Autor Thema: Gesneriengewächse - Gesneriaceae  (Gelesen 2808 mal)

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Gesneriengewächse - Gesneriacea
« Antwort #15 am: 30. August 2018, 07:40:45 »

Jetzt sind wir aber von den Zimmerpflanzen sehr weit ins Freiland gewandert.
;)

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Gesneriengewächse - Gesneriaceae
« Antwort #16 am: 30. August 2018, 08:49:31 »
Ob im Zimmer, Balkon, Terrasse, oder Freiland, hier ist eben alles machbar. Kommt nur auf die, Gattung, Art, an.

Ganz so sehe ich das nicht. Wir sollten uns schon etwas nach unsere Vorgaben richten.

Bei den Kleinen gibt es übrigens einen Thread über Ramonda, Haberlea und Konsorten

Leider kann ich ihn zurzeit nicht öffnen.

Mal wieder sehr seltsam, alle andern lassen sich öffnen.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Gesneriengewächse - Gesneriaceae
« Antwort #17 am: 30. August 2018, 08:55:47 »

Bei den Kleinen gibt es übrigens einen Thread über Ramonda, Haberlea und Konsorten

Leider kann ich ihn zurzeit nicht öffnen.

Mal wieder sehr seltsam, alle andern lassen sich öffnen.
Ich auch nicht.

BastiGenz

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16
Re: Gesneriengewächse - Gesneriaceae
« Antwort #18 am: 30. August 2018, 18:12:33 »
Ob im Zimmer, Balkon, Terrasse, oder Freiland, hier ist eben alles machbar. Kommt nur auf die, Gattung, Art, an.

Ganz so sehe ich das nicht. Wir sollten uns schon etwas nach unsere Vorgaben richten.

Bei den Kleinen gibt es übrigens einen Thread über Ramonda, Haberlea und Konsorten

Leider kann ich ihn zurzeit nicht öffnen.

Mal wieder sehr seltsam, alle andern lassen sich öffnen.


In Zukunft soll Eine Fachgruppe Gesneriaceae entstehen die sich mit auch mit den tropischen Arten befasst, und nicht nur den Winterharten Arten der Gattung Gesneriaceae. Und die zu recht bekannteste aller Gesneriaceae ist  Saintpaulia mit ihren unzähligen Züchtungen.

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Gesneriengewächse - Gesneriaceae
« Antwort #19 am: 30. August 2018, 18:43:45 »
Ich möchte doch mal darauf hinweisen, dass es sich bei den Gesneriaceen um eine Familie handelt. Diese hat viele Gattungen, welche wieder unterschiedlich viel Arten haben.

Tut mir leid, wenn ich Euch korrigiere, ich finde des aber schwierig, wenn die grundlegendsten Begriffe der Botanik durcheinander gehen. 
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

BastiGenz

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16
Re: Gesneriengewächse - Gesneriaceae
« Antwort #20 am: 30. August 2018, 19:26:15 »
Kein Problem, habe das fix von Unterwegs geschrieben, natürlich ist Gesneriaceae die Familie die in unterschiedliche Gattungen und Arten unterteilt wird.  ;D

Dimitrij

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Gesneriengewächse - Gesneriaceae
« Antwort #21 am: 30. August 2018, 20:59:18 »
Moin moin, ich bin Dimitrij und freue mich hier zu sein. Danke, Stefan und Ralf. Ich sammele Miniatur-Usambaraveilchen mit dem Schwerpunkt Mikrominiature. Außerdem habe ich viele Pflanzen aus den Gattungen Achimenes, Smithiantha und Miniature-Sinningia. Achimenes und Smithiantha kann man auch im Garten im Topf wachsen lassen (vom Regen schützen), da sind sie sehr robust. Die Usambaraveilchen sollte man, wie schon Basti geschrieben hat, nicht draußen stehen lassen... ;-)

In unserer Gesneriaceae Fachgruppe werden wir alle Gattungen willkommen heißen, egal ob sie winterhart sind oder nicht. Das ist genauso wie bei der Gattung Cyclamen, wo eigentlich nur 5-6 von 22 Arten wirklich winterhart sind. Aber trotzdem sind sie annerkannte Pflanzen (bei Alpinenpflanzen Fachgruppe?) bei den Staundenfreunden... ;-) Ich freue mich, dass wir auch Lüder mit seinen winterharten Pflanzen haben, weil solche Pflanzen sind für mich ein Neuland... :-)

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Gesneriengewächse - Gesneriaceae
« Antwort #22 am: 30. August 2018, 21:11:01 »
Das ist eine ganz neue Welt für mich. Danke, Dimitrij

Dimitrij

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Gesneriengewächse - Gesneriaceae
« Antwort #23 am: 30. August 2018, 21:26:01 »
Das ist eine ganz neue Welt für mich.

