Autor Thema: Was ist das? = Solanum rantonnetii (Enzianstrauch) + Solanum laxum  (Gelesen 3543 mal)

Sylvia / Lilafee

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 153
  • Hannover
Weiß einer von euch welcher Baum das auf dem Bild ist? Habe das Foto von einer Bekannten, die es vor einigen Tagen in Dresden aufgenommen hat. Leider ist die Bildqualität nicht die Beste.

Viele Grüße
Lilafee
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2018, 08:30:49 von ralf neugebauer »
Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird's, wenn man dabei was Neues erfährt.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1528
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Was ist das?
« Antwort #1 am: 26. September 2018, 20:46:40 »
Das Foto ist einfach zu schlecht. Mir fällt kein Baum dazu ein. Kann die Bekannte nicht mal scharfe Detailfotos von Blüten und Blättern machen?

Sylvia / Lilafee

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 153
  • Hannover
Re: Was ist das?
« Antwort #2 am: 26. September 2018, 21:07:57 »
Leider kann sie kein Detailfoto mehr machen, da sie nicht mehr in Dresden ist. Sie war dort nur auf Städtetour.
Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird's, wenn man dabei was Neues erfährt.

Purpurstaude

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 360
Re: Was ist das?
« Antwort #3 am: 26. September 2018, 22:36:39 »
Lilafee, kann deine Freundin sich nicht durch die webshops von Baumschulen mit Filtersystem klicken?
Liebe Grüße A.

Wer andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!
(Fränkische Weisheit)

Sylvia / Lilafee

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 153
  • Hannover
Re: Was ist das?
« Antwort #4 am: 27. September 2018, 18:29:28 »
Ich habe das ja auch schon probiert, aber bisher nichts passendes gefunden.
Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird's, wenn man dabei was Neues erfährt.

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 831
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
Re: Was ist das?
« Antwort #5 am: 03. Oktober 2018, 10:43:45 »
Könnte es vielleicht ein sehr alter Jasminum solaniodes album sein - Kartoffelstrauch? Die Blüten scheinen sehr klein und vor allem sieht man deutlich, dass sie an langen einjährigen Zweigen sitzen? Der Platz im Beet mit Saisonbepflanzung lässt vermuten, dass das Ding jeden Herbst zurückgeschnitten, ausgegraben, überwintert und dann neu im Frühjahr gepflanzt wird. Ich hab ne tolle Seite (https://www.baumkunde.de/baumlisten/bluetezeit.php) mit allen monatlich blühenden Gehölzen (mindestens 50 im September) durchforstet, da passt ansonsten nichts anderes.
Liebe Grüße
Petra

Sabine Nittritz

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 271
  • östl. Schles-Holst. 33 m ü NN WHZ 7 b
Re: Was ist das?
« Antwort #6 am: 03. Oktober 2018, 10:54:30 »
Könnte das eine Eucryphia sein ?
 
Haben wir gerade in Schottland blühen sehen.
Das schönste an der Gartenarbeit ist, dass man sie so lange hinausschieben kann, bis sie keinen Sinn mehr macht.

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Was ist das?
« Antwort #7 am: 03. Oktober 2018, 11:18:04 »
Die Blüten scheinen sehr klein und vor allem sieht man deutlich, dass sie an langen einjährigen Zweigen sitzen? 

Sehr komisch, wie unterschiedlich die Wahrnehmung ist. Mir kommen die Blüten sehr groß vor, etwa wie Kamelienblüten.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 831
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
Re: Was ist das?
« Antwort #8 am: 03. Oktober 2018, 13:43:39 »
Könnte das eine Eucryphia sein ?

Laut Wikipedia: Die Eucryphia-Arten und -Sorten sind auf die in ihrer Heimat herrschenden Bedingungen (milde Winter, relativ kühle Sommer, viel Regen) angewiesen; in Mitteleuropa sind sie nicht winterhart.

Dresden ist bestenfalls Zone 7, ich denke, es ist eher keine Scheinulme.
Liebe Grüße
Petra

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 831
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
Re: Was ist das?
« Antwort #9 am: 03. Oktober 2018, 13:45:58 »
Sehr komisch, wie unterschiedlich die Wahrnehmung ist. Mir kommen die Blüten sehr groß vor, etwa wie Kamelienblüten.

Verglichen mit den "großen" roten Ziertabakblüten darunter sehen sie für mich eher klein aus  ;).
Liebe Grüße
Petra

Sylvia / Lilafee

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 153
  • Hannover
Re: Was ist das?
« Antwort #10 am: 03. Oktober 2018, 14:15:13 »
Eucryphia nymansensis' Nymansay' und Eucryphia glutinosa sollen wohl bis -15 °C winterhart sein.
Es könnte sich auf dem Bild schon um ein solches Bäumche handeln.

Viele Grüße
Lilafee
Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird's, wenn man dabei was Neues erfährt.

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 831
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
Re: Was ist das?
« Antwort #11 am: 03. Oktober 2018, 18:20:16 »
Habe noch mal geguckt, Kartoffelstrauch eher nicht, aber Enzianstrauch in weiß passt noch eher zu den runden Blüten: Solanum rantonetii.
Liebe Grüße
Petra

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1528
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Was ist das?
« Antwort #12 am: 03. Oktober 2018, 21:32:51 »
Kann denn Solanum rantonnetii so groß werden? Und winterhart ist er auch nicht.

Heinz Meyer

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 171
    • Jutta´s Staudengarten
Re: Was ist das?
« Antwort #13 am: 04. Oktober 2018, 06:21:11 »
Ich war mal so frei und habe daraus ein eigenes Thema gemacht
Schöne Grüße aus Ostfriesland

                    Heinz

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Was ist das?
« Antwort #14 am: 04. Oktober 2018, 07:35:40 »
Wäre es nicht sinnvoll, aus jeder Frage einen eigenen Thread zu machen?
Wenn die Frage dann geklärt ist, könnte die Antwort in den Titel aufgenommen werden. Dann könnte man dort bestimmte Informationen über diese Pflanze finden.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus