Autor Thema: Helleborus Serien  (Gelesen 1338 mal)

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2431
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Helleborus Serien
« am: 21. Mai 2017, 19:19:33 »
Helleborus Serien

Beitragvon Harald Berger » 16.01.2017,
Wie immer, wenn man sich mit einer Sache (Gattung) genauer beschäftigt, hat man keinen Überblick. Selten findet man eine Gliederung, eine Struktur.

Seit der Zeiten von Ballard, Strangman etc. hat sich in der Helleborus-Züchtung viel getan. Insbesondere Kreuzungen mit Helleborus niger als Basis sind häufig, meist durchgeführt von spezialisierten Gärtnereien. Damit deren Zuchtlinien auf dem Markt gut erkennbar sind, haben sie vor ihren Sorten-Namen einen Serien-Namen vorangestellt, z.B. Helleborus ‘HGC Camelot’. Hier handelt es sich um die Sorte ‘Camelot’ der Firma Heuger aus der Serie Heuger Gold Collection. Wollte man noch mehr Informationen haben, könnte man noch die Kreuzungspartner vermerken: Helleborus × ericsmithii ‘HGC Camelot’, also einer Kreuzung aus Helleborus niger × Helleborus argutifolius.

Welche Serien sind bekannt? Leider habe ich keine Zusammenstellung gefunden. Also habe ich mich im Internet umgesehen und diese Liste zusammengestellt, die aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Der nächste Schritt wäre die Erfassung der Sorten der Serien. Wer hilft mit?

Carousel Serie
Double Ellen Serie
Harvington Serie (Hugh and Liz Nunn)
HGC = Heuger Gold Collection (Heuger, Glandorf)
Lady Serie (Gisela Schmiemann)
Mardi Gras Serie (Charles Price)
Rodney Davey Marbled Group (Rodney Davey)
Sierra Nevada Group
SP = Spring Promise (Heuger, Glandorf)
Splashdown Serie
Winter Thrillers Serie (Chris Hansen)
Winter Jewels Serie (Marietta O’Byrne)

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2431
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Helleborus Serien
« Antwort #1 am: 21. Mai 2017, 19:20:16 »
Helleborus Serien

Beitragvon Harald Berger » 18.01.2017,
Bei Baldur sind einige im Verkauf. Bisher habe ich nachstehende gefunden:
‘Double Ellen’
‘Double Ellen Pink’
‘Double Ellen Pink Spotted’
‘Double Ellen Purple’
‘Double Ellen Red’
‘Double Ellen White’
‘Double Ellen White Spotted’
‘Double Ellen Picotee’
‘Double Ellen Green’
‘Pretty Ellen

susati16

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 21
Re: Helleborus Serien
« Antwort #2 am: 11. Januar 2018, 21:55:59 »
Ich ergänze: Double Ellen Yellow.

Ellen Akkerboom ist die Züchterin dieser schönen Helleborus. War letztens bei ihr. Leider erst im Dunkeln angekommen. Werde Anfang Februar noch mal hinfahren und dann im Hellen Bilder machen. Es ist Wahnsinn, was da an Töpfen rumsteht. Vor allen Dingen die Babys, die die gerade ein Blatt haben.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2431
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Helleborus Serien
« Antwort #3 am: 12. Januar 2018, 06:29:49 »
Ich ergänze: Double Ellen Yellow.

Ellen Akkerboom ist die Züchterin dieser schönen Helleborus. War letztens bei ihr. Leider erst im Dunkeln angekommen. Werde Anfang Februar noch mal hinfahren und dann im Hellen Bilder machen. Es ist Wahnsinn, was da an Töpfen rumsteht. Vor allen Dingen die Babys, die die gerade ein Blatt haben.
Herzlich willkommen , Susati 16 , hier im Forum.
Viel Spaß .   ;)

susati16

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 21
Re: Helleborus Serien
« Antwort #4 am: 19. Januar 2018, 22:50:39 »
Danke Ralf!

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2431
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Helleborus Serien
« Antwort #5 am: 25. April 2018, 18:56:46 »
Helleborus Serien

Beitragvon Harald Berger » 16.01.2017,
Wie immer, wenn man sich mit einer Sache (Gattung) genauer beschäftigt, hat man keinen Überblick. Selten findet man eine Gliederung, eine Struktur.

