Autor Thema: Cyclamen  (Gelesen 8860 mal)

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1549
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Cyclamen
« Antwort #120 am: 12. Oktober 2019, 20:53:07 »
Cyclamen mirabile

Anita Boehmer

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 123
  • Östl. Schleswig-Holstein, WHZ 8a, 49 m ü NN
Re: Cyclamen
« Antwort #121 am: 13. Oktober 2019, 11:31:22 »
Erste Blüte an Cyclamen mirabile "Tilebarn-Jan".
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2019, 11:35:50 von Anita Boehmer »

Jörg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 178
  • Wernigerode 7b
    • Unser Garten
Re: Cyclamen
« Antwort #122 am: 13. Oktober 2019, 18:17:40 »
ich muss leider nochmals auf pur verweisen. Dort sind Blätter zu sehen, die sehr ! tief eingeschnitten sind. (Ulrich)
Einfach gezackte haben wir zu hauf, das kann es nicht sein. 
Schöne Cyclamen-Aufnahmen zeigst du danke fürs zeigen.
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Jörg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 178
  • Wernigerode 7b
    • Unser Garten
Re: Cyclamen
« Antwort #123 am: 14. Oktober 2019, 19:50:17 »
Cyclamen mirabile
Bei deiner Aufnahme kommen so schön die ausgefranzten Blütenblätter zu Geltung. :)
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Jörg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 178
  • Wernigerode 7b
    • Unser Garten
Re: Cyclamen
« Antwort #124 am: 14. Oktober 2019, 19:58:15 »
Heute im Garten gefunden. Gekauft unter Cyclamen hederifolium Lysander so der Name auf dem Schild. Es ist aber offensichtlich ein 
Cyclamen hederifolium 'Tilebarn Silver Arrow'. Zumindest habe ich das so nachgelesen.
Ich weiss nicht warum aber Teile der Schrift sind immer ganz winzig
« Letzte Änderung: 14. Oktober 2019, 21:50:31 von Jörg »
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1549
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Cyclamen
« Antwort #125 am: 14. Oktober 2019, 20:59:31 »
Ich sehe da einige sehr schmale längliche Blätter. Solche Pflanzen habe ich mal auf Sizilien am Ätna gesehen. aber Lysander ist das nicht.

Jörg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 178
  • Wernigerode 7b
    • Unser Garten
Re: Cyclamen
« Antwort #126 am: 14. Oktober 2019, 21:52:14 »
Ich sehe da einige sehr schmale längliche Blätter. Solche Pflanzen habe ich mal auf Sizilien am Ätna gesehen. aber Lysander ist das nicht.
Es sind immer Teile des Textes sehr klein habe den Text jetzt formatiert. Es ist Cyclamen hederifolium 'Tilebarn Silver Arrow'
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Disporum

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 80
Re: Cyclamen
« Antwort #127 am: 15. Oktober 2019, 07:16:41 »
Cyclamen hederifolium 'Silver Cloud White' soll ein wenig mehr Farbe einmendeln.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1549
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Cyclamen
« Antwort #128 am: 16. Oktober 2019, 19:03:19 »
dieses Cyclamen stammt aus der Virosschlucht auf dem südlichen Peloponnes. Da es etwas anders als die normalen hederifolium und auch als die ebenfalls dort vorkommenden graecum aussieht, habe ich es mal etwas genauer untersucht. Graecum schied sofort aus, da es nicht die dickfleischigen Wurzeln an der Unterseite hat. Blätter glänzend, genauso breit wie lang und am Rand gezähnt sowie Blüten mit stark ausgeprägten Öhrchen führten zur Diagnose: Cyclamen hederifolium ssp. crassifolium
Leider sind die Blüten schon etwas über die beste Zeit weg.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2739
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Cyclamen
« Antwort #129 am: 16. Oktober 2019, 19:16:25 »
Diagnose: Cyclamen hederifolium ssp. crassifolium
Leider sind die Blüten schon etwas über die beste Zeit weg.
Toll ,
kannte ich noch garnicht !

