Autor Thema: Campanula  (Gelesen 2894 mal)

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Campanula
« Antwort #30 am: 07. Juli 2019, 21:48:58 »
sonnig, trocken, in Kalksplit

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Campanula
« Antwort #31 am: 08. Juli 2019, 06:04:35 »

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Campanula
« Antwort #32 am: 13. Juli 2019, 22:35:30 »
Campanula thyrsiflora -leider nur 2jährig - ist dieses Jahr so groß wie noch nie geworden.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Campanula
« Antwort #33 am: 20. Juli 2019, 22:02:11 »
Diese Campanula sieht ein wenig wie C. barbata aus, ist aber mehrjährig. Kennt jemand den Namen?

androsace

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 134
  • WHZ 7a 480 m über NN Erdweg
Re: Campanula
« Antwort #34 am: 24. Juli 2019, 11:25:19 »
Diese Campanulas wachsen auf dem überbauten Mülltonnenhäuschen.
Das Substrat ist sehr kiesig und trocknet bei dieser heissen Witterung (35 Grad)sehr schnell aus.
Deshalb muß ich im Moment jeden Tag wässern. Die Schnecken haben es nicht leicht dorthin zu kommen, es ist aber trozdem Vorsicht geboten.
Mit den zweiten Namen habe ich immer meine Probleme !!!
« Letzte Änderung: 24. Juli 2019, 11:30:53 von androsace »
Gruß Manfred

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Campanula
« Antwort #35 am: 25. Juli 2019, 14:18:32 »
eine schöne Kombination aus Campanula fragilis und Omphalodes liniifolia

Purpurstaude

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 393
Re: Campanula
« Antwort #36 am: 25. Juli 2019, 18:59:52 »
Das ist wirkliche eine schöne Kombi, Christoph! Besonders mit der Primel (?) im "Untergrund".
Liebe Grüße A.

Wer andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!
(Fränkische Weisheit)

androsace

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 134
  • WHZ 7a 480 m über NN Erdweg
Re: Campanula
« Antwort #37 am: 29. Juli 2019, 08:18:07 »
Diese Campanula sieht ein wenig wie C. barbata aus, ist aber mehrjährig. Kennt jemand den Namen?
Der zweite ist Name "trachelium , die Nesselblättrige"
« Letzte Änderung: 29. Juli 2019, 08:20:39 von androsace »
Gruß Manfred

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 277
Re: Campanula
« Antwort #38 am: 29. Juli 2019, 08:51:54 »
Da bin ich mir nicht sicher. Die würde Christoph bestimmt erkennen  ;).
Viele Grüße aus der Rureifel

androsace

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 134
  • WHZ 7a 480 m über NN Erdweg
Re: Campanula
« Antwort #39 am: 29. Juli 2019, 09:16:00 »
Da bin ich mir nicht sicher. Die würde Christoph bestimmt erkennen  ;).
Hallo Wallu ich hab sie von einem Botaniker bestimmen lassen.
Diese Campanula säat sich gerne aus und ist sehr wüchsig, da kann ich gerne was abgeben
Gruß Manfred

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 277
Re: Campanula
« Antwort #40 am: 29. Juli 2019, 12:57:11 »
Ich weiß, die wächst hier auch und sät sich überall aus wie Unkraut. Immerhin ist sie recht dürreresistent...
Viele Grüße aus der Rureifel

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Campanula
« Antwort #41 am: 31. Juli 2019, 08:59:03 »
Nein, Campanula trachelium  ist es auf keinen Fall. von der habe ich mehr als genug. die von mir gesuchte ist nur 20 cm hoch.

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 372
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Campanula
« Antwort #42 am: 31. Juli 2019, 09:35:20 »
Hi Christoph, wie sieht es denn mit Campanula scheutzeri, die bewimperte Glockenblume aus. Bin gerade in den Alpen und die stehen hier ab 1500m überall rum.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Campanula
« Antwort #43 am: 01. August 2019, 19:16:07 »
die ist es auch nicht (Du meintest doch sicher C. scheuchzeri). Ich wünsche Euch noch einen schönen Urlaub.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Campanula
« Antwort #44 am: 20. August 2019, 21:10:20 »
Hanabusaya asiatica aus Korea gehört auch zu den Campanulaceae wie man an der Blüte unschwer sieht. Eine etwa 30cm hohe Schattenpflanze.