Autor Thema: Stauden mit imposanten Austrieb  (Gelesen 2957 mal)

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #15 am: 23. Dezember 2018, 11:22:27 »
Hallo Sabine , vielen Dank für die ausführliche Erläuterung.  Ich hab Platz , allerdings im Vollschatten /bestenfalls Halbschatten  ;) Dann schau ich mal welche davon ich bekommen kann .
Ich nehme an , diese Aronstabgewächse kauft man im zeitigen Frühjahr oder wie Blumenzwiebeln im Herbst ?
Einen weiteren grossartigen Austrieb hat das leider viel zu selten genutzte Carex elata . Der Austrieb ist blau , bei gleichzeitiger gelb-schwarzer Blüte.

Grüsse vom Ommertalhof

Gartenkaiser

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 35
    • Kaiser + Kaiser - Visionen für Freiräume GbR
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #16 am: 23. Dezember 2018, 11:39:59 »
Prima, dass so viele schöne Vorschläge und Bilder kommen!
Ich möchte noch einmal 2 Pfingstrosen-Bilder nachschieben.
 
frühe Pfingstrose 'Sunlight'
 
'Chocolate Warrior' (leider sehr langsame wachend)
Blumige Grüße aus Coburg vom Gartenkaiser!
http://www.gartenkaiser.de
Klimazone 6b

Sabine Nittritz

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 251
  • östl. Schles-Holst. 33 m ü NN WHZ 7 b
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #17 am: 24. Dezember 2018, 09:49:23 »
Arisaema kauft man gut bei den Holländern auf den Pflanzenmärkten, am besten im Frühjahr. Dann treiben sie ja im laufenden Jahr noch aus. Ich kenne Euren Boden nicht, aber wenn er sehr leicht ist, sollten die Aris tief gepflanzt werden. Wir, mit unserem lehmigen Boden setzen sie nicht so tief, sonst verfaulen die Knollen. Also guter Wasserabzug ist wichtig.

Das schönste an der Gartenarbeit ist, dass man sie so lange hinausschieben kann, bis sie keinen Sinn mehr macht.

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #18 am: 24. Dezember 2018, 10:19:19 »
Hallo Sabine , danke für die Info . Ein Grund mehr sich auf den Frühling zu freuen  ;)
Hier ist noch was mit tollem Austrieb .
Jeffersonia diphylla 

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 245
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #19 am: 24. Dezember 2018, 11:27:32 »
Nur schade, saß bei denen die Blüte kaum länger als einen Tag dauert  :-\.
Viele Grüße aus der Rureifel

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #20 am: 24. Dezember 2018, 13:39:17 »
Hallo Wallu  , ja das ist wirklich komisch , dass so eine Pflanze sich dann überhaupt vermehren kann . Ein , zwei Tage und die Blüte ist weg , aber es werden immer Samen angesetzt , hab aber noch keine Sämlinge beobachten können . Der Blattschmuck dieser Staude kann sich aber sehen lassen . :)
Grüsse vom Ommertalhof

Disporum

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 72
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #21 am: 25. Dezember 2018, 07:29:40 »
Bei Epimedium Kaguyahime  mag ich den Austrieb auch sehr gern.

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 245
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #22 am: 25. Dezember 2018, 09:45:55 »
Hallo Wallu  , ja das ist wirklich komisch , dass so eine Pflanze sich dann überhaupt vermehren kann . Ein , zwei Tage und die Blüte ist weg , aber es werden immer Samen angesetzt , hab aber noch keine Sämlinge beobachten können ...

Doch, doch, bei mir gibt es Sämlinge, und nicht zu knapp  ;).
Viele Grüße aus der Rureifel

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #23 am: 25. Dezember 2018, 09:58:58 »
Guten morgen , kannst Du mir denn ein paar davon zukommen lassen ?
Gerne auch gegen irgendwas von mir .
Grüsse vom Ommertalhof

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 245
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #24 am: 25. Dezember 2018, 17:11:24 »
Aber gerne. Allerdings muß ich noch bis zum Frühjahr warten, bis ich weiß, wo welche hochpoppen. Mindestens ein halbes Dutzend kann ich aber mit Sicherheit versprechen. Vielleicht ergibt sich ja eine Gelegenheit, sie persönlich abzuliefern? Ist ja keine Weltreise von der Eifel  :).
Viele Grüße aus der Rureifel

Starking007

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #25 am: 25. Dezember 2018, 21:53:46 »
Kurz vor der Entfaltung, eigener Sport von 'Elfenstreifen' = 'Striatum' = Grace Barker'


Starking007

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #26 am: 25. Dezember 2018, 21:54:59 »
Molinia Variegata


Starking007

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #27 am: 25. Dezember 2018, 21:55:59 »
Carex Bowles Golden


Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #28 am: 25. Dezember 2018, 21:57:08 »
Hallo Starking , das sieht ja toll aus  ;)
Hallo Wallu , gerne kannst Du im Frühling vorbei kommen  :)
Grüsse vom Ommertalhof

Starking007

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9
Re: Stauden mit imposanten Austrieb
« Antwort #29 am: 25. Dezember 2018, 21:58:06 »
Paeonia tenuifolia Plena