Autor Thema: Cyclamen  (Gelesen 9091 mal)

Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 370
Re: Cyclamen
« Antwort #105 am: 26. September 2019, 12:53:13 »
Gefällt mir sehr gut, Jörg, aber bei 6a - 6b wohl nicht ausreichend winterhart. Sehr elegant, obwohl es so klein ist.

Jörg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 180
  • Wernigerode 7b
    • Unser Garten
Re: Cyclamen
« Antwort #106 am: 26. September 2019, 14:14:44 »
Gefällt mir sehr gut, Jörg, aber bei 6a - 6b wohl nicht ausreichend winterhart. Sehr elegant, obwohl es so klein ist.
Danke
schau mal hier: https://www.cyclamen.org/plants/species/cyclamen-intaminatum/

Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 370
Re: Cyclamen
« Antwort #107 am: 26. September 2019, 15:50:24 »
Danke
schau mal hier: https://www.cyclamen.org/plants/species/cyclamen-intaminatum/

Guter Tipp, das liest sich vielversprechend, vorhin hatte ich auf die Schnelle andere Infos im Netz gefunden.
Danke, Jörg.  :D

Jörg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 180
  • Wernigerode 7b
    • Unser Garten
Re: Cyclamen
« Antwort #108 am: 26. September 2019, 17:59:57 »
Nun zeigen sich auch die Cyclamen colchicum zwar noch etwas zurück haltend aber das kommt noch wenn es ein paar Tage regnet.


Cyclamen colchicum
ist eine mehrjährige Pflanze aus einer wachsenden Knollen. Beheimatet ist dieses Cyclamen in dicht bewachsenden Flächen unter Felsen oder Baumwurzeln. Die Pflanze ist bis auf 800 m Höhe zu finden. Standorte ist die autonome Republik von Adscharien in Georgien.
Im Gegensatz zu C. purpurascens sind Blätter sehr dick und ledrig mit fein gezahnten Rändern. Cyclamen colchicum ist auf den ersten Blick den Cyclamen purpurascens oberflächlich ähnlich , aber die Blätter haben eine dickere, weitaus ledrigere Textur mit tief eingesenkten Adern und verdickten Rändern die leicht gezähnt sind. In der Regel sind die Blätter von Cyclamen colchicum weniger gemustert. Die Unterschiede sind sofort ersichtlich, wenn Sie die Pflanzen sehen.
Sowohl die Blüten als auch die Samenhülsen sind im Durchschnitt etwas kleiner als bei C purpurascens und eher zum Blütenmund hin gerundet. Die süß duftenden, frühherbstlichen Blüten sind in beiden Farben ähnlich karminrosa und violett. Die Blüten können schon Anfang Juni erscheinen und erst Anfang Oktober endet die Blütezeit. Dies ist natürlich vom jeweiligen Mikroklima abhängig.
« Letzte Änderung: 26. September 2019, 18:16:42 von Jörg »
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Sylvia / Lilafee

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 160
  • Hannover
Re: Cyclamen
« Antwort #109 am: 05. Oktober 2019, 21:48:55 »
Ich habe etliche Cyclamen hederifolium mit eckigen Blättern. Kann man die alle als Lysander ansehen? Oder was zeichnet C.hederifolium Lysander aus?

Viele Grüße Sylvia
Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird's, wenn man dabei was Neues erfährt.

Sabine Nittritz

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 273
  • östl. Schles-Holst. 33 m ü NN WHZ 7 b
Re: Cyclamen
« Antwort #110 am: 06. Oktober 2019, 10:10:13 »
Schau doch mal bei Garten pur rein, da ist das gut erklärt
Das schönste an der Gartenarbeit ist, dass man sie so lange hinausschieben kann, bis sie keinen Sinn mehr macht.

Jörg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 180
  • Wernigerode 7b
    • Unser Garten
Re: Cyclamen
« Antwort #111 am: 06. Oktober 2019, 11:19:15 »
Guten morgen,
ich kann es ja noch einmal hier aussühren:
Ich hab mich mal kurz im Netz umgeschaut und folgendes gefunden:

