27. September 2017, 07:48:44
Wahrscheinlich hast Du zuviel Sommertrockenheit (Ausnahme 2017 ;)) und zuviel Minusgrade :'(

Vielleicht als kleine Kübelpflanze, die b.B. ins Frostfreie umziehen kann?
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 27. September 2017, 19:52:36
Diese Pflanzen sind bisher völlig an mir vorüber gegangen.

Mit den verschiedenen Sorten dieser unheimlich variablen Pflanze kann man mühelos einen mittleren Garten füllen.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 27. September 2017, 22:06:40
Kaum blüht die erste, schon meldet sich die nächste ;)  'John Fielding'
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 03. Oktober 2017, 22:17:56
Es geht nur sehr langsam vorwärts. Das Wetter ist sehr unerfreulich, das Gegenteil von Goldenem Oktober ;)
Zaghafr öffnen sich die Blüten von 'Cherry Pie'
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 03. Oktober 2017, 22:19:34
'Aino dake JP' ist eine der sehr kleinen und zarten in diesem Verein.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 03. Oktober 2017, 22:27:31
Saxifraga cortusifolia var. fortunei ist bei mir die größte Pflanze dieser Art und wahrscheinlich auch insgesamt. Lamgsam beginnt hier auch die Blüte.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 09. Oktober 2017, 18:45:24
'Aya' wird fast von den Shortiablättern in den Schatten gestellt.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Sylvia / Lilafee am 09. Oktober 2017, 21:00:53
Meine erste Saxifraga die jetzt anfängt zu blühen ist 'Kumiko'
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Anny Hohenstein am 09. Oktober 2017, 21:08:11
Auf dem Pflanzenmarkt in Schoppenwihr gab es sehr viele wunderschöne Saxifragen, einzig der Preis hat mich davon abgehalten zuzuschlagen >:( Oder sind 10.-€ ein normaler Preis????, (manche Tage ist man geizig :-\)
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 09. Oktober 2017, 21:32:40
Nö, bei Peters kosten sie (immer noch) 6€, die sind nicht unbedingt für sehr niedrige Preise bekannt. Gelegentlich gibt es auch schonmal welchr für etwas weniger.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 11. Oktober 2017, 21:52:42
So langsam kommen sie in die Gänge, trotz des kühlen und nassen Wetters ;)

'Crcle JP'
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 12. Oktober 2017, 18:57:48
Die 'Wald- und Wiesenform' ;), S.c. var. fortunei in Vollblüte
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 12. Oktober 2017, 18:59:18
'Maigrün' zeichnet sich durch frischgrünes Laub aus.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 12. Oktober 2017, 19:00:57
'Maiko' ist eine der kleineren Pflanzen.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 12. Oktober 2017, 19:02:42
Momosekisui', ebenfalls eine zierlichere Pflanze.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 13. Oktober 2017, 20:59:15
hier nochmal `Maigrün´in voller Schönheit. Eine der robustesten "Oktoberles".
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Sylvia / Lilafee am 19. Oktober 2017, 22:17:02
Langsam kommen hier immer mehr Saxifragas in Blüte. Die Rote ist ' Beni Tsu Kasa'. Von den anderen beiden habe ich keinen Sortennamen.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 19. Oktober 2017, 23:12:15
War heute bei Freunden mit sehr prächtigen Saxifraga cortusifolia  :D

'Elegance JP'
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 19. Oktober 2017, 23:13:06
'Circe JP' 
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 19. Oktober 2017, 23:13:43
'Estrala JP'
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 19. Oktober 2017, 23:14:40
'Lily Potter  JP' 
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 19. Oktober 2017, 23:15:17
'Media JP'
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 19. Oktober 2017, 23:16:01
'Pomona Sprout  JP' 
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 19. Oktober 2017, 23:16:40
'Sakuragari'
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 19. Oktober 2017, 23:18:01
'Sibyll Trelawney JP'
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 19. Oktober 2017, 23:18:42
'Susumu JP'
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: androsace am 20. Oktober 2017, 07:57:02
Hallo Pyxi,

das ist ja der Hammer sovile Cortusifola, das ist ja ein ganzer Wald voll und finden die alle Platz bei Dir und die sind alle im Freien winterhart?
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 20. Oktober 2017, 09:47:01
War heute bei Freunden mit sehr prächtigen Saxifraga cortusifolia  :D


Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 20. Oktober 2017, 09:50:05
Die Winterhärte wird mit WHZ 7 angegeben. Es gibt aber durchaus Pflanzenfreunde in Bayern oder Berlin, die Saxifrags cortusifolia kultivieren. Es hilft nur ausprobieren.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 22. Oktober 2017, 17:16:04
'Asahi' hat ein leuchtendes Rot und wird hoffentlich noch üppiger :)
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 22. Oktober 2017, 17:17:13
'Moe' hat weiße, gefüllte Blüten.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 26. Oktober 2017, 21:51:01
Saxifraga cortusifolia var. obtusocuneata, die Abteilung für die ganz kleinen Herbststeinbreche, beginnt auch so langsam zu blühen.
Hier 'Rokujo'
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: ralf neugebauer am 27. Oktober 2017, 06:13:08
Ich sehe schon,
für die kleinen Schätzchen , werde ich meine Gartenpforte wohl öffnen und es versuchen.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 28. Oktober 2017, 21:58:05
'Pink Haze' ist auch eine aus der ganz kleinen Abteilung.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 31. Oktober 2017, 18:08:55
Die Art blüht deutlich spärlicher als die Sorten. Ist doch nicht unüblich.
 Dafür hat sie aber einen Sämling produziert.  :)
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 31. Oktober 2017, 18:09:45
Das gelbe Monster ist noch klein ;)
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 31. Oktober 2017, 18:11:39
Das Glückliche Mädchen ist rosa, das schöne rot.

Was soll man daraus schließen?  8)
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 31. Oktober 2017, 18:21:07
'Senyuki, eine Weiße, damit es nicht zu rosarot wird 8) ;D 8)
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 12. November 2017, 12:12:54
Während eine Reihe von Kultivaren schon verblüht sind beginnen manche jetzt erst.

'Warmes Herz'  ;)  (Hoffentlich kühlt es nicht aus. Ist nasses und kaltes Wetter)  ;D 8) :( >:(
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 12. November 2017, 12:31:38
Hast Du eigentlich Erfahrung mit Samenreife und Aussaat?
Die Samenstände an meinen Pflanzen matschen und faulen so vor sich, dass ich mich noch nie darum gekümmert habe. Dabei müsste man doch eigentlich selber schöne neue Hybriden züchten können.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 12. November 2017, 12:50:24
Ich habe keine Erfahrung und will auch keine.  ;) ;D 8) Habe lediglich mal Zufallssämlinge gefunden.
Weiß allerdings von Anderen, dass das funktioniert. Das bedeutet aber, dass man die Pflanzen im Gewächshaus halten muss. Die Samenreife im Freien zu erleben ist, selbst in milden Gegenden, recht unwahrscheinlich. Die Nässe kommt erschwerend hinzu.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 12. November 2017, 12:55:48
'Cotten Crochet', wie alle noch blühenden, leidet zwar unter der Nässe. Die Blüten sind aber selbst bei niedrigen Temperaturen noch ansehnlich, nur der Frost sollte noch möglichst lange ausbleiben.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 12. November 2017, 13:01:04
Bei den Nachbarn von 'Black Ruby` habe ich die verblühten Teile schon abgeschnitten.
'Black Ruby` ist in diesem Jahr etwas mickrig, habe sie schlecht behandelt.  :( :'(
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 12. November 2017, 17:19:30
Ich habe keine Erfahrung und will auch keine.  ;) ;D 8)  Die Samenreife im Freien zu erleben ist, selbst in milden Gegenden, recht unwahrscheinlich. Die Nässe kommt erschwerend hinzu.
Dann werde ich wohl darauf verzichten. Habe genug Sämlinge von anderen Pflanzen.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Petra Vogt-Werner am 13. November 2017, 06:48:23
Hast Du eigentlich Erfahrung mit Samenreife und Aussaat?
Die Samenstände an meinen Pflanzen matschen und faulen so vor sich, dass ich mich noch nie darum gekümmert habe. Dabei müsste man doch eigentlich selber schöne neue Hybriden züchten können.

Heinz hat mal jede Menge tolle Sämlinge gezeigt im alten Forum :D. Vielleicht sieht er ja mal hier rein und schreibt, wie er den Samen gewonnen hat.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 13. November 2017, 08:45:11
Ich habe keine Erfahrung und will auch keine.  ;) ;D 8)  Die Samenreife im Freien zu erleben ist, selbst in milden Gegenden, recht unwahrscheinlich. Die Nässe kommt erschwerend hinzu.
Dann werde ich wohl darauf verzichten. Habe genug Sämlinge von anderen Pflanzen.

