Autor Thema: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf  (Gelesen 3552 mal)

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #15 am: 20. M?RZ 2018, 17:59:16 »
Hier stehen eher Einzelkämpfer in der Gegend herum. ;)

Bulbocodium vernum zeigt schon seit mindestens 2 Monaten Farbe, bringt es offenbar in diesem Jahr aber nicht zu perfekt geöffneten Blüten. Das Wetter meint es nicht gut mit dem Pflänzchen.  :(
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 306
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #16 am: 22. M?RZ 2018, 18:04:58 »
Hier stehen eher Einzelkämpfer in der Gegend herum. ;)


Aber die haben es in sich! Ausgefallen, besonders und schön. Da braucht es keine Massen (ich liebe meine trotzdem  ;)).

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2433
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #17 am: 24. M?RZ 2018, 07:59:55 »

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2433
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #18 am: 11. April 2018, 06:04:33 »
Schneeglanz (Chionodoxa), auch bekannt unter den Namen Schneestolz oder Sternhyazinthe hält sich bei mir mit regelmäßigen Düngergaben schon viele Jahre . Hier Alba   ;).
 
« Letzte Änderung: 08. August 2018, 22:04:31 von ralf neugebauer »

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1352
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #19 am: 23. April 2018, 21:43:26 »
Muscari comosum ist keine besondere Schönheit, aber für mich eine Erinnerung an den Palast von Mykene, wo ich eine Zwiebel ausgegraben habe. Hiersind die Nachkommen.

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 785
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #20 am: 24. April 2018, 08:07:22 »
Muscari comosum ist keine besondere Schönheit...

Da tust du dem Schätzchen aber unrecht! Ich finde sie ganz besonders schön und interessant, vor allem, wenn sie sich dann im Laufe der Zeit auf mindestens 50 cm hochreckt :D!
Liebe Grüße
Petra

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1352
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #21 am: 24. April 2018, 08:34:10 »
Interessant ja, aber die unteren Blüten (ich glaube das sind die weiblichen ha, ha) sehen aus wie gewollt und nicht gekonnt.

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 785
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #22 am: 24. April 2018, 17:54:42 »
 ;D ;D ;D
Liebe Grüße
Petra

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1352
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #23 am: 25. April 2018, 21:00:16 »
Acis nicaensis hat den Winter mal wieder ohne Schutz überstanden  und sogar noch 1 Blüte gebracht.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2433
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #24 am: 26. April 2018, 05:51:09 »
Acis nicaensis hat den Winter mal wieder ohne Schutz überstanden  und sogar noch 1 Blüte gebracht.
;D ;D ;D

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1352
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #25 am: 10. Mai 2018, 21:14:02 »
Freesia (Anomatheca) laxa ist nicht völlig winterhart. Auch mit Schutz überstehen die Pflanzen den Winter nicht immer, lassen sich aber durch den reichlich gebildeten Samen gut vermehren und blühen schon im 1. Spätsommer. Die überwinterten Pflanzen fangen jetzt schon an.  Die weisse mit rotem Fleck ist die Sorte `Joan Evans´

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1352
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #26 am: 22. Mai 2018, 22:22:15 »
Ledebouria cooperi aus Südafrika ist nicht ganz winterhart. Ich bette den Topf im winter im kalten Kasten ein. Das reicht aus.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1352
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #27 am: 23. Juni 2018, 20:36:00 »
Es ist Herbst! Acis autumnalis - erst im Dezember 2017 ausgesät - blüht schon jetzt, wenn auch mit einer mickrigen Blüte.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1352
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #28 am: 19. August 2018, 19:22:28 »
Jetzt ist wirklich Herbst. Die Wiese ist voller Herbstzeitloser, die übrigens nicht gewässert werden.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1352
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Zwiebelpflanzen im Jahresverlauf
« Antwort #29 am: 07. Januar 2019, 10:52:23 »
Der Frühling kommt (jedenfalls wenn man nicht in Bayern wohnt). Crocus spec. heute gefunden.
« Letzte Änderung: 19. Januar 2019, 17:03:04 von Christoph Rohlfs »