Autor Thema: Helleborus Saison 2018/19  (Gelesen 2790 mal)

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Helleborus Saison 2018/19
« am: 24. Dezember 2018, 13:50:22 »
Hallo zusammen , dieses Jahr sind die Helleborus bei uns noch früher als sonst .
Hier ein schönes Exemplar von Helleborus foetidus .


Wie sieht es bei Euch aus ?
Grüsse vom Ommertalhof
« Letzte Änderung: 25. Dezember 2018, 11:17:34 von Ommertalhof »

Disporum

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 72
Re: Helleborus Saison 2018/19
« Antwort #1 am: 25. Dezember 2018, 07:21:25 »
2 Blüten habe ich auch schon. Die Helleborus niger ist eine Sämlingspflanze

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Helleborus Saison 2018/19
« Antwort #2 am: 25. Dezember 2018, 11:05:22 »
Unsere "speziellen"orientalis Sämlinge sind auch schon in Blüte .
Ca 10 offene Blüten  ???
Ich muss mal da den Glykolgehalt  im Boden messen . ;)

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2433
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Helleborus Saison 2018/19
« Antwort #3 am: 25. Dezember 2018, 11:09:52 »
Das dauert hier noch ein bißchen.

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Helleborus Saison 2018/19
« Antwort #4 am: 25. Dezember 2018, 11:25:26 »
Ich hab hier noch nichts blühendes außer den H. foetidus entdeckt.
 

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 785
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Helleborus Saison 2018/19
« Antwort #5 am: 26. Dezember 2018, 11:01:04 »
Hier sind schon einige Helleborus am Erblühen. H. lemonnieri 'Rosa Schwan' ist jedes Jahr so früh dran und interessanterweise nahezu komplett frosthart, auch im erblühten Zustand. Helleborus x sahinii 'Winterbells' machen eigentlich gar keine Blühpause. H. niger pracox und ihre Sämlinge blühen ab Oktober in Schüben, abhängig von der jeweiligen Pflanze, manche früher, manche später, aber sie ändern ihre Gewohnheiten nicht. Ein paar Hybriden (alter Name H. x orientalis) sind schon viel zu weit und werden vom Frost im Januar/Februar jedes Jahr gemeuchelt :'(. H. x Pink Frost ist auch immer sehr früh dran, sehr frosthart und blüht dann bis Mai.
« Letzte Änderung: 26. Dezember 2018, 11:05:16 von Petra Vogt-Werner »
Liebe Grüße
Petra

Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 306
Re: Helleborus Saison 2018/19
« Antwort #6 am: 26. Dezember 2018, 17:16:21 »
Da kann ich mithalten. Ein wenig jedenfalls.  ;) :)


Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 306
Re: Helleborus Saison 2018/19
« Antwort #7 am: 26. Dezember 2018, 17:39:37 »
Ein Versprechen eines sehr schönen Picotee-Sämlings, das hoffentlich gut geht:




Jörg Thiele

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 82
  • Sachsen - Dresden/Stadtteil Leutewitz ca. 130m ü.N
Re: Helleborus Saison 2018/19
« Antwort #8 am: 27. Dezember 2018, 16:34:40 »
Bei mir gibt es auch erst einige Knospen.

Jörg

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1352
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Helleborus Saison 2018/19
« Antwort #9 am: 11. Februar 2019, 20:08:26 »
Die Helleboren stehen jetzt in voller Blüte, auch die gefüllten fangen an. H. cyclophyllus habe ich vor vielen Jahren aus Nordgriechenland mitgebracht, nicht schön, aber eine Erinnerung.

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Helleborus Saison 2018/19
« Antwort #10 am: 11. Februar 2019, 20:26:27 »
Mann , ist das schon weit bei Dir  ??? :o
Diese cyclophyllus finde ich doch sehr schön , muss man halt genau hinschauen .
Ich kann noch nur mit alten Bildern aufwarten .
Mitte März 2016


Ende Januar 2018
 


Mal sehen wie es in einer Woche ausschaut .

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1352
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Helleborus Saison 2018/19
« Antwort #11 am: 17. Februar 2019, 21:33:45 »
Helleborus foetidus eignet sich gut für schattige Stellen als Lückenfüller.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2433
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Helleborus Saison 2018/19
« Antwort #12 am: 19. Februar 2019, 17:52:24 »
Die  x hybridus (orientalis) ' SP Tiffany ' von Peters blüht absolut zuverlässig.

 

Jörg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 158
  • Wernigerode 7b
    • Unser Garten
Re: Helleborus Saison 2018/19
« Antwort #13 am: 19. Februar 2019, 19:41:49 »
Sie zeigen sich. Als erstes die Stinkende Nieswurz (Helleborus foetidus)

Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Jörg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 158
  • Wernigerode 7b
    • Unser Garten
Re: Helleborus Saison 2018/19
« Antwort #14 am: 20. Februar 2019, 17:15:51 »
Helleborus orientalis Hybride
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten