Autor Thema: Wetter 2017  (Gelesen 5872 mal)

Hannelore Goos

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 193
    • Die Welt der neomarica
Wetter 2017
« am: 30. Juni 2017, 14:02:54 »
Die Regenlilien haben das gestrige Wetter ernst genommen  :D

Es macht übrigens viel wacher, den Kaffee über die Tastatur zu kippen, statt ihn zu trinken. (Quadrasophics)

UliB

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
Re: Wetter 2017
« Antwort #1 am: 10. Juli 2017, 07:07:49 »
Schön, diese Zephyranthes. Bei Wikipedia sah ich, dass es davon eine Menge Arten gibt. Leider wohl alle nicht winterhart. Aber trotzdem wunderbare Pflanzen.

UliB

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
Re: Wetter 2017
« Antwort #2 am: 10. Juli 2017, 10:38:50 »
Die Frage ist, ob diese Beiträge zum Wetter gehören.

UliB

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
Re: Wetter 2017
« Antwort #3 am: 10. Juli 2017, 10:41:27 »
Heute hat es endlich ein wenig geregnet. Die Pflanzen atmen auf, und die gärtnerisch denkenden Menschen ebenfalls.

Sabine Nittritz

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 271
  • östl. Schles-Holst. 33 m ü NN WHZ 7 b
Re: Wetter 2017
« Antwort #4 am: 10. Juli 2017, 15:27:38 »
ich weiß nicht, ob ich das schon geschrieben hatte: am vorletzten Wochenende ( Ende Juni-Anfang Juli) gab es bei uns 85 l Regen und danach nochmals 6 l.
Die Temperaturen: so um die 20 °. Heute regnet es seit Mittag.

Der Garten fühlt sich sehr wohl: Arisaema consanguineum und fargesii wachsen und die letzten Farne treiben auch aus .
Das schönste an der Gartenarbeit ist, dass man sie so lange hinausschieben kann, bis sie keinen Sinn mehr macht.

UliB

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
Re: Wetter 2017
« Antwort #5 am: 28. Juli 2017, 08:22:00 »
Anscheinend ist beim Thema "Wetter" in anderen Gegenden Deutschlands an dieser Stelle nichts besonderes zu melden. Hier in Nordhessen/Südniedersachsen sieht das ganz anders aus. Endlich, endlich hat es einmal ausgiebig geregnet.
Langjähriges Mittel für unsere Gegend im Juli: 72,4 Liter/m2.
Jetziger Stand am 28. Juli 146,3 (!) Liter/m2.
Für den Gemüseanbau ein Superwetter, aber für das reife Getreide eine Katastrophe.

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 831
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
Re: Wetter 2017
« Antwort #6 am: 28. Juli 2017, 14:28:41 »
Der Regen war sehr ungleich verteilt. Wir hatten Anfang Juli bislang 15 Liter und als nun bei euch der Jahrhundertregen runterkam, blieben für uns nur noch 17 Liter übrig. Die Erde ist bis in tiefe Wurzelbereich nach wie vor knochentrocken, obenauf ein bisschen Feuchtigkeit, unter den Sträuchern aber ist es immer noch zu trocken :(.
Liebe Grüße
Petra

Anny Hohenstein

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 269
  • Vorbergzone des Schwarzwaldes 290m NN WHZ 7b Löss
    • Garten Hohenstein
Re: Wetter 2017
« Antwort #7 am: 28. Juli 2017, 22:13:44 »
Hier bei mir in Südbaden hat es innerhalb der letzten Woche kapp 50 -60 liter geregnet. Finde auch dass es noch nicht genügend ist. Wenigstens muss man aber diese Tage keine Kannen schleppen und gießen.
Ein Garten entsteht nicht dadurch, dass man im Schatten sitzt  Rudyard Kipling

Anny

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Wetter 2017
« Antwort #8 am: 01. August 2017, 11:08:39 »
Niederschlag im Juli in meinem Garten 82 L/m².
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Wetter 2017
« Antwort #9 am: 01. August 2017, 11:28:43 »
Anny, wir wohnen ca 20 km auseinander und ich hatte letzte Woche 15 Liter 😢

Sabine Nittritz

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 271
  • östl. Schles-Holst. 33 m ü NN WHZ 7 b
Re: Wetter 2017
« Antwort #10 am: 01. August 2017, 13:37:54 »
Dann will ich auch das Wetter von Ostholstein eintragen: wir hatten hier bei uns im Juli 192 l Regen/qm. Allein an dem Wochenende, an dem wir uns bei Berlin aufgehalten haben, sind hier 85 l /qm
runtergekommen.

Zur Zeit ist es bedeckt, 24 ° und heute morgen hat es auch wieder einen kleinen Schauer gegeben, es fühlt sich daher ein wenig "tropisch" an.

Viele unserer Pflanzen lieben das viele Wasser. So hat z.B. Dryopteris lepidopoda  5 neue Wedel gemacht, im letzten Jahr nur 2.
Das schönste an der Gartenarbeit ist, dass man sie so lange hinausschieben kann, bis sie keinen Sinn mehr macht.

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Wetter 2017
« Antwort #11 am: 01. August 2017, 16:27:36 »
Könnte auch etwas mehr Wasser gebrauchen. Die 82 Liter des Juli waren mit Abstand die größe Monatsmende der letzten Monate.
 Die gewohnte Üppigkeit der (kleinen hahaha  fehlt eindeutig das Auslach-Symbol) Pflanzen fehlt.
Viel Sonnenschein gibt es aber nicht.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

UliB

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
Re: Wetter 2017
« Antwort #12 am: 11. August 2017, 09:56:34 »
Wir hatten über 150 l  Regen/ m2.

Sylvia / Lilafee

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 153
  • Hannover
Re: Wetter 2017
« Antwort #13 am: 11. August 2017, 12:37:33 »
In Hannover hatten wir im Juli 157 l Niederschlag.
Heute ist auch wieder Dauerregen , der bis morgen anhalten soll.
Eigentlich wollte ich heute Abend mit Kollegen eine Kanutour machen, die jetzt leider ins Wasser fällt.
Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird's, wenn man dabei was Neues erfährt.

Rainer Reisefüchsle

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 199
  • Schweinfurt 270 m
Re: Wetter 2017
« Antwort #14 am: 11. August 2017, 12:45:59 »
Wir hatten jetzt für 2017 in Schweinfurt insgesamt 290 mm Niederschlag, davon fielen im Juli 120 mm! Dieses Jahr scheinen die Niederschläge bislang gut verteilt, mein Regenfass wurde immer gerade rechtzeitig aufgefüllt.

LG Rainer