Autor Thema: Wer kennt diese Pflanze  (Gelesen 6442 mal)

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1346
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Wer kennt diese Pflanze
« Antwort #90 am: 06. Januar 2019, 08:50:43 »
Das ist Fibigia clypeata, eine Brassicacee mit eingeschränktem Schmuckwert, die bei mir durch den Steingarten vagabundiert ohne lästig zu werden.

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 780
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Wer kennt diese Pflanze
« Antwort #91 am: 06. Januar 2019, 08:52:56 »
Ach ein Rätsel  :D! Es ist Fibigia clypeata. Die habe ich auch aus dem Samenkatalog. Eine wunderbare, wertvolle Pflanze. Die Rosetten sind fast weißgrau und die Samenstände eine silberne Pracht. Und sie sät sich gemäßigt selbst aus.
Liebe Grüße
Petra

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 780
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Wer kennt diese Pflanze
« Antwort #92 am: 06. Januar 2019, 08:54:09 »
Hihi, so unterschiedlich sind die Geschmäcker, Christoph  ;D! Ich finde sie wunderbar :D.
Liebe Grüße
Petra

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1346
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Wer kennt diese Pflanze
« Antwort #93 am: 06. Januar 2019, 08:56:01 »
Ich gebe zu, Blattrosette und Samenstände sind ganz schön, aber die Blüten könnten prächtiger sein.

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 780
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Wer kennt diese Pflanze
« Antwort #94 am: 06. Januar 2019, 09:13:34 »
Stimmt, aber Blüten sind oft ein kurzes Vergnügen ;). Diese Pflanze besitzt dafür deutlichen Mehrwert :D.
Liebe Grüße
Petra

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1346
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Wer kennt diese Pflanze
« Antwort #95 am: 06. Januar 2019, 14:36:54 »
Ich gebe mich noch nicht geschlagen! Pflanzen, die nur kurz zum Blühen aus der Erde kommen und dann wieder für 11 Monate in der Erde verschwinden, haben auch ihre Vorteile, besonders bei kleinen Gärten.

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Wer kennt diese Pflanze
« Antwort #96 am: 06. Januar 2019, 18:03:02 »
Prima! Vielen Dank, Euch beiden! Ich hab ja jetzt Samen davon, vielleicht lasse ich sie künftig auch bei mir vagabundieren...  ;)

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 780
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Wer kennt diese Pflanze
« Antwort #97 am: 06. Januar 2019, 21:50:29 »
Ich gebe mich noch nicht geschlagen! Pflanzen, die nur kurz zum Blühen aus der Erde kommen und dann wieder für 11 Monate in der Erde verschwinden, haben auch ihre Vorteile, besonders bei kleinen Gärten.

Das ist natürlich ein in der Tat unschlagbares Argument, zumal ich genau so einen Garten habe ;D :D! 1:0 für dich Christoph! Ich liebe natürlich die Frühlingsgeophyten, die unverzichtbar sind, weil sie schnell wieder Platz für spätere Stauden machen. Dabei ist Corydalis solida vermutlich die genialste Pflanze überhaupt. 3 Wochen Blüte, 3 Tage einziehendes Laub und schon ist Platz für die Nächsten. Wenn sich nur das Narzissenlaub genauso schnell verdünnisieren würde  ::) :P.
Liebe Grüße
Petra

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1346
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Wer kennt diese Pflanze
« Antwort #98 am: 07. Januar 2019, 10:50:46 »
Zum Schluss unseres vergnüglichen "Streites" ein Foto von heute. Leider ist die Rosette nicht schö ausgebildet.

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 244
Re: Wer kennt diese Pflanze
« Antwort #99 am: 07. Januar 2019, 16:34:21 »
Ich habe die Pflanze mal geschenkt bekommen und finde sie eigentlich ganz OK. Immerhin ist sie wintergrün. Irgendwie wie ein Alyssum. Ausgesät hat sie sich bei mir aber noch nicht.
Viele Grüße aus der Rureifel

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 780
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Wer kennt diese Pflanze
« Antwort #100 am: 07. Januar 2019, 18:23:02 »
Ich hätte zu gerne ein Foto von den unreifen Samenständen gezeigt. Das sind so wunderbar makellose, grünsilbrig schillernde Ovale. Aber leider habe ich vergessen, sie zu fotografieren. Vielleicht hat ja jemand von euch ein Bild.
Liebe Grüße
Petra

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Wer kennt diese Pflanze
« Antwort #101 am: 08. M?RZ 2019, 12:04:24 »
Ich hab hier mal wieder eine Pflanze zum Bestimmen. Eine Staudenfreundin hat das Bild im Urlaub in Ligurien gemacht, wo die Pflanze überall in Mauerfugen wächst. Sie hat auch Samen mitgebracht und mir eine der daraus aufgegangenen Jungpflanzen geschenkt. Jetzt würden wir natürlich gerne wissen, wie die Pflanze heißt. Könnte es Seseli gummiferum sein?

 
« Letzte Änderung: 08. M?RZ 2019, 12:08:43 von Sabine Baumann »

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Wer kennt diese Pflanze
« Antwort #102 am: 08. M?RZ 2019, 12:13:55 »
Noch was:
Könnten wir vielleicht dem Ordner 'Bezugs- und Informationsquellen' noch das Stichwort 'Pflanzenbestimmung' anhängen? Oder wenigstens einen Unterordner so nennen, damit mans leichter findet?

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 244
Re: Wer kennt diese Pflanze
« Antwort #103 am: 08. M?RZ 2019, 15:23:56 »
Ein Sesel auf alle Fälle, und Seseli gummiferum ist sehr wahrscheinlich. Ähnlich wäre noch Seseli hippomarathrum. Wenn da mal Samen übrig wären, da würde ich nicht nein sagen ;) ;D.

Ich habe Seseli elatum ssp. osseum, der hat ähnlich zierendes blaugrünes Laub (und ist bei Schwalbenschwanzraupen sehr beliebt), wird aber deutlich größer (120 cm).
Viele Grüße aus der Rureifel

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Wer kennt diese Pflanze
« Antwort #104 am: 08. M?RZ 2019, 19:05:40 »
Seseli hippomarathrum ist es nicht, das hat lange nicht so fleischige Blätter und ist bei mir auch einfach nur grün. Dann also Seseli gummiferum, wenn keiner irgendwelche Einwände hat 😇

Wallu, ich versuch dran zu denken!