Autor Thema: Choisyen  (Gelesen 3603 mal)

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Choisyen
« Antwort #15 am: 16. Oktober 2017, 19:03:33 »
Interessant :D Wieviel Sonne brauchen diese Pflanzen?
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Ulrich Würth

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 26
Re: Choisyen
« Antwort #16 am: 18. Oktober 2017, 12:26:25 »
Wir halten sie sonnig, aber bei ausreichenden Wassergaben. Habe sie aber auch schon halbschattig stehen sehen. Der Vorteil ist einfach die Schnittverträglichkeint. Wenn die Pflanze unansehnlich wird kann man sie sehr gut schneiden.

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Choisyen
« Antwort #17 am: 18. Oktober 2017, 22:38:50 »
Habe heute 2 Exemplare von 'Aztec Pearl' erstanden. Bin allerdings über die Blütenfülle erstaunt. Laut Beschreibung soll sie im Frühjahr blühen.
Ist das die Nach(2.)Blüte oder ein Gärtnertrick zur Verkaufsförderung? :o 8)
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Anny Hohenstein

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 270
  • Vorbergzone des Schwarzwaldes 290m NN WHZ 7b Löss
    • Garten Hohenstein
Re: Choisyen
« Antwort #18 am: 18. Oktober 2017, 23:41:13 »
Pixie, das sind Nachblüten, blühen bei mir auch, einfach ein wunderbares Gehölz
Ein Garten entsteht nicht dadurch, dass man im Schatten sitzt  Rudyard Kipling

Anny

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 692
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Choisyen
« Antwort #19 am: 19. Oktober 2017, 18:15:13 »
Aztek Pearl bei mir. Nach dem Rückschnitt im Sommer ist sie im Moment ca 90cm hoch.

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 692
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Choisyen
« Antwort #20 am: 19. Oktober 2017, 18:21:47 »
Choisya ternata blüht gerade nach. Sie wird nur leicht getrimmt, weil ich hier kein Platzproblem habe. Sie ist nach ca 10 Jahren ca. 1,60 m hoch und 1,80 m breit.
« Letzte Änderung: 19. Oktober 2017, 18:25:50 von Sabine Baumann »

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Choisyen
« Antwort #21 am: 19. Oktober 2017, 23:22:20 »
Für meine Heckchen reicht da wahrscheinlich eine Pflanze pro Hecke ;) ;) ;)
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Rainer Reisefüchsle

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 199
  • Schweinfurt 270 m
Re: Choisyen
« Antwort #22 am: 20. Oktober 2017, 06:39:26 »
Hallo Sabine,
du hast offenbar zweierlei Choisyen, wie man auf den zwei Fotos erkennen kann.
Kannst du etwas über die Unterschiede sagen?
Aztek Pearl soll ja am winterhärtesten sein...

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2777
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Choisyen
« Antwort #23 am: 20. Oktober 2017, 07:12:23 »

Aztek Pearl soll ja am winterhärtesten sein...
Meine steckt problemlos - ohne Abdeckung - auch  - 17°C weg. In den ersten Jahren habe ich sie allerdings als Schutz immer bedeckt.
Nun ist sie ausgewachsen zu einer stattlichen Pflanze.

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 692
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Choisyen
« Antwort #24 am: 20. Oktober 2017, 21:17:58 »
Ich decke beide nicht ab, aber so richtig schlimm kalt wird es hier auch selten. Wenn es doch mal kurzfristig sehr kalt war, waren die Triebspitzen von Choisya ternata braun, der Rest der Pflanze zeigte sich unbeeindruckt. Kann sein, dass sie in so einem Jahr weniger oder später geblüht hat, das weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr. Aztec Pearl hatte noch nie irgendwelche Winterschäden.

Choisya ternata ist ein Elternteil von 'Aztec Pearl'. Ihre Blätter sind breiter, die Blüten etwas kleiner. Vom Wuchsverhalten her, kann ich sie nicht wirklich vergleichen, weil ich sie unterschiedlich stark schneide. Aztec Pearl erscheint mir aber eher noch wüchsiger als C. ternata.

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 692
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Choisyen
« Antwort #25 am: 20. Oktober 2017, 21:25:38 »
Ich habe außerdem von C. ternata noch die Sorte 'Sundance'. Über sie wird viel gescholten, was ich nicht verstehen kann. Ich denke, für diese Sorte ist es besonders wichtig, dass der Platz passt. Ich habe den Eindruck, dass sie es gern lichtschattig und geschützt hat. Keine direkte Sonne, sonst wird der grüngelbe Neuaustrieb hässlich weißlich und sieht richtig ungesund aus. Wenn sie schattiger steht, ist der Neutrieb lediglich hellgrün statt gelbgrün, was mir persönlich sowieso besser gefällt. Ich mach morgen mal ein Foto.

Anny Hohenstein

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 270
  • Vorbergzone des Schwarzwaldes 290m NN WHZ 7b Löss
    • Garten Hohenstein
Re: Choisyen
« Antwort #26 am: 20. Oktober 2017, 21:52:44 »
Sabine das kann ich auch bestätigen dass die C."Sundance " im lichten Schatten besser aussieht. Leider habe ich aber dieses Jahr überhaupt keine Blüten an ihr gesehen. Hat deine gut geblüht??
Ein Garten entsteht nicht dadurch, dass man im Schatten sitzt  Rudyard Kipling

Anny

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 692
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Choisyen
« Antwort #27 am: 20. Oktober 2017, 21:57:34 »
Nein, ich glaube gar nicht. Aber das braucht sie auch nicht. So gut, wie sie aussieht, hat sie das gar nicht nötig. 😇
Klar, je schattiger sie steht, desto weniger blüht sie. Aber mir ist das gesunde Laub wichtiger.

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 692
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Choisyen
« Antwort #28 am: 21. Oktober 2017, 19:19:25 »
Ist mir gerade noch kurz vor Einbruch der Dunkelheit eingefallen, dass ich ein Foto machen wollte...
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2017, 19:21:38 von Sabine Baumann »

Anny Hohenstein

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 270
  • Vorbergzone des Schwarzwaldes 290m NN WHZ 7b Löss
    • Garten Hohenstein
Re: Choisyen
« Antwort #29 am: 25. Oktober 2017, 13:01:26 »
Da ich gerade am Bilder einstellen bin, zeige Ich eine Choysia
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2017, 16:33:47 von ralf neugebauer »
Ein Garten entsteht nicht dadurch, dass man im Schatten sitzt  Rudyard Kipling

Anny