Autor Thema: Meine persönliche Lieblingspflanze des Jahres 2018  (Gelesen 2134 mal)

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Meine persönliche Lieblingspflanze des Jahres 2018
« am: 05. Oktober 2018, 18:35:04 »

Manchmal erfreut uns eine Pflanze durch irgendwelche Eigenschaften in einem Jahr besonders.

Bei mir ist das in diesem Jahr Delphinium grandiflorum.
Abgehen davon, dass ich das Blau toll finde, diese Pflanze blüht jetzt im 5 Monat.

Habt Ihr auch solche Pflanzen?

Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 860
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
Re: Meine persönliche Lieblingspflanze des Jahres 2018
« Antwort #1 am: 05. Oktober 2018, 19:21:24 »
Eine sehr schöne Idee für einen Thread :D! Da ich heuer meinen Garten gezwungenermaßen sehr vernachlässigt habe, muss ich erst mal überlegen...
Liebe Grüße
Petra

Anita Boehmer

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 123
  • Östl. Schleswig-Holstein, WHZ 8a, 49 m ü NN
Re: Meine persönliche Lieblingspflanze des Jahres 2018
« Antwort #2 am: 05. Oktober 2018, 20:15:43 »
Angenehm überrascht hat mich in diesem Jahr Tithonia rotundifolia "MexicanTorch". Ich habe sie ausgesät und erst hat sie sich nach dem Auspflanzen etwas schwer getan. Doch plötzlich legte sie los und blüht bis zum heutigen Tag. Bienen lieben sie und die leuchtende Farbe finde ich sehr angenehm.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1568
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Meine persönliche Lieblingspflanze des Jahres 2018
« Antwort #3 am: 06. Oktober 2018, 20:00:54 »
Die Tithonien sind bei uns dieses Jahr auch besonders schön. sie stehen noch voll in Blüte.
Super sind unsere Feigenbäume. Habe heute 14 zuckersüsse Feigen geerntet. Normalerweise ist Ende August Schluss. Mit schönen Blüten kann die Feige allerdings nicht dienen.

Anita Boehmer

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 123
  • Östl. Schleswig-Holstein, WHZ 8a, 49 m ü NN
Re: Meine persönliche Lieblingspflanze des Jahres 2018
« Antwort #4 am: 06. Oktober 2018, 23:52:55 »
Welche Feigensorte hast Du? Meine isr. Zwergfeige hat noch keine Früchte. Welchen Dünger verwendest Du?

Jörg Thiele

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 94
  • Sachsen - Dresden/Stadtteil Leutewitz ca. 130m ü.N
Re: Meine persönliche Lieblingspflanze des Jahres 2018
« Antwort #5 am: 07. Oktober 2018, 07:45:01 »
Das ist meine Lieblingspflanze im Jahr 2018. Diese Peonia steht in dritten Jahr in meinem Garten und hat das zweite mal geblüht.

Jörg

Purpurstaude

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 393
Re: Meine persönliche Lieblingspflanze des Jahres 2018
« Antwort #6 am: 10. Oktober 2018, 09:01:31 »
Angenehm überrascht hat mich in diesem Jahr Tithonia rotundifolia "MexicanTorch". Ich habe sie ausgesät und erst hat sie sich nach dem Auspflanzen
Angenehm überrascht hat mich in diesem Jahr Tithonia rotundifolia "MexicanTorch". Ich habe sie ausgesät und erst hat sie sich nach dem Auspflanzen etwas schwer getan. Doch plötzlich legte sie los und blüht bis zum heutigen Tag. Bienen lieben sie und die leuchtende Farbe finde ich sehr angenehm.

Das kann ich genau so unterschreiben. Gesehen habe ich diese Pflanze zum ersten Mal im Herrmannshof, klasse dass dort Saatgut verkauft wird! Ein Exemplar steht nah einer Hamamelis bei uns, die orangenen Blüten vor dem verfärbenden Laub dahinter geben ein tolles Bild.
Liebe Grüße A.

