Autor Thema: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf  (Gelesen 3478 mal)

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2399
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« am: 29. April 2017, 07:05:00 »
Gerade am Erblühen

Fritillaria pallida

Zuverlässig , wie jedes Jahr !

Hannelore Goos

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 193
    • Die Welt der neomarica
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #1 am: 28. Mai 2017, 15:16:07 »
Die erste Zephyranthes, Z. primulina blassgelb mit rosa Spitzen:
Es macht übrigens viel wacher, den Kaffee über die Tastatur zu kippen, statt ihn zu trinken. (Quadrasophics)

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #2 am: 04. Juli 2017, 22:32:28 »
Allium kunthianum habe ich vor Jahren aus dem Kaukasus mitgebracht, wo es recht häufig ist. Hier mickert es vor sich hin, auch die Vermehrung durch Samen ist unergiebig. Die nur 20cm hohe Pflanze ist gut für den Steingarten geeignet.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #3 am: 07. Juli 2017, 21:26:00 »
Allium carinatum pulchellum hat jetzt von Teilen des Steingartens Besitz ergriffen. Die Blüte ist wunderschön, die Versamung aber etwas lästig.
A. macranthum benimmt sich da besser.
A. neapolitanum ist längst verblüht. Es ist hier völlig winterhart.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #4 am: 19. August 2017, 19:18:26 »
Schizostylis coccinea, eine Rhizom-, keine Zwiebelpflanze, beginnt jetzt mit der Blüte. Sie hat es gern feucht und sonnig. Die Blüte kann sich bei mildem Wetter bis in den Dezember hinziehen. Sie ist sicher nicht überall winterhart, in Bonn aber schon. Ich ziehe 4 Sorten (ohne Namen): weiß, rosa, ros-rot gestreift und im letzten Herbst habe ich Samen aus England mitgebracht von einer knallrot blühenden Sorte, die im normalen -also nicht so feuchtem Boden- wächst und mit 50 cm Höhe standfest ist. Die anderen - 1m hoch- kippen um.

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #5 am: 29. August 2017, 14:03:52 »
Mit Crocus banaticus 'First Snow' blüht hier der erste Hebstkrokus.  :-\
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #6 am: 27. Februar 2018, 10:50:28 »
Ipheion uniflorum blüht im Trog schon seit November und lässt sich auch durch die Temperaturen der letzten Tage nicht kleinkriegen. (Foto von heute bei -6°C). Nur das viele Laub stört.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #7 am: 27. Februar 2018, 14:38:06 »
Die erste Tulpe blüht - allerdings im Topf im Kalthaus vorgezogen. Tulipa humilis var. pulchella alba caerulea ist der hoffentlich richtige etwas umständliche Name.

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #8 am: 05. M?RZ 2018, 17:10:45 »
Seit ein paar Jahren gibt es dies zweifarbigen Crocus tommasinianus hier. Der normal hat sich offensichtlich mit dem weißen zusammengetan.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #9 am: 15. M?RZ 2018, 18:55:53 »
Eine kräftig blau blühende, ca. 15 cm hohe Pflanze ist Scilla bifolia.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 778
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #10 am: 15. M?RZ 2018, 19:12:25 »
Seit ein paar Jahren gibt es dies zweifarbigen Crocus tommasinianus hier. Der normal hat sich offensichtlich mit dem weißen zusammengetan.

Den gibt es hier auch schon seit Jahren in großen Mengen. Ich glaube nicht, dass dazu der weiße C.t. notwendig ist, denn den habe ich er seit kurzem im Garten. Wahrscheinlich ist es eine Spielart des normalen Tommi. Oder eine Kreuzung mit anderen Wildkrokussen, z.B. sieht Yalta so ähnlich aus und blüht auch jetzt schon.
Liebe Grüße
Petra

Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 301
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #11 am: 19. M?RZ 2018, 17:23:31 »
Vielleicht hierher mit der bunten Mischung (vorm Aufräumen)?


Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 301
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #12 am: 19. M?RZ 2018, 17:24:32 »
 :)


Zaubercrocus

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 159
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #13 am: 19. M?RZ 2018, 20:27:34 »
Es sieht so schön üppig aus bei dir, Edi. :)
Grüße
Zaubercrocus

Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 301
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #14 am: 20. M?RZ 2018, 14:17:00 »
Danke, Zaubercrocus, so mag ich den Frühling am liebsten.  :)
Üppig und bunt.