Autor Thema: Ringelnatter vs. Laubfrosch  (Gelesen 297 mal)

Michael.Kiessling

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 108
  • für alles was aus der Norm tanzt sehr empfänglich
Ringelnatter vs. Laubfrosch
« am: 20. August 2019, 06:02:48 »
War die tage wirklich zum wegschmeissen lustig- unsere Laubfrösche haben ja nach anfänglicher Schüchternheit ein fast schon erschreckendes Selbstbewusstsein erreicht- seit Sonntag haben wir ein neues "Familien-Mitglied", eine etwa 1m lange Ringelnatter- es dauerte eine Ewigkeit bis die Prinzessin endlich mal ihr Köpfchen aus dem Wasser streckte- unterstützt beim warten wurde ich von einigen Fröschen die auch gespannt in die Ecke blickten- wirklich ein Bild für Götter... :D
Standort Oberbayern, Chiemgau, 550m Höhe, Klimazone 5-6, Schwerpunkt Kakteen, Kiesgarten, Exotenbereich, gesamt ca. 400m² Unterglas/Folie, 500m² Freifläche, Schwimmteich

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1564
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Ringelnatter vs. Laubfrosch
« Antwort #1 am: 20. August 2019, 20:51:02 »
Wir haben fast jedes Jahr eine Ringelnatter im Teich, aber nur solange Kaulquappen da sind.

Heinz Meyer

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 172
    • Jutta´s Staudengarten
Re: Ringelnatter vs. Laubfrosch
« Antwort #2 am: 20. August 2019, 20:57:24 »
Frösche haben wir auch, leider keine Ringelnatter.  Der Frosch  auf den Bildern ist aber kein Laubfrosch sondern ein Teich oder Wasserfrosch
Schöne Grüße aus Ostfriesland

                    Heinz

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1564
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Ringelnatter vs. Laubfrosch
« Antwort #3 am: 20. August 2019, 21:17:21 »
Ringelnattern ziehen erstaunlich weit über Land und finden auch den kleinsten Teich. Bei uns ist der Wald mit einigen Tümpeln und einem Minibach 500m weit weg, dazwischen ist ein Feld. Hier ein Bild vom letzten Jahr.

Michael.Kiessling

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 108
  • für alles was aus der Norm tanzt sehr empfänglich
Re: Ringelnatter vs. Laubfrosch
« Antwort #4 am: 22. August 2019, 05:26:01 »
merci für den Hinweis- na dann eben Teichfrosch- ich kenne die nicht außeinander- grün, grün- find sie einfach nur putzig...hoff die Schlange lässt sie so weit möglich in Ruhe.. ::)
Standort Oberbayern, Chiemgau, 550m Höhe, Klimazone 5-6, Schwerpunkt Kakteen, Kiesgarten, Exotenbereich, gesamt ca. 400m² Unterglas/Folie, 500m² Freifläche, Schwimmteich