Das sehe ich auch so. Saxifraga cortusifolia gehört zu den Pflanzen, von denen es sowieso sehr viele Kultivare gibt.

Eine Pflanze würde mich noch interessieren. Die Blüte ist weiß mit rotem Rand. Peters hat sie in seinem alten Katalog, aber als Pflanze auch nicht mehr. Durch einfaches Aussäen bekommt man so etwas auch nicht.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: ralf neugebauer am 23. November 2017, 16:35:09
Frisch mitgebracht aus der Gärtnerei E.Schleipfer 'Black Ruby` + BeniTsukasa
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 23. November 2017, 21:26:52
Ich konnte es doch nicht lasen und habe 2 Saxifraga cortusifolia, nämlich die großen `Maigrün´und `Rubifolia´ geteilt und die Ableger ins Kalthaus gestellt. Dort ist der Samen ausgereift und ich habe ihn sogleich ausgesät. Da die beiden Mutterpflanzen dicht nebeneinander standen, hoffe ich auf neue Varianten.
Hast Du eigentlich Erfahrung mit Samenreife und Aussaat?
Die Samenstände an meinen Pflanzen matschen und faulen so vor sich, dass ich mich noch nie darum gekümmert habe. Dabei müsste man doch eigentlich selber schöne neue Hybriden züchten können.
Ich habe keine Erfahrung und will auch keine.  ;) ;D 8) Habe lediglich mal Zufallssämlinge gefunden.
Weiß allerdings von Anderen, dass das funktioniert. Das bedeutet aber, dass man die Pflanzen im Gewächshaus halten muss. Die Samenreife im Freien zu erleben ist, selbst in milden Gegenden, recht unwahrscheinlich. Die Nässe kommt erschwerend hinzu.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 08. April 2018, 21:42:09
Saxifraga cortusifolia `Rubifolia´macht auch im Frühjahr beim Austrieb eine gute Figur.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 08. April 2018, 22:04:46
Seltsamerweise sehen hier auch ganz viele Sorten schon sehr gut aus. Kann mich nicht erinnern, jemals um diese Zeit so weit ausgetriebene Pflanzen gehabt zu haben.
Titel: Re: saxifraga
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 22. Mai 2018, 22:28:51
Von Saxifraga cortusifolia `Rubifolia´habe ich Anfang Januar den Samenstand getrocknet und zerbröselt. Was dabei rauskam habe ich ausgesät. Hier das Resultat.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: ralf neugebauer am 23. Mai 2018, 18:17:41
Von Saxifraga cortusifolia `Rubifolia´habe ich Anfang Januar den Samenstand getrocknet und zerbröselt. Was dabei rauskam habe ich ausgesät. Hier das Resultat.
Mit Aussaat hab ich es noch nicht probiert.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 23. Mai 2018, 19:05:57
Ich erhoffe mir viele unterschiedliche Pflanzen, da die Mutterpflanze sicher nicht reinerbig ist und auch noch eine andere Sorte in der Nähe stand.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 23. Mai 2018, 22:41:05
Viel Erfolg.
Hoffentlich werden es viele frühblühende Auslesen, so September/Oktober. Ab November wird es doch sehr risikoreich mit dem Blütengenuss.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 23. September 2018, 11:42:49
Herbst lässt sich nicht mehr verleugnen :o ;)

Die erste Saxifraga cortusifolia mit Blütenansatz ist 'Cherry Pie'
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 24. September 2018, 18:48:08
Die größere Saxifraga cortusifolia `Rubifolia´ist auch immer sehr früh dran.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 01. Oktober 2018, 21:52:25
Fast unbemerkt tauchen nun die Blüten der Herbststeinbrecher ;) ;D ;) überall im Garten auf.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 01. Oktober 2018, 21:53:49
Auch als Farnbegleitung geeignet
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 03. November 2018, 18:17:04

Obwohl Saxifraga cortusifolia nach dem schwierigen Winter sich sehr gut erholt haben, ist die Blüte insgesamt nicht ganz zufriedenstellend.



