Autor Thema: Garten 2019  (Gelesen 2447 mal)

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 270
Re: Garten 2019
« Antwort #15 am: 12. Mai 2019, 09:27:24 »
Nö, der ist künstlich angelegt. Details siehe hier: https://forum.garten-pur.de/index.php/topic,64290.15.html

Smyrnium perfoliatum ist hier inzwischen fast so lästig wie Scharbockskraut. Aber blühend ist es schon schön  :-\.
Viele Grüße aus der Rureifel

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 831
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
Re: Garten 2019
« Antwort #16 am: 12. Mai 2019, 17:44:17 »
Naja, man darf es einfach nicht aussäen lassen. Oder nur ganz gezielt. Es macht ja keine Ausläufer, es sind Rübenwurzeln(?), groß wie Karotten. Die schwarzen, 2mm großen Samen hängen ja wochenlang an der Pflanze.
Liebe Grüße
Petra

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2693
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Garten 2019
« Antwort #17 am: 12. Mai 2019, 19:03:52 »
Nö, der ist künstlich angelegt. Details siehe hier: https://forum.garten-pur.de/index.php/topic,64290.15.html

Smyrnium perfoliatum ist hier inzwischen fast so lästig wie Scharbockskraut. Aber blühend ist es schon schön  :-\.
Sehr schön!!!
Aber bei meinem Sandboden ohne Chance .   :-\.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2693
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Garten 2019
« Antwort #18 am: 15. Mai 2019, 18:15:07 »
Èin echter Dauerblüher Iberis

Wunderstumpen

 


wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 270
Re: Garten 2019
« Antwort #19 am: 18. Mai 2019, 16:28:03 »
Lysimachia "Firecracker" (frisch gestutzt) mit Euphorbia griffithii, Silene dioica und gelber Azalee.
Viele Grüße aus der Rureifel

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1532
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Garten 2019
« Antwort #20 am: 18. Mai 2019, 19:12:01 »
Ich habe auch in den letzten Tagen viele Stauden gestutzt,teil, um sie niedriger zu halten, teils um die Blütezeit zu verlängern. Der sogenannte Chelsea-cut. Bei L. Firecraccer, Phlox, Sedum telephium, Heliopsis, Helenium, Herbstastern bin ich durch, Leucanthemella serotina steht noch bevor.

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 270
Re: Garten 2019
« Antwort #21 am: 20. Mai 2019, 17:13:39 »
Mit der spanischen Schwarznessel (Ballota hispanica) habe ich inzwischen meinen Frieden gemacht (war mal ein falsch etikettiertes Samentütchen vom GdS-Samentausch). Die Blüte ist - naja, unscheinbar bis hässlich und die Pflanze stinkt, aber der Habitus ist OK.

Und die Samenstände zieren bis in den Winter hinein.
Viele Grüße aus der Rureifel

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 359
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Garten 2019
« Antwort #22 am: 20. Mai 2019, 17:45:51 »
Hi Christoph, diesen Chelsea cut wollte ich auch mal ausprobieren. Kannst du mal ein Foto zeigen , wie das bei dir dann aussiehst?

Jörg Thiele

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 92
  • Sachsen - Dresden/Stadtteil Leutewitz ca. 130m ü.N
Re: Garten 2019
« Antwort #23 am: 21. Mai 2019, 06:37:38 »
Bei mir blüht die Iberis sempervirens seit Mitte April. Nun geht es aber langsam zu Ende.

Jörg

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2693
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Garten 2019
« Antwort #24 am: 21. Mai 2019, 06:39:12 »
Bei mir blüht die Iberis sempervirens seit Mitte April. Nun geht es aber langsam zu Ende.

Jörg
Meine sind auch durch.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1532
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Garten 2019
« Antwort #25 am: 21. Mai 2019, 10:37:43 »
Hi Christoph, diesen Chelsea cut wollte ich auch mal ausprobieren. Kannst du mal ein Foto zeigen , wie das bei dir dann aussiehst?
Bei dem Sauwetter gehe ich nicht in den Garten zum Fotografieren. Ich schneide auch sehr unterschiedlich: Phlox knipse ich nur mit 2 Fingern die Triebspitzen ab und das auch nur bei der Hälfte der Trieb. Die hohen Herbstastern, Helianthus microcephalus `Lemon Queen`  und Firecracker schneide ich mit der Heckenschere 10cm ab, Sedum telephium vielleicht 5 cm, bei anderen je nach Stärke des Wachstums.

Sabine Nittritz

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 271
  • östl. Schles-Holst. 33 m ü NN WHZ 7 b
Re: Garten 2019
« Antwort #26 am: 21. Mai 2019, 13:44:57 »
Her mit dem Sauwetter !!!!!!!!!!
Das schönste an der Gartenarbeit ist, dass man sie so lange hinausschieben kann, bis sie keinen Sinn mehr macht.

Sabine Nittritz

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 271
  • östl. Schles-Holst. 33 m ü NN WHZ 7 b
Re: Garten 2019
« Antwort #27 am: 21. Mai 2019, 14:08:31 »
Ich zeige euch mal ein paar Bilder aus dem heutigen Garten

Bild 1 - Nordseite des Hauses
Bild 2 Blick von der Terrasse
Bild 3 und 4  im letzten Jahr neu angelegtes Beet
Bild 5  Maianthemum bifolium ssp. kamtschaticum
Das schönste an der Gartenarbeit ist, dass man sie so lange hinausschieben kann, bis sie keinen Sinn mehr macht.

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 270
Re: Garten 2019
« Antwort #28 am: 21. Mai 2019, 16:39:16 »
Was für schöne aufgeräumte Beete  :).

Da biete ich mal das Kontrastprogramm - nach dem Motto: keine nackte Erde  ;D. Einfach mal drauflosgeknipst, da gerade Regenpause...
Viele Grüße aus der Rureifel

Sabine Nittritz

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 271
  • östl. Schles-Holst. 33 m ü NN WHZ 7 b
Re: Garten 2019
« Antwort #29 am: 21. Mai 2019, 16:51:43 »
Das sieht nur so aus, als ob sie aufgeräumt wären.  ;D

Wie gesagt, das eine Beet ist noch so neu, dass die Pflanzen erst noch zusammenwachsen sollen und zur Zeit bin ich auf der Jagd nach Sauerklee, Sämlingen aller Art, eben wegen des freien Bodens. Ich bevorzuge auch "keine nackte Erde", denn das heißt oft auch keine große Arbeit, weil eben kein ungewünschtes Kraut hochkommt.
Das schönste an der Gartenarbeit ist, dass man sie so lange hinausschieben kann, bis sie keinen Sinn mehr macht.