Autor Thema: Japanische Hepatica – Kultivare 2019  (Gelesen 2713 mal)

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Japanische Hepatica – Kultivare 2019
« am: 27. Januar 2019, 08:42:48 »
Die erste ist dieses Jahr Hepatica nobilis v. japonica `Tougen´ (im Kalthaus)

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Re: Japanische Hepatica – Kultivare 2018
« Antwort #1 am: 31. Januar 2019, 17:54:45 »
die Firma shopmeeko bietet über Amazon etliche Hepatica japonica Kultivare zum sensationellen Preis von 7,77€ bzw. 10,99€ an. Mir scheint das Angebot nicht besonders seriös. Es gibt auch 0 Kundenzensionen. Hat jemand Erfahrung damit?
Bei näherem Hinsehen kann man dem maschinell ins Deutsche übersetzten Text entnehmen, dass es sich um Samen handelt.
Ob die wohl echt fallen?? Soweit ich weiß, müssen Hepatica sofort nach der Ernte ausgesät werden.
« Letzte Änderung: 31. Januar 2019, 17:59:52 von Christoph Rohlfs »

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Re: Japanische Hepatica – Kultivare 2018
« Antwort #2 am: 31. Januar 2019, 18:02:16 »
die Firma shopmeeko bietet über Amazon etliche Hepatica japonica Kultivare zum sensationellen Preis von 7,77€ bzw. 10,99€ an. Mir scheint das Angebot nicht besonders seriös. Es gibt auch 0 Kundenzensionen. Hat jemand Erfahrung damit?
Seriös bei dem Preis, kann ich mir nicht vorstellen. Gestern kamen meine aus Japan.Zeige am Wochenende mal ein paar Bilder.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Re: Japanische Hepatica – Kultivare 2018
« Antwort #3 am: 02. Februar 2019, 19:36:22 »
Frisch gepflanzt und kühl gestellt , einige meiner Neuzugänge:
Syun ryu hier mit kleinem Knospenansatz und interessanter Blattzeichnung.

 

 


 



Auf Hanagoromo freue ich mich besonders  ;)

 
« Letzte Änderung: 02. Februar 2019, 19:38:40 von ralf neugebauer »

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Re: Japanische Hepatica – Kultivare 2018
« Antwort #4 am: 17. Februar 2019, 13:28:32 »
'Miwaku' gehört zu meinen ersten Pflanzen , die mit der Blüte beginnen.

 

Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 370
Re: Re: Japanische Hepatica – Kultivare 2018
« Antwort #5 am: 17. Februar 2019, 18:03:14 »
Soweit ich weiß, müssen Hepatica sofort nach der Ernte ausgesät werden.

Ja, Pyxi (sie fehlt sehr im Forum  :'() hat ausdrücklich darauf hingewiesen, als sie Samen geschickt hat.
Wirst du die Firma ausprobieren?

Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 370
Re: Re: Japanische Hepatica – Kultivare 2018
« Antwort #6 am: 17. Februar 2019, 18:03:55 »
'Miwaku' gehört zu meinen ersten Pflanzen , die mit der Blüte beginnen.

 


Tolle Farbe, Ralf!

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Re: Japanische Hepatica – Kultivare 2018
« Antwort #7 am: 17. Februar 2019, 21:37:54 »
Hepatica nobilis var. japonica `Namino-Oto´. Kultur im Kalthaus.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Re: Japanische Hepatica – Kultivare 2018
« Antwort #8 am: 18. Februar 2019, 07:25:52 »
Hepatica nobilis var. japonica `Namino-Oto´. Kultur im Kalthaus.

Klasse !!

Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 370
Re: Re: Japanische Hepatica – Kultivare 2018
« Antwort #9 am: 18. Februar 2019, 18:43:18 »
Hepatica nobilis var. japonica `Namino-Oto´. Kultur im Kalthaus.

Klasse !!

Genau! Dieses reizvolle Farbspiel wie bei Eranthis pinnatifida!

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Re: Japanische Hepatica – Kultivare 2018
« Antwort #10 am: 19. Februar 2019, 16:46:04 »
Hepatica nobilis var. japonica `Aozora´, kurz vorm Erblühen.

 

Anny Hohenstein

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 270
  • Vorbergzone des Schwarzwaldes 290m NN WHZ 7b Löss
    • Garten Hohenstein
Re: Re: Japanische Hepatica – Kultivare 2018
« Antwort #11 am: 19. Februar 2019, 21:40:20 »
Ralf, deine Hepatica sind der Hammer, verrätst Du mir in etwa die Preisklasse, damit ich weiß wieviele Scheine ich am Samstag mit nach Mannheim nehmen muss. Sind die von Peters??
Ein Garten entsteht nicht dadurch, dass man im Schatten sitzt  Rudyard Kipling

Anny

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Re: Japanische Hepatica – Kultivare 2018
« Antwort #12 am: 20. Februar 2019, 09:51:52 »
Ich habe am letzten Samstag in Knechtsteden gerade Preisschilder studiert, u.a. von Peters, aber nichts gekauft. Die japanischen fangen so bei 30 € an und gehen bis 150€ hoch. Kreditkarten nimmt er glaube ich nicht. Das teuerste Schneeglöckchen, das ich bei Joe Sharman sah, sollte 300€ kosten. Aber bis auf die Preisschilder war alles super.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Re: Japanische Hepatica – Kultivare 2018
« Antwort #13 am: 22. Februar 2019, 14:45:02 »
Ralf, deine Hepatica sind der Hammer, verrätst Du mir in etwa die Preisklasse, damit ich weiß wieviele Scheine ich am Samstag mit nach Mannheim nehmen muss. Sind die von Peters??
Anny ,
ich sende dir mal eine Liste mit Bildern per Mail zu. Es sind schon Exemplare für 10,- € zu bekommen.
Natürlich nicht bei Peters oder etc. Ich habe sie vom Phantom erhalten. Der fliegende Steward, der regelmäßig
nach Japan fliegt. Er besucht auch immer in Japan die Leberblümchenausstellungen . Den Kontakt hatte damals Brigitte hergestellt.

Anny Hohenstein

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 270
  • Vorbergzone des Schwarzwaldes 290m NN WHZ 7b Löss
    • Garten Hohenstein
Re: Re: Japanische Hepatica – Kultivare 2018
« Antwort #14 am: 22. Februar 2019, 21:02:00 »
Danke Ralf, Mail mit Bildern ist angekommen, mal sehen was ich mnir gönnen werde.
Ein Garten entsteht nicht dadurch, dass man im Schatten sitzt  Rudyard Kipling

Anny