Wer andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!
(Fränkische Weisheit)

Purpurstaude

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 393
Re: Meine persönliche Lieblingspflanze des Jahres 2018
« Antwort #7 am: 10. Oktober 2018, 09:12:54 »
Meine Lieblingspflanze 2018 ist ein Gras, Carex eburnea. Knapp 20cm hoch, dicht, im Moment leicht gelbliche Herbstfärbung, vielleicht wird es noch intensiver? Das Saatgut dafür hatte ich aus dem Samentausch.
Liebe Grüße A.

Wer andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!
(Fränkische Weisheit)

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1568
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Meine persönliche Lieblingspflanze des Jahres 2018
« Antwort #8 am: 11. Oktober 2018, 09:18:38 »
Welche Feigensorte hast Du? Meine isr. Zwergfeige hat noch keine Früchte. Welchen Dünger verwendest Du?
Ich habe eine kleine Pflanze 1979 aus Bornholm mitgebracht. Dort wachsen sie wild. Daraus sind schon viele weitere Pflanzen entstanden. Gedüngt wird sie gar nicht. Wichtig ist ein warmer Stand direkt an der Südwand des Hauses. Bei den Zweigen, die 50 cm Abstand vom Haus haben, werden die Früchte schon deutlich schlechter reif. In England heftet man die Zweige direkt an die schwarz gestrichenen Holzwände der Scheune.

Waldschrat

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 90
Re: Meine persönliche Lieblingspflanze des Jahres 2018
« Antwort #9 am: 11. Oktober 2018, 15:26:54 »
Schwierig - ich habe viele Lieblinge, eigentlich zuviele. Besonders beeindruckend dieses Jahr ist wohl Woodwardia radicans Crispum mit ca. 2 m Durchmesser - allerdings nicht mein Verdienst, da diesjähriger Neuerwerb. Mal das nächste Jahr abwarten.


ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2780
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Meine persönliche Lieblingspflanze des Jahres 2018
« Antwort #10 am: 14. Oktober 2018, 08:26:02 »
Das ist schwierig und sollte eigentlich eine Lilie sein . Besonders beeindruckend dieses Jahr ist Vernonia crinita Arkansas-Scheinaster mit einer Höhe von mehr als 2 m . Der Standort im lichten Schatten scheint zu passen .
« Letzte Änderung: 14. Oktober 2018, 08:28:19 von ralf neugebauer »

Sylvia / Lilafee

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 166
  • Hannover
Re: Meine persönliche Lieblingspflanze des Jahres 2018
« Antwort #11 am: 14. Oktober 2018, 23:05:27 »
Lieblingspflanzen habe ich eigentlich auch viele.
Zur Zeit begeistern mich die Blütennester der Cyclamen.
Ein Pulmonaria Sämling von diesem Jahr erfreut mich auch mit seiner Wuchsform und Blattfärbung. Ich bin auf die Blüte im Frühjahr gespannt.
Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird's, wenn man dabei was Neues erfährt.

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 692
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Meine persönliche Lieblingspflanze des Jahres 2018
« Antwort #12 am: 17. Oktober 2018, 11:18:56 »
Mir macht in diesem Jahr der gerade blühende Crocus goulimyi viel Freude, weil er mich mit seiner üppigen Blüte über die vielen Verluste dieses furchtbaren Sommers hinweg tröstet...

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Meine persönliche Lieblingspflanze des Jahres 2018
« Antwort #13 am: 11. November 2018, 15:35:25 »
Blüht immer noch  :) :) :)
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Disporum

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 80
Re: Meine persönliche Lieblingspflanze des Jahres 2018
« Antwort #14 am: 13. November 2018, 10:10:12 »
Obwohl etwas schwierig hier auf Sandboden erfreute uns trotz Hitze Anemonopsis hier wieder mit Blüten.
Cynanachum schob bis in den Juli Blüten nach. Das hat er noch nie getan.
Ich habe keine generelle Lieblingspflanze. Bei mir ist es jahreszeitlich abhängig.