Autor Thema: Campanula  (Gelesen 2897 mal)

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1566
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Campanula
« Antwort #15 am: 10. Mai 2019, 21:43:54 »
Campanula saxifraga aus dem Kaukasus ist etwas heikel. Diesen Winter hat es aber gut überstanden und blüht überreich.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1566
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Campanula
« Antwort #16 am: 24. Mai 2019, 11:26:25 »
Campanula trachyphylla liebt es etwas feuchter und schattiger.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1566
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Campanula
« Antwort #17 am: 05. Juni 2019, 15:19:00 »
Diese mir unbekannte  Campanula blüht jetzt überall in Griechenland.

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 859
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
Re: Campanula
« Antwort #18 am: 10. Juni 2019, 10:43:00 »
Traumhaft :D! Mal ganz ehrlich: Gibt es irgendetwas Bezaubernderes und Herzerwärmenderes als die Glockenblümchen? :-*
Liebe Grüße
Petra

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1566
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Campanula
« Antwort #19 am: 18. Juni 2019, 08:31:55 »
Noch eine Campanula am Straßenrand, vermutlich monocarp.

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 859
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
Re: Campanula
« Antwort #20 am: 18. Juni 2019, 09:17:20 »
Gibt's Samen? ;D
Liebe Grüße
Petra

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1566
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Campanula
« Antwort #21 am: 19. Juni 2019, 21:49:38 »
Für Samen war es noch zu früh, müsste nächste Woche nochmal hinfahren.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1566
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Campanula
« Antwort #22 am: 19. Juni 2019, 21:51:10 »
Campanula cochleariifolia fühlt sich in Kalkschotter wohl.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Campanula
« Antwort #23 am: 20. Juni 2019, 05:00:55 »
Campanula cochleariifolia fühlt sich in Kalkschotter wohl.
Campanula cochleariifolia hier die Sorte Bavarian Blue

 


 

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1566
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Campanula
« Antwort #24 am: 20. Juni 2019, 20:31:32 »
die Sorte `Seeshaupt´wird etwas größer.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1566
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Campanula
« Antwort #25 am: 26. Juni 2019, 20:49:32 »
Campanula choruhensis und die etwas größere C. incurva fangen jetzt an zu blühen.

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 859
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
Re: Campanula
« Antwort #26 am: 04. Juli 2019, 09:55:15 »
Ist C. incurva zweijährig, Christoph? Sät sie sich selbst aus, oder muss man das jedes Jahr neu machen?
Liebe Grüße
Petra

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1566
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Campanula
« Antwort #27 am: 04. Juli 2019, 22:14:11 »
C. incurva hat letztes Jahr schon geblüht. Ich habe sie danach vollkommen zurückgeschnitten und sie blüht jetzt wieder sehr üppig (so um die 50 Blüten). Scheint also eine Staude zu sein.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1566
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Campanula
« Antwort #28 am: 05. Juli 2019, 20:32:31 »
hier noch ein Foto von Campanula incurva. Dummerweise habe ich sie in den Steingarten für die ganz kleinen gepflanzt und muss jetzt die Nachbarpflanzen vor diesem Ungetüm retten. C. morettiana steht zu  Recht bei den ganz Kleinen.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Campanula
« Antwort #29 am: 07. Juli 2019, 16:51:34 »
C. morettiana steht zu  Recht bei den ganz Kleinen.
Christoph,
wie hast Du sie gepflanzt ?