Autor Thema: Elsternest  (Gelesen 392 mal)

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Elsternest
« am: 29. April 2018, 18:57:04 »
Ziemlich zentral in meinem Garten steht ein Crataegus. Recht weit oben bauen zurzeit Elstern ein Nest. Täglich darf ich eine Menge heruntergefallenes Baumaterial aus meinen Pflanzen (empfindlich und nicht unbedingt Allerweltspflanzen) heraus sammeln. Zudem reißen die Vögel eine Menge kleiner Zweige mit den Knospen ab.

Mein Mann, der sich absolut nicht für Pflanzen interessiert, findet es interessant. Ich habe eher Befürchtungen. Womit muss ich noch rechnen?
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Elsternest
« Antwort #1 am: 29. April 2018, 20:12:06 »
Meiner Meinung nach gibt es zu viele Elstern.