'Aino dake JP'
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 03. November 2018, 18:18:40
Die schönen Mädchen waren auch schon mal schöner  ;)


'Schöne Mädchen'
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 03. November 2018, 18:21:20
Durch die gefüllte Blüte ist 'Moe' immer eine auffällige Erscheinung
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 03. November 2018, 18:22:47
Dagegen wirkt 'Momosekisui' eher zart.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 03. November 2018, 18:25:20
'Iyono hana' hat breitere Blütenblätter und kürzere Stiele und erscheint dadurch kompakt.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: ralf neugebauer am 04. November 2018, 07:52:59
'Iyono hana' hat breitere Blütenblätter und kürzere Stiele und erscheint dadurch kompakt.
Wunderschön,
ein weiteres Sammlerfeld .   ;)
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Disporum am 04. November 2018, 13:39:57
Dieses Jahr haben hier die Pflanzen im Sommer bei der Hitze gelitten und die Blüte fiel nicht so üppig aus wie gewohnt.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Disporum am 04. November 2018, 13:40:58
Asuka wird etwas größer als andere Sorten
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Disporum am 04. November 2018, 13:43:37
Andere Jahre waren es üppige Blütenschlleier
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: ralf neugebauer am 12. November 2018, 18:52:21
Meine bisher einzige blüht nun auch .  'Beni Tsukasa' 

 
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Heinz Meyer am 12. November 2018, 19:44:09
Unsere sind schon seit 2 Wochen abgefroren, hatten schon zwei mal ein wenig Frost, das hat ihnen schon gereicht.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Disporum am 12. November 2018, 20:34:59
Hier sind sie noch nicht erfroren, aber die Ersten verblühen.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Pyxidanthera † am 12. November 2018, 22:41:05
So schön sie sind, es ist jedes Jahr ein Vabanquespiel.
Die Blüte ist insgesamt  nicht so üppig in diesem Jahr und die späten sind noch nicht so weit.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 13. November 2018, 17:27:00
Meine `Rubifolia`hat sehr schön Samen angesetzt. Die werde ich wohl wie im letzten Jahr ausgraben und den Samen im Kalthaus ausbrüten lassen. Das ergab damals etliche Sämlinge, auf deren erste Blüte ich gespannt bin.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 08. Oktober 2019, 16:58:52
Die verschiedenen Sorten von Saxifraga cortusifolia sind wieder voll in Blüte. Ich habe sie während der Sommertrockenheit viel gewässert. Das hat sich ausgezahlt. Bisher blühen allerdings fast nur weiße, eine einzige mickrige rosa.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 12. Oktober 2019, 20:54:21
Das ist die mickrige rosa.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: ralf neugebauer am 13. Oktober 2019, 04:31:32
Die verschiedenen Sorten von Saxifraga cortusifolia sind wieder voll in Blüte.
Mit BLüte ist da nix , bin froh nach der der Sommerhitze , daß sie überlebt haben.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 14. Oktober 2019, 21:11:29
Ich habe viel gegossen. Das zahlt sich jetzt aus.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Disporum am 15. Oktober 2019, 07:07:39
Auch hier nur mit wässern im Sommer möglich.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 15. Oktober 2019, 18:54:03
Besonders schön die dunkelrote. Außer 2 hellrosa sind meine alle weiß.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Disporum am 19. Oktober 2019, 05:20:04
Ich muß sie noch mal fotografieren. Diese hat eigentlich ein schönes rot.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Christoph Rohlfs am 19. Oktober 2019, 08:57:38
die ist wirklich klasse.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: ralf neugebauer am 03. November 2019, 17:00:14
Heute war ich bei trübem Wetter im Garten.Mein einziger Herbststeinrech hat sich nun doch bequemt.

Habe leider das Schild verloren

entweder Sax.fort. Black Ruby oder Beni Tsukara ??


 


 
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Disporum am 03. November 2019, 20:57:41
Black Ruby hat dunkle Blätter
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: ralf neugebauer am 04. November 2019, 05:45:55
Black Ruby hat dunkle Blätter
Danke, also Beni Tsukara.
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Sylvia / Lilafee am 17. November 2019, 16:34:59
Gestern erstanden, Saxifraga fortunei ' Autumn Tribute'
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Purpurstaude am 17. November 2019, 20:31:02
Sylvia, du auch?
Titel: Re: Saxifraga cortusifolia – Herbststeinbrech
Beitrag von: Sylvia / Lilafee am 17. November 2019, 21:21:51
Ja, hat gerufen "nimm mich mit" ;D