Autor Thema: Ferula  (Gelesen 73 mal)

Rainer Reisefüchsle

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 196
  • Schweinfurt 270 m
Ferula
« am: 17. Mai 2019, 08:42:07 »
Ich habe vom Samentausch Ferula communis ex Kreta ausgesät.
Einige Sämlinge - viele sind wohl verfault - wachsen noch.
Besteht die Chance, dass die Pflanzen bei uns gedeihen und blühen?

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 243
Re: Ferula
« Antwort #1 am: 17. Mai 2019, 09:21:09 »
Zumindest sind sie wohl recht winterhart. Ich habe zwei Exemplare, vor 7 Jahren gesät; die machen inzwischen eindrucksvolle Wedel (in Rhabarberblattgröße). Sie ziehen ab Juni ein.

P.S.: Rainer, wie hieß nochmal die Salvia, die Du mir im April mitgebracht hast?
« Letzte Änderung: 17. Mai 2019, 09:22:41 von wallu »
Viele Grüße aus der Rureifel

Rainer Reisefüchsle

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 196
  • Schweinfurt 270 m
Re: Ferula
« Antwort #2 am: 17. Mai 2019, 15:26:39 »
Salvia hians Kaschmir-Salbei

Bin gespannt wie sie bei dir gedeiht und überwintert.