Autor Thema: Was blüht im Oktober?  (Gelesen 2095 mal)

Sylvia / Lilafee

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 166
  • Hannover
Was blüht im Oktober?
« am: 05. Oktober 2019, 16:56:55 »
Blüht seid der Pflanzung vor zwei Jahren zum ersten Mal. Reineckea carnea, das Japanische Maiglöckchen. Müßte ja eigentlich Oktoberglöckchen heißen...
Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird's, wenn man dabei was Neues erfährt.

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 372
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Was blüht im Oktober?
« Antwort #1 am: 05. Oktober 2019, 22:24:31 »
Morina longifolia macht noch eine Herbstblüte. Und Lespedeza thunbergii und Vernonia crinita sind in voller Blüte.

 
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2019, 17:27:57 von Ommertalhof »

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 277
Re: Was blüht im Oktober?
« Antwort #2 am: 06. Oktober 2019, 09:49:46 »
Morina longifolia macht noch eine Herbstblüte. Und Lespedeza thunbergii und Vernona crina sind in voller Blüte.
Vernonia crinita (Besserwissermodus wieder aus  :D).

Meine Vernonia wurde leider ein Opfer der Sommerdürre  :-\.
Viele Grüße aus der Rureifel

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2780
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Was blüht im Oktober?
« Antwort #3 am: 06. Oktober 2019, 16:05:31 »
Nachdem meine Havelland der Sommerdürre im letzten Jahr zum Opfer gefallen ist- ein neuer Versuch an einem anderen Standort.

Aster `Havelland´in strahlendem Weiß , von A.Händel.

 


 

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 372
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Was blüht im Oktober?
« Antwort #4 am: 06. Oktober 2019, 17:34:41 »
Danke Wallu , bei den ganzen I´s und A´s vergisst man schon mal die T´s ;D ;D
Trotz Sommerdürre kommt der späte Eisenhut zur Blüte . Das hätte ich nicht gedacht. An anderer Stelle mickert er nur.
Unten noch ein altes Bild , anderer Standort mit dem spektakulärene Laub von Vitis coignetae im Hintergrund.
Ich glaube beim Wein fehlt auch ein I-

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1568
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Was blüht im Oktober?
« Antwort #5 am: 08. Oktober 2019, 16:42:36 »
Corydalis (Pseudofumaria) ochroleuca ist eigentlich ein Dauerblüher, aber jetzt im Herbst besonders schön.

Sabine Nittritz

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 277
  • östl. Schles-Holst. 33 m ü NN WHZ 7 b
Re: Was blüht im Oktober?
« Antwort #6 am: 10. Oktober 2019, 20:08:45 »
hier blüht es auch noch

Eomecon chionanthe

und  Cimicifuga japonica
 
Das schönste an der Gartenarbeit ist, dass man sie so lange hinausschieben kann, bis sie keinen Sinn mehr macht.

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 277
Re: Was blüht im Oktober?
« Antwort #7 am: 11. Oktober 2019, 16:54:13 »
... Trotz Sommerdürre kommt der späte Eisenhut zur Blüte . Das hätte ich nicht gedacht. An anderer Stelle mickert er nur.
...

Hier blüht jetzt auch Aconitum carmichaelii "Arendsii". Dank regelmäßiger Wassergaben (er profitiert vom Wasserbottich in der Nähe) ist er trotz Dürre dieses Jahr über zwei Meter hoch  :).
Viele Grüße aus der Rureifel

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 277
Re: Was blüht im Oktober?
« Antwort #8 am: 11. Oktober 2019, 16:56:56 »
Cimicifuga (Actaea?) simplex "White Pearl" blüht immer noch nicht  :P. Eigentlich sollten die weißen Kerzen vor dem roten Laub des Cornus leuchten, aber das Timing ist dieses Jahr schlecht  :-\.
Viele Grüße aus der Rureifel

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 372
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Was blüht im Oktober?
« Antwort #9 am: 11. Oktober 2019, 19:52:40 »
Hi wallu , bei uns blühen die auch noch nicht. Ich denke noch ca. 7-10 Tage , dann geht´s los.
Bei uns blüht auch Rudbeckia subtomentosa "Henry Eilers" . Unermütlich auch Bistorta "Firetail"und eine ganz ungewöhnliche Hosta?!


Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1568
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Was blüht im Oktober?
« Antwort #10 am: 11. Oktober 2019, 21:13:47 »
hier blüht es auch noch
Eomecon chionanthe
Die ist mir völlig unbekannt aber sehr schön. Die Blätter sehen wie die einer Sanguinaria canadensis aus. Ist sie eine Verwandte? Ist sie etwas für feuchten Schatten?

Sabine Nittritz

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 277
  • östl. Schles-Holst. 33 m ü NN WHZ 7 b
Re: Was blüht im Oktober?
« Antwort #11 am: 12. Oktober 2019, 09:24:15 »
Eomecon wie auch Sanguinaria gehören zu den Mohngewächsen
Sie ist recht ausbreitungsfreudig
Wir sehen uns sicherlich irgendwann, dann kannst du was davon haben
Dass sie jetzt blüht hängt wohl mit dem Regen zusammen.
Hier steht sie halbschattig auf einem ehemaligen Komposthaufen.
Das schönste an der Gartenarbeit ist, dass man sie so lange hinausschieben kann, bis sie keinen Sinn mehr macht.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2780
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Was blüht im Oktober?
« Antwort #12 am: 12. Oktober 2019, 14:59:22 »
hier blüht es auch noch

Eomecon chionanthe

und  Cimicifuga japonica
 

Erstere habe nach einem Jahr schon wieder verloren.
Sie stand einfach zu trocken.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1568
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Was blüht im Oktober?
« Antwort #13 am: 12. Oktober 2019, 20:45:50 »
Bidens ferulifolius gilt eigentlich als einjährig, hält sich auf der Terrasse im topf aber schon das 3. Jahr. Im Oktober ist die Blüte am schönsten.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1568
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Was blüht im Oktober?
« Antwort #14 am: 12. Oktober 2019, 20:59:03 »
Von Serratula seoanei  gibt es zwei Typen. Den etwa 80cm hohen Typ sollte man meiden, da er umfällt. Der andre Typ wird nur 30cm hoch und steht im nächsten April mit seinem Samenstand immer noch im Steingarten.