Christoph, deine winterharte Gesneriaceae sind auch neu fuer mich. Aber man kann ja viel lernen. ;-)

Hortulus

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 476
  • Heute ist der schönste Tag.
    • Lilien-Arche & Natur im Garten - Schaugarten
Re: Gesneriengewächse - Gesneriaceae
« Antwort #24 am: 30. August 2018, 22:50:57 »
Da freue ich mich doch schon auf die Ausstellung der Gesneriengewächse zum 100. Geburtstag der Uni Hamburg 2019.  ;)
Stefan Strasser, Vizepräsident der GdS und Leiter der Fachgruppe Lilien. Koordinator Teilnetzwerk Lilium der Deutschen Genbank Zierpflanzen.
Macht alle mit, denn gemeinsam können wir mehr erreichen.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Gesneriengewächse - Gesneriaceae
« Antwort #25 am: 31. August 2018, 06:43:04 »
Moin moin, ich bin Dimitrij und freue mich hier zu sein. Danke, Stefan und Ralf. Ich sammele Miniatur-Usambaraveilchen mit dem Schwerpunkt Mikrominiature. Außerdem habe ich viele Pflanzen aus den Gattungen Achimenes, Smithiantha und Miniature-Sinningia. Achimenes und Smithiantha kann man auch im Garten im Topf wachsen lassen (vom Regen schützen), da sind sie sehr robust. Die Usambaraveilchen sollte man, wie schon Basti geschrieben hat, nicht draußen stehen lassen... ;-)

In unserer Gesneriaceae Fachgruppe werden wir alle Gattungen willkommen heißen, egal ob sie winterhart sind oder nicht. Das ist genauso wie bei der Gattung Cyclamen, wo eigentlich nur 5-6 von 22 Arten wirklich winterhart sind. Aber trotzdem sind sie annerkannte Pflanzen (bei Alpinenpflanzen Fachgruppe?) bei den Staundenfreunden... ;-) Ich freue mich, dass wir auch Lüder mit seinen winterharten Pflanzen haben, weil solche Pflanzen sind für mich ein Neuland... :-)
Herzlich willkommen Dimitrij,
hat doch prima geklappt , jetzt fehlt nur noch Lüder . Bitte weitersagen.  ;)

Dimitrij

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Gesneriengewächse - Gesneriaceae
« Antwort #26 am: 31. August 2018, 09:26:31 »
Da freue ich mich doch schon auf die Ausstellung der Gesneriengewächse zum 100. Geburtstag der Uni Hamburg 2019.  ;)
Ja, die Vorbereitungen laufen und wir haben schon 5-6 Teilnehmer. Aber ich berichte ausführlich darüber dann später... ;-)

Übrigens, für die Gründung der Gesnerieceae Fachgruppe fehlen uns noch 3 Personen... :-( Wer meldet sich freiwillig?  ;)

« Letzte Änderung: 31. August 2018, 09:47:55 von ralf neugebauer »

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Gesneriengewächse - Gesneriaceae
« Antwort #27 am: 01. September 2018, 07:48:01 »
Kein Problem, habe das fix von Unterwegs geschrieben, natürlich ist Gesneriaceae die Familie die in unterschiedliche Gattungen und Arten unterteilt wird.  ;D
Basti,
darf ich Deine nette Homepage zu diesen Pflanzen veröffentlichen ? Einen Pfad habe ich schon gefunden.
LG
Ralf

BastiGenz

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16
Re: Gesneriengewächse - Gesneriaceae
« Antwort #28 am: 01. September 2018, 14:18:38 »
Kein Problem, habe das fix von Unterwegs geschrieben, natürlich ist Gesneriaceae die Familie die in unterschiedliche Gattungen und Arten unterteilt wird.  ;D
Basti,
darf ich Deine nette Homepage zu diesen Pflanzen veröffentlichen ? Einen Pfad habe ich schon gefunden.
LG
Ralf

Na klar kannst du gern veröffentlichen ;)