Autor Thema: Suche Arum italicum und Stauden für vollschattigen Laubhumusbereich .  (Gelesen 370 mal)

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 280
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Hallo zusammen , wir planen bei uns ein neues Schattenbeet und suchen dafür noch Pflanzen zB. Arum italicum , gerne auch in höherer Stückzahl.
Der Standort liegt unter grossen Weisdornbäumen und ist im Sommer vollschattig .
Der Boden ist feucht -humos .
Ich freue mich auf Angebote und zum Tauschen haben wir einiges .


Schattenbeet unter der Hasel

Heinz Meyer

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 164
    • Jutta´s Staudengarten
Arum italicum sucht ihr auch, und was sonst noch, sag mal an.

Also Arum italicum hätte ich, auch mehr davon, müssen an der ein oder anderen stelle welche raus nehmen.
Schöne Grüße aus Ostfriesland

                    Heinz

Anny Hohenstein

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 250
  • Vorbergzone des Schwarzwaldes 290m NN WHZ 7b Löss
    • Garten Hohenstein
Wunderschön die Rodgersia, im Schatten wollen die bei mir nicht :'(
Ein Garten entsteht nicht dadurch, dass man im Schatten sitzt  Rudyard Kipling

Anny

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2395
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Hallo zusammen , wir planen bei uns ein neues Schattenbeet und suchen dafür noch Pflanzen zB. Arum italicum , gerne auch in höherer Stückzahl.
Der Standort liegt unter grossen Weisdornbäumen und ist im Sommer vollschattig .
Der Boden ist feucht -humos .
Ich freue mich auf Angebote und zum Tauschen haben wir einiges .

Ich denke da geht was, muß ich aber rausnehmen und das erst nach meinem Urlaub .

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 243
Hallo Frank, Arum italicum zählt bei mir zum Unkraut; kann ich Dir gerne im Frühjahr mitbringen, zusammen mit den Jeffersonias.
Viele Grüße aus der Rureifel

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 280
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Hallo Wallu , danke , wann willst Du denn vorbeikommen ?
Ausserdem suche ich für den Bereich noch Primula elatior , Anemone nemerosa , ranunculoides und deren Sorten .
Farne , zB. Polystichum in Sorten und Dryopteris atrata
Actea ,Dicentra formosa oder exima und ganz besonders Lunaria redidiva .
Ausserdem noch rhizombildende Cardaminen .
Bin mal gespannt , was das so gibt  ;D
Grüsse Frank

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 243
Hallo Frank, wenn ich mich recht erinnere hatten wir Ende März oder Anfang April angedacht.

Lunaria rediviva kann ich mitbringen, dazu Cardamine bulbifera, Cardamine pentaphyllos und Cardamine waldsteinii, die letzteren drei in größeren Mengen.
Viele Grüße aus der Rureifel

Waldschrat

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 90
Mit Arum kann ich (noch) nicht dienen, könnte aber das Frühjahrspaket (Hylomecon j. und Ficaria) auf Wunsch erweitern um z.B. Polystichum dycii (mehr) und andersonii (weniger), Epimedium pauciflorum, Tiarella cordifolia, Mitella sowieso (gerade nicht erinnerlich), Selaginaella ?? (muss ich morgen gucken) und Comptonia peregrina (nach gewisser Standzeit raumgreifend, daher versenkten Topfknast empfohlen).
« Letzte Änderung: 15. Januar 2019, 20:05:40 von Waldschrat »

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 280
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Hallo Waldschrat , das hört sich spannend an .Weder Comptonia noch Selaginalla kannte ich bisher .
Alles andere kann ich gut gebrauchen . Am liebsten die Polystichum .
Dann musst Du noch sagen wie ich mich ausser den Corydalis revangieren kann ?

Grüsse Frank