Seit der Zeiten von Ballard, Strangman etc. hat sich in der Helleborus-Züchtung viel getan. Insbesondere Kreuzungen mit Helleborus niger als Basis sind häufig, meist durchgeführt von spezialisierten Gärtnereien. Damit deren Zuchtlinien auf dem Markt gut erkennbar sind, haben sie vor ihren Sorten-Namen einen Serien-Namen vorangestellt, z.B. Helleborus ‘HGC Camelot’. Hier handelt es sich um die Sorte ‘Camelot’ der Firma Heuger aus der Serie Heuger Gold Collection. Wollte man noch mehr Informationen haben, könnte man noch die Kreuzungspartner vermerken: Helleborus × ericsmithii ‘HGC Camelot’, also einer Kreuzung aus Helleborus niger × Helleborus argutifolius.

Welche Serien sind bekannt?

Lady Serie (Gisela Schmiemann)

Hier die Sorte Blue Lady von Gisela Schiemann aus Hel.orient x H.torquatus.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2431
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Helleborus Serien
« Antwort #6 am: 16. Februar 2019, 17:53:43 »
Hier die Sorte White Lady von Gisela Schiemann . Vertrieben durch die Gärtnerei Gaissmeyer

 

Disporum

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 72
Re: Helleborus Serien
« Antwort #7 am: 16. Februar 2019, 22:06:50 »
Ice N' Roses Serie mit ihren großen Blüten.
Was mich begeistert sind die gute Frostverträglichkeit. Die vor dem Frost offenen Blüten haben leichte Macken am Rand. Die noch im Knospenstadium waren, sind ok. Da sieht es bei den H. Hybriden zum Teil viel schlimmer aus.
Hier die Picotee und rose Variante.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2431
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Helleborus Serien
« Antwort #8 am: 17. Februar 2019, 08:09:22 »
Ice N' Roses Serie mit ihren großen Blüten.
Hier die Picotee und rose Variante.

Die könnte mir gefallen.   ;)

Disporum

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 72
Re: Helleborus Serien
« Antwort #9 am: 17. Februar 2019, 09:59:50 »
Ich habe noch eine weiße. Sie blüht noch nicht. Ich werde davon auch noch ein Bild einsetzen.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2431
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Helleborus Serien
« Antwort #10 am: 12. M?RZ 2019, 05:55:30 »
Blue Lady von Gisela Schiemann treibt dieses Jahr spät aus. Endlich mal wieder eine Blüte ??

 

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2431
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Helleborus Serien
« Antwort #11 am: 18. M?RZ 2019, 18:29:30 »
Aus der Serie
HGC = Heuger Gold Collection (Heuger, Glandorf)
Helleborus × ericsmithii ‘HGC Snow Frills’, einer Kreuzung aus Helleborus niger × Helleborus argutifolius.

Mal sehen , wie die Neuheit gedeiht .

 

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1349
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Helleborus Serien
« Antwort #12 am: 18. M?RZ 2019, 20:13:59 »
Die sieht aber edel aus. Fast wie aus Porzellan!

rudi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 18
Re: Helleborus Serien
« Antwort #13 am: 18. M?RZ 2019, 20:17:30 »
Aus der Serie
HGC = Heuger Gold Collection (Heuger, Glandorf)
Helleborus × ericsmithii ‘HGC Snow Frills’, einer Kreuzung aus Helleborus niger × Helleborus argutifolius.

Mal sehen , wie die Neuheit gedeiht .

 


Ralf, ist das die richtige Bezeichnung?? Google kann mit deiner Benennung keine entsprechende Blüte finden  :-[

Zaubercrocus

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 160
Re: Helleborus Serien
« Antwort #14 am: 18. M?RZ 2019, 20:35:24 »
Wahrscheinlich ist das Edikt im Verkauf „verrutscht“. Die Blüte ist aber genial.

Ralf, blüht die 'Blue Lady' inzwischen bei dir und wie wüchsig ist sie?
« Letzte Änderung: 18. M?RZ 2019, 20:39:32 von Zaubercrocus »
Grüße
Zaubercrocus