Autor Thema: Anemone nemorosa und ihre Sorten  (Gelesen 2891 mal)

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2434
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Anemone nemorosa und ihre Sorten
« Antwort #45 am: 21. April 2019, 11:49:54 »
Es ist Anemonenzeit.Selten waren sie dieses Jahr schöner .

Vestal
Alba Plena
BlueEye


 


 


 


 

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1358
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Anemone nemorosa und ihre Sorten
« Antwort #46 am: 22. April 2019, 20:40:06 »
Blue Eye von vorne und weiter aufgeblüht.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2434
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Anemone nemorosa und ihre Sorten
« Antwort #47 am: 26. Mai 2019, 15:03:05 »
Den Abschluß macht eine Anemone sylvestris, Elise Fellmann   :D!

 

Purpurstaude

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 289
Re: Anemone nemorosa und ihre Sorten
« Antwort #48 am: 26. Mai 2019, 17:23:53 »
Wie haben die Anemonen bei euch in diesem Jahr geblüht? Ich hatte das Gefühl, dass sie heuer nicht so "üppig" geblüht haben wie im letzten Jahr? Oder ist das nur Einbildung von mir? Die gelbe A. lipsiensis zB. hatte überhaupt keine einzige Blüte.
Liebe Grüße A.

Wer andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!
(Fränkische Weisheit)

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 785
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Anemone nemorosa und ihre Sorten
« Antwort #49 am: 26. Mai 2019, 22:52:39 »
Die gelben und hellgelben haben hier wie immer üppig geblüht. Mit den A. nemorosa ist es schon problematischer. Da gibt es die Wucherer wie Pleuger's Plena und das normale Buschwindröschen, dann die gut Wüchsigen wie Monja und Vestal und dann die Zicken, die immer nur ein bis drei Blüten machen. Bei allen war es heuer so wie immer, eigentlich kein Unterschied zu bemerken. Letztes Jahr war extrem trocken und heiß, fast so schlimm, wie bei euch. Allerdings gieße ich viel.
Liebe Grüße
Petra

Purpurstaude

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 289
Re: Anemone nemorosa und ihre Sorten
« Antwort #50 am: 27. Mai 2019, 19:54:15 »
Dann werde ich mal weiter beobachten. Kann aber wirklich sein, dass es an der Feuchtigkeit liegt. An anderer Stelle im Garten - an der Rasenkante, wo im letzen Jahr zwangsläufig der Rasensprenger plätscherte - blühte ein Tuff recht anständig. Und vorm Haus muss mehr gegossen werden!
Liebe Grüße A.

Wer andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!
(Fränkische Weisheit)

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2434
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Anemone nemorosa und ihre Sorten
« Antwort #51 am: 11. Juni 2019, 17:25:27 »
Ich dachte die Anemonenblüte sei vorbei. Nee.

Anemone altaica

Eine Neuerwerbung.

 



 

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2434
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Anemone nemorosa und ihre Sorten
« Antwort #52 am: 11. Juni 2019, 17:27:02 »
Dann werde ich mal weiter beobachten. Kann aber wirklich sein, dass es an der Feuchtigkeit liegt.
Das kann ich nur bestätigen . Wo ich zuwenig gegossen hatte  , wurde gemickert.