Autor Thema: Angelica sylvestris  (Gelesen 881 mal)

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1610
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Angelica sylvestris
« am: 12. Juli 2017, 17:43:37 »
Angelica sylvestris fängt jetzt an zublühen - im 2. Jahr nach der Aussaat. Leider stirbt sie nach der Blüte ab, aber man kann sie gut als Puffer zwischen auffällig bunten Stauden gebrauchen.

Silberdistel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 46
  • Mecklenburgische Schweiz, WHZ 7a
Re: Angelica sylvestris
« Antwort #1 am: 17. August 2017, 11:00:51 »
Hallo Christoph,
bei mir steht eine Angelica archangelica im 2. Jahr ohne Blüte. In diesem Jahr wurde sie auch reichlich von den Schnecken gefressen vor allem in der Mitte (bei Gaissmayer: Die jungen, saftigen Stiele   :P soll eine tolle Küchen/Kräuterpflanze sein).
Tja, nun weiss ich nicht, ob es lohnt diese "Wrak" weiter im Beet zu belassen?
Mit besten Grüßen von Silberdistel

Silberdistel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 46
  • Mecklenburgische Schweiz, WHZ 7a
Re: Angelica sylvestris
« Antwort #2 am: 17. August 2017, 11:28:11 »
grusel, grusel ....
Mit besten Grüßen von Silberdistel

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 699
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Angelica sylvestris
« Antwort #3 am: 17. August 2017, 21:53:17 »
Wenn sie bis jetzt genug Laub hatte, wird sie bestimmt nächstes Jahr nochmal einen Anlauf nehmen. Dann vielleicht sicherheitshalber Vorkehrungen gegen die Schleimer treffen - welcher Art auch immer... Hat sie es schön feucht?

Silberdistel

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 46
  • Mecklenburgische Schweiz, WHZ 7a
Re: Angelica sylvestris
« Antwort #4 am: 17. August 2017, 21:57:28 »
Danke Sabine,  also noch in Geduld üben. Feucht ist es nur mässig, habe kaum richtig feuchte Böden. Sehr viel Laub hat sie aber nicht, vielleicht 4/5 Blattwedel.
Mit besten Grüßen von Silberdistel

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 699
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Angelica sylvestris
« Antwort #5 am: 19. August 2017, 14:46:41 »
Ich kann bei Angelica nicht wirklich aus Erfahrung sprechen, der ist es bei mir eindeutig zu trocken. Aber bei anderen Zweijährigen hab ich die Erfahrung so gemacht.