" Die folgende Beschreibung stammt von Brian Marsh von Ashwood Nurseries.Cyclamen hederifolium 'Lysander Group'Diese Saatgut-Sorte stammt aus Material, das der niederländische Baumeister Antoin Hoog auf dem Peloponnes unter der Sammelnummer AH8672A gesammelt und nach dem berühmten, in den Peloponnesischen Kriegen sehr erfolgreichen spartanischen General namens "Lysander" getauft und getötet hat in einem Hinterhalt im Jahr 395 v. Ashwood Nurseries kaufte Knollen aus dem Katalog der kommerziellen Exporteure von 1996, Hoog & Dix, und wählte eine Pflanze aus, die sie als herausragend ansah. Das Hauptmerkmal der Gruppe sind die sehr tief geschnittenen Blattränder, die im unreifen Laub besonders gut entwickelt sind. Die Gesamtwirkung einer ausgewachsenen Pflanzenart ist sehr auffällig. Die ursprüngliche Pflanze hat mittelgrüne Blätter mit einem typischen dunkelgrünen Hastatmuster. Die Sorte wurde weiterentwickelt und jetzt sind auch Pflanzen mit rein zinnhaltigen Blättern erhältlich. Die Blüten sind unauffällig, sie sind gewöhnlich blass bis mittelrosa mit einer magentaroten Nase. Dies ist eine herausragende und unverwechselbare Sorte, die für jede Sammlung unverzichtbar ist. "


Eine typische Blattform so denke ich würde so aussehen.


Das sind zwei Pflanzen. Das Blatt hinten links.
oder vielleicht auch so.



Ich denke aber das auch viel dazwischen passt. Ein wichtiges Merkmal scheint aber bei allen wichtig zu sein, es sollten gezackte Blätter vorhanden sein.
Ich habe im vorigem Jahr ein als Lysander gezeichnetes Cyclamen erworben und warte nun auf die gezackte Blattform


Cyclamen hederifolium ´Lysander Siver Leaf´

Wichtig ist doch das die Pflanzen uns sehr gefallen.  ;)  
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2019, 11:24:01 von Jörg »
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Sabine Nittritz

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 273
  • östl. Schles-Holst. 33 m ü NN WHZ 7 b
Re: Cyclamen
« Antwort #112 am: 06. Oktober 2019, 11:52:15 »
ich muss leider nochmals auf pur verweisen. Dort sind Blätter zu sehen, die sehr ! tief eingeschnitten sind. (Ulrich)
Einfach gezackte haben wir zu hauf, das kann es nicht sein. 
Das schönste an der Gartenarbeit ist, dass man sie so lange hinausschieben kann, bis sie keinen Sinn mehr macht.

Sabine Nittritz

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 273
  • östl. Schles-Holst. 33 m ü NN WHZ 7 b
Re: Cyclamen
« Antwort #113 am: 06. Oktober 2019, 11:58:44 »
hier noch ein paar Blatt-Beispiele
 
 
Das schönste an der Gartenarbeit ist, dass man sie so lange hinausschieben kann, bis sie keinen Sinn mehr macht.

Sylvia / Lilafee

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 160
  • Hannover
Re: Cyclamen
« Antwort #114 am: 06. Oktober 2019, 19:43:31 »
Danke für eure Antworten.
Ich mag alle meine Hederifoliums, egal ob Lysander oder nicht. Es macht immer wieder Spaß durch den Garten zu gehen und nach neuen Blattvariationen Ausschau zu halten. Und einige Hediblätter werden ja wirklich riesig.
Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird's, wenn man dabei was Neues erfährt.

Jörg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 180
  • Wernigerode 7b
    • Unser Garten
Re: Cyclamen
« Antwort #115 am: 06. Oktober 2019, 19:57:58 »
Etwas spät ein paar Nachblüten aus dem Juli 2019
Cyclamen purpurascens f. album





beim album sollte die Blattunterseite grünlich sein. Man sieht das noch ein wenig Farbstoff vorhanden ist.
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2019, 19:59:41 von Jörg »
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Purpurstaude

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 393
Re: Cyclamen
« Antwort #116 am: 06. Oktober 2019, 23:18:54 »
Jörg, schade, aber deine Fotos lassen sich nicht öffnen. Oder nur bei mir?
Liebe Grüße A.

Wer andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!
(Fränkische Weisheit)

Sylvia / Lilafee

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 160
  • Hannover
Re: Cyclamen
« Antwort #117 am: 07. Oktober 2019, 00:11:29 »
Bei mir auch nicht
Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird's, wenn man dabei was Neues erfährt.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1551
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Cyclamen
« Antwort #118 am: 07. Oktober 2019, 22:00:38 »
Gestern ging es nicht. Jetzt aber doch.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1551
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Cyclamen
« Antwort #119 am: 08. Oktober 2019, 16:54:49 »
Cyclamen cilicium ist zwar winterhart, aber so klein, dass sie im Herbstlaub untergehen würde. Deshalb ziehe ich sie im Topf.