Autor Thema: Pulmonaria  (Gelesen 319 mal)

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Pulmonaria
« am: 10. M?RZ 2019, 15:10:44 »
Hallo zusammen , bei uns blüht seit einigen Tagen das heimische Lungenkraut , Pulmonaria officinalis .
Das mittlerweile 100- , vielleicht 1000-fach bei uns vorhanden Pflänzchen lockt viele Hummeln an und ist deshalb ein gerne gesehener Gast in vielen unseren Staudenpflanzungen .
Die Zuchtformen tun sich da allerdings sehr viel schwerer , besonders die mit den ganz vielen Punkten oder sogar silbrigen Blättern . Als gut etabliert und immer wiederkommend würde ich nur "Trevi Fountain" bezeichnen .
Wie sieht das bei euch aus , irgendwelche Sortentipps ?

Grüsse Frank
 
 
 


Grüsse Frank

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1358
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Pulmonaria
« Antwort #1 am: 10. M?RZ 2019, 18:33:31 »
Ich habe seit 2 Jahren Pulmonaria angustifolia azurea, die mit einem sagenfaften Blau blüht. Sie kommt geradeerst aus der Erde. Das Bild ist vom letzten Jahr. Übermäßig wachsen tut sie nicht. Deshalb kann ich Dir am Samstag nichts davon mitbringen.

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Pulmonaria
« Antwort #2 am: 10. M?RZ 2019, 20:05:12 »
Hi Christoph , vielen Dank , aber ich bräuchte davon ne ganze Kiste . Also 24 Stk . ???
Mir geht´s auch nur um bessere Sorten für unseren Garten und Kunden .


Das ist zwar keine Pulmonaria , sondern Symphytum  aber immerhin die selbe Familie .
Davon kannst du auch was haben .
Wir freuen uns auf Euch , bis Samstag .
Grüsse Frank

Sylvia / Lilafee

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 144
  • Hannover
Re: Pulmonaria
« Antwort #3 am: 10. M?RZ 2019, 20:12:00 »
Trevi Fountain wächst bei mir auch am überzeugendsten.
Die Sorten Ocupol, Sissinghurst White und Ice Ballet sind durchwegs rückwärts gewachsen.
Von den silbrigen Sorten ist Diana Clare bei mir sehr wüchsig. Majeste ist da, macht aber nicht viel Zuwachs.
Letztes Jahr habe ich P.longifolia Bertram Anderson gepflanzt. Das ist bisher noch nicht so richtig in die Hufe gekommen. Mal gucken, wie es sich jetzt im Frühjahr entwickelt.
Pulmonaria rubra ist letztes Jahr regelrecht explodiert, nachdem es durch Baumumstürze nun mehr Sonne bekommt und durch die anfallende Sägespäne der zu entfernenden Bäume.
Wie bei dir sind auch bei mir die Sämlingskinder alle sehr wuchsfreudig.
Viele Grüße Sylvia
Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird's, wenn man dabei was Neues erfährt.

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 245
Re: Pulmonaria
« Antwort #4 am: 11. M?RZ 2019, 10:52:28 »
Bei mir im Garten gibt es die in der Eifel heimischen Pulonaria officinalis und P. obscura, dazu noch P. rubra. Mit den Jahren hat sich da aber einiges durcheinandergemendelt; die Unterschiede zwischen den Arten scheinen zu verwischen  :-\. Aber manche Sämlinge sind durchaus gartenwürdig. Das Bild ist nicht von diesem Jahr, die Lungenkräuter blühen hier noch nicht (abgesehen von P. rubra).
Viele Grüße aus der Rureifel

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1358
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Pulmonaria
« Antwort #5 am: 11. M?RZ 2019, 14:29:44 »
Ich habe das mal zum Anlass genommen, mich mit Lungenkräutern etwas vertrauter zu machen. Man sieht sie zwar überall im Wald, aber ich wusste nicht, dass es in Deutschland mehrere Arten gibt. Der Atlas der Farn- und Blütenpflanzen (Ulmer 1988) sagt:
P. officinalis (Artengruppe)  fast überall in Deutschland
P. mollis zerstreut in Süddeutschland u. Westeifel
P. mollis ssp. alpigena  im Voralpenraum
P. collina sehr selten in Süddeutschland
P. montana  Nordeifel, Pflalz u. Neckarraum
P. angustifolia  in Franken
 P. obscura ist da gar nicht erwähnt, soll aber lt. Wikipedia die meistverbreitete Art in Deutschland sein!! Ob das stimmt?
Von der sehr häufigen P. officinalis gibt es unzählige Formen.

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 245
Re: Pulmonaria
« Antwort #6 am: 11. M?RZ 2019, 16:39:48 »
Nützliche Verbreitungskarten und diverse andere Angaben gibt es hier: http://www.floraweb.de/

Z.B. Pulmonaria obscura:  http://www.floraweb.de/pflanzenarten/artenhome.xsql?suchnr=4637&
Viele Grüße aus der Rureifel

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1358
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Pulmonaria
« Antwort #7 am: 11. M?RZ 2019, 17:36:17 »
Danke für den Hinweis. Ich habe jetzt nochmal etwas gründlicher geschaut. Im Atlas wird P. obscura unter den Arten nicht erwähnt, aber in den Erläuterungen als Sippe von P. officinalis geführt.  Hier sei noch weitere Forschungsarbeit nötig.

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 300
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Pulmonaria
« Antwort #8 am: 11. M?RZ 2019, 17:47:06 »
Danke an alle , das sind ja ganz neue Aussichten .
Ich dachte bisher , dass nur officinalis heimisch ist .
Bei den Silberblättrigen werde ich dann "Diana Clare" mal ausprobieren .

Grüsse Frank