Autor Thema: Stauden mit imposanten Austrieb  (Gelesen 2955 mal)

Gartenkaiser

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 35
    • Kaiser + Kaiser - Visionen für Freiräume GbR
Stauden mit imposanten Austrieb
« am: 21. Dezember 2018, 18:39:15 »
Die meisten Pflanzen werden sicher um ihrer Blüten willen in den Garten geholt. Jedoch - und das wissen die Staudenfreaks natürlich - gibt es noch andere Merkmale, die den Gartenwert einer Pflanzen bestimmen.
Eines dieser "anderen Merkmale" ist sicher ein imposanter Austrieb.

Soeben habe ich in unseren Gartenbildern gesucht. Dabei bin ich mehrmals über Bilder der austreibenden Paeonia mlokosewitschii - jetzt heißt sie Paeonia daurica subsp. mlokosewitschii - "gestolpert". Das hat mich auf die Idee für ein neues Thema gebracht. Es gibt ja einige dieser "Schön-Austreiber".
Hier ein paar Mloko-Bilder:
 
  26. März 2017
 
  20. März 2014, im Hintergrund die noch winterrot-gefärbte Bergenia 'Eroica'
 
  und so sieht's am 8. Mai 2013 aus: Mloko und 'Eroica' in Blüte, umgeben von Tulipa 'Gavota' und Muscari armeniacum 'Blue Spike'
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2018, 18:40:46 von Gartenkaiser »
Blumige Grüße aus Coburg vom Gartenkaiser!
http://www.gartenkaiser.de
Klimazone 6b

Christian Büning

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 55
  • Pflanzenfreund aus Oberwesel am Rhein
    • Starren auf Pflanzen
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2018, 19:31:22 »
wunderbare Idee, im trüben Winter Bilder vom Austrieb zu zeigen. Eine Wohltat. Das Rhizom, das ich vor ein paar Wochen gepflanzt habe, war gerade Daumengroß, aber in ein paar Jahren wird mich auch ein derartig umwerfender Austrieb anstarren. Versamt sich die mlokosewitschii von selbst?

Gartenkaiser

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 35
    • Kaiser + Kaiser - Visionen für Freiräume GbR
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2018, 19:38:36 »
unsere beiden 2 Exemplare haben selten schwarze Samenkugeln. Denn nur die schwarzen sind reif und keimfähig.
In einem von uns geplanten Garten wachsen mehrere Exemplare in einem südgeneigten Hangbeet und haben fast nur keimfähige Samen! Da tauchen im Beet der eine oder andere Sämling von alleine auf. Traumhaft! Wo doch die Mloko so selten im Angebot ist.
Blumige Grüße aus Coburg vom Gartenkaiser!
http://www.gartenkaiser.de
Klimazone 6b

Christian Büning

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 55
  • Pflanzenfreund aus Oberwesel am Rhein
    • Starren auf Pflanzen
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #3 am: 21. Dezember 2018, 19:57:10 »
dann übe ich mich in Geduld, was die bei uns am Südost-Hang machen werden und jede schwarze Samenkugel begrüßen. Schöne Feiertage

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #4 am: 21. Dezember 2018, 21:52:18 »
Klasse Idee .
Wir haben eine bronzefarbene Rodgersia , die ihre Blätter über Geranium nodosum öffnet . Das sieht auch jedes Jahr spektakulär aus .

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1349
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #5 am: 22. Dezember 2018, 07:40:20 »
Wirklich eine tolle Kombination.
Ich habe schon 3 Rodgersien mit braunem Austrieb gekauft, und jedesmal versicherte mir der Verkäufer, die Farbe würde den ganzen Sommer über halten. Jetzt falle ich nicht mehr darauf rein.

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #6 am: 22. Dezember 2018, 08:44:24 »
Hallo Christoph , die Rodgersia podophylla hält sehr lange ihren Braunton


Immer wieder spektakulär ist auch Osmunda regalis , hier mit Carex elata am Teichrand .
Grüsse vom Ommertalhof

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1349
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #7 am: 22. Dezember 2018, 12:03:57 »
Peltoboykinia tellimoides und watanabei sind zwar etwas kleiner, aber auch am schönsten im Austrieb.

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #8 am: 22. Dezember 2018, 12:40:54 »
Das ist ja ein nettes Pflänzchen . Ich suche noch Schattenpflanzen für dicken , feuchten Laubhumusboden im Vollschatten .
Wäre das was ?

Grüsse vom Ommertalhof

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1349
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #9 am: 22. Dezember 2018, 16:36:39 »
Dafür sind die genau richtig. P. tellimoides hat sogar eine schöne Blüte. P. watanabei blüht bescheidener, aber beim genauen Betrachten wirkt der Blütenaufbau doch sehr interessant..

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #10 am: 22. Dezember 2018, 17:58:22 »
Sehr schön , hast Du davon (tellimoides) was zum tauschen ?
Grüsse vom Ommertalhof 

Auch grossartig , Phyllitis im Austrieb .

Sabine Nittritz

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 251
  • östl. Schles-Holst. 33 m ü NN WHZ 7 b
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #11 am: 22. Dezember 2018, 19:16:24 »
ein paar Bilder kann ich auch beisteuern:

die Namen der Farne weiß ich nicht mehr und die Arisaema sind A. griffithii und A. kishidae
Das schönste an der Gartenarbeit ist, dass man sie so lange hinausschieben kann, bis sie keinen Sinn mehr macht.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1349
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #12 am: 22. Dezember 2018, 19:57:14 »
Sehr schön , hast Du davon (tellimoides) was zum tauschen ?
Ja, davon kann ich was abgeben.
Vielleicht kann ich es mit einem Besuch in Eurem interessanten Garten verbinden?

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #13 am: 22. Dezember 2018, 23:33:12 »
Hallo Christoph , klar , komm mal vorbei , du wohnst ja nicht weit weg .
Hallo Sabine , diese Arisaema sehen auch toll aus , und wenn ich mir den Oxalis anschaue , wären die vielleicht auch was für unseren Schattengarten .
Welche davon kannst Du mir empfehlen ?

Grüsse vom Ommertalhof

Sabine Nittritz

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 251
  • östl. Schles-Holst. 33 m ü NN WHZ 7 b
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #14 am: 23. Dezember 2018, 10:47:07 »
Arisaema griffithii ist ein "must have", kishidae ist auch ein besonders schöner und sehr früh, aber man bekommt ihn schlecht. Sikokianum ist auch ein wunderschöner und auch früh, während fargesii erst im Hochsommer blüht mit einem sehr großen Blatt.
Eigentlich sind alle hier winterharten zu empfehlen: utile, consangineum, ringens, tashiroi, ciliatum, ciliatum var. liubense, (der kann sogar zum "Unkraut" werden), triphyllum (versät sich auch gut),
candidissimum - muss man haben, thunbergii, tortuosum, speciosum

Das schönste an der Gartenarbeit ist, dass man sie so lange hinausschieben kann, bis sie keinen Sinn mehr macht.