Autor Thema: Corydalis  (Gelesen 2175 mal)

Waldschrat

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 90
Re: Corydalis
« Antwort #30 am: 13. M?RZ 2019, 08:30:06 »
Wonach soll ich nachsehen? *steht auf dem Schlauch*

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2402
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Corydalis
« Antwort #31 am: 13. M?RZ 2019, 08:54:38 »
Wonach soll ich nachsehen? *steht auf dem Schlauch*
Sorry, hatte das Wort " ich " vergessen . Ich meine natürlich mich und meinen Garten . 

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 290
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Corydalis
« Antwort #32 am: 20. M?RZ 2019, 21:41:55 »
Hallo zusammen , hier noch ein paar aktuelle Bilder .

 

Zaubercrocus

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 159
Re: Corydalis
« Antwort #33 am: 20. M?RZ 2019, 21:52:08 »
Die Corydalis sehen sehr gut aus. Da muss ich mir noch ein paar zulegen.
Grüße
Zaubercrocus

Susanne ex Braves Kind

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 84
Re: Corydalis
« Antwort #34 am: 21. M?RZ 2019, 09:17:50 »
Corydalis wächst hier wie blöd und vagabundiert durch den ganzen Garten. Den werde ich nie wieder los. Hätte ich mir denken können, wenn ich früher mal die A57 Richtung Kleve gefahren wäre. Dort sind die Wiesen jetzt lila-weiß-rosa-rot.

Ommertalhof

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 290
  • Lindlar , Bergisches Land , Zone 7b 200müM.
    • Ommertalhof@gmx.de
Re: Corydalis
« Antwort #35 am: 21. M?RZ 2019, 16:06:38 »
Och , hätte nicht gedacht , dass man dieses Pflänzchen als lästig empfindet . :(
Bei uns darf der überall wachsen .

LG Frank

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 780
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Corydalis
« Antwort #36 am: 21. M?RZ 2019, 19:14:52 »
Vielleicht hat Susanne ja den hohlen Lerchensporn. Der sieht zwar ähnlich aus, hat aber dann doch viel mehr Laub und wird irgendwie mächtiger und sät sich auch viel dichter aus. Zu unterscheiden sind der hohle und der knollige Lerchensporn an ihren Hochblättchen unter den Blüten. Die sind beim knolligen Lerchensporn gezackt und beim hohlen ganz glattrandig.
Liebe Grüße
Petra

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Corydalis
« Antwort #37 am: 21. M?RZ 2019, 19:18:25 »
Wenn man wie Du, Frank vom Ommertalhof (klingt fast wie adlig) viel Platz hatund extensiv bewirtschaftete Bereiche, ist Corydalis solida immer gut. Aber wenn er wie bei mir zwischen Trillium, Jeffersonia, Ficaria-Sorten und anderen Schätzen kommt, dann muss ich ihn dort beseitigen.

Susanne ex Braves Kind

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 84
Re: Corydalis
« Antwort #38 am: 22. M?RZ 2019, 08:23:06 »
Vielleicht hat Susanne ja den hohlen Lerchensporn. Der sieht zwar ähnlich aus, hat aber dann doch viel mehr Laub und wird irgendwie mächtiger und sät sich auch viel dichter aus. Zu unterscheiden sind der hohle und der knollige Lerchensporn an ihren Hochblättchen unter den Blüten. Die sind beim knolligen Lerchensporn gezackt und beim hohlen ganz glattrandig.

Meine selbstversäenden Lerchenspörne sind Corydalis solida. Ich habe zwar auch eine Pflanze Corydalis cava, aber die ist neu gekauft und steht noch im Topf.
Das ist so eine Sache mit den deutschen Namen... es gibt auch die Bezeichnung "Hohlknolliger Lerchensporn"...  ;)

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 780
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Corydalis
« Antwort #39 am: 22. M?RZ 2019, 19:03:15 »
Tja, und da wird's dann echt knifflig ;D! Solida/cava - fest/hohl - dachte ich zumindest ;).

Ja, zwischen deinen zwergigen Raritäten erscheinen die 15cm hohen Corydalis solida wie Sträucher, gell Christoph :D 8)!
Hier darf er immer noch den Boden für drei Wochen decken, dann ist er ja eh wieder weg (neben Leberblümchen wird er allerdings auch bei mir kurzerhand weggerupft ::)).
Liebe Grüße
Petra

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Corydalis
« Antwort #40 am: 22. M?RZ 2019, 19:09:24 »
Manchmal passt er auch farblich nicht. Unter dieser Magnolien-Camelien-Kombination muss könnte man höchstens weiß blühende stehen lassen.

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 780
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Corydalis
« Antwort #41 am: 23. M?RZ 2019, 10:41:52 »
Diese phantastische Kombination :D benötigt überhaupt keine Unterpflanzung, würde ich mal sagen. Die lenkt ohnehin alle Blicke auf sich ;D.
Liebe Grüße
Petra

Rainer Reisefüchsle

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 196
  • Schweinfurt 270 m
Re: Corydalis
« Antwort #42 am: 24. M?RZ 2019, 08:01:26 »
Bei wikipedia ist schön der Unterschied zwischen Corydalis cava und C. solida abgebildet:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gefingerter_Lerchensporn#/media/File:CorydalisSolida%2BCava.jpg

Die Tragblätter unter den Blüten sind bei Corydalis solida fingerförmig, bei Corydalis cava oval und ganzrandig.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2402
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Corydalis
« Antwort #43 am: 25. M?RZ 2019, 15:34:58 »
Corydalis solida `Beth Evans`hat sich schön ausgebreitet .

 


 

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2402
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Corydalis
« Antwort #44 am: 25. M?RZ 2019, 15:37:41 »
Mein bester ist allerdings `Bilbo`

 
 
« Letzte Änderung: 26. M?RZ 2019, 18:58:11 von ralf neugebauer »