Jörg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 178
  • Wernigerode 7b
    • Unser Garten
Re: Cyclamen
« Antwort #130 am: 16. Oktober 2019, 19:25:45 »
dieses Cyclamen stammt aus der Virosschlucht auf dem südlichen Peloponnes. Da es etwas anders als die normalen hederifolium und auch als die ebenfalls dort vorkommenden graecum aussieht, habe ich es mal etwas genauer untersucht. Graecum schied sofort aus, da es nicht die dickfleischigen Wurzeln an der Unterseite hat. Blätter glänzend, genauso breit wie lang und am Rand gezähnt sowie Blüten mit stark ausgeprägten Öhrchen führten zur Diagnose: Cyclamen hederifolium ssp. crassifolium
Leider sind die Blüten schon etwas über die beste Zeit weg.
Sehr interessant. Ich hab schon in anderen Foren nach Infos gesucht. Habe auch Infos bekommen aber die richtigen Blütenform habe ich noch nicht gefunden.


Dann kannst du mir bestimmt bei meinen C. helfen. Ich habe auch zwei Pflanzen im Garten entdeckt. Weiß aber nicht mehr wer der Spender war. Ich zeig mal die Pflanzen un hoffe das ich mit ssp. crassifolium (confusum) richtig liege. Sehr kleine Blüten.
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2019, 19:35:00 von Jörg »
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1549
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Cyclamen
« Antwort #131 am: 16. Oktober 2019, 21:37:04 »

Sehr interessant. Ich hab schon in anderen Foren nach Infos gesucht. Habe auch Infos bekommen aber die richtigen Blütenform habe ich noch nicht gefunden.
Dann kannst du mir bestimmt bei meinen C. helfen. Ich habe auch zwei Pflanzen im Garten entdeckt. Weiß aber nicht mehr wer der Spender war. Ich zeig mal die Pflanzen un hoffe das ich mit ssp. crassifolium (confusum) richtig liege. Sehr kleine Blüten.

Da wird es richtig schwierig. Grey-Wilson schreibt 1997 noch von einer hederifolium-Unterart, die auf der Peloponnes, Kreta und Sizilien vorkommt, und nennt sie erst var. confusum, später ssp. confusum. Danach stellte man bei DNA-Analysen Unterschiede zwischen den Pflanzen auf der Peloponnes und Kreta fest. Daraufhin wurden die Pflanzen auf Kreta 2002 zu der neuen Art C. confusum erklärt und die Pflanzen auf dem Festland heißen seitdem C. hederifolium ssp. crassifolium.
Merkmale von crassifolium sind: Blätter breit wie lang und derb, Oberseite glänzend, kräftige Öhrchen
Merkmale  von confusum: Blätter breit wie lang und derb, Oberseite glänzend, die Ränder deutlich gezähnt, Kronblätter kurz, kräftige Öhrchen.
Problem: die gezähnten Blätter sind nur bei C. confusum beschrieben, das auch kleinere Kronblätter als crassifolium haben soll. Danach müsste sowohl Deine Pflanze als auch meine C. confusum sein. Meine Pflanze stammt aber nicht aus Kreta, sondern von der Peloponnes, wo nur crassifolium vorkommt. Bei der Google-Bildersuche fand ich auch crassifolium-Blätter mit Zähnen und als C. confusum bezeichnete Pflanzen mit großen Blüten.
Tut mir leid, jetzt sind wir genau so schlau wie vorher.
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2019, 21:39:38 von Christoph Rohlfs »

Jörg

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 178
  • Wernigerode 7b
    • Unser Garten
Re: Cyclamen
« Antwort #132 am: 16. Oktober 2019, 21:52:00 »
Danke Christoph das du dir die Mühe gemacht hast.
Beide Pflanzen haben Samen angesetzt. Ich will mal beobachten ob die sich weiter entwickeln oder vertrocknen und abfallen. Ich weiß nur noch das ich die Pflanzen bekommen habe weil sie so klein und mickrig waren.
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1549
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Cyclamen
« Antwort #133 am: Heute um 10:17:29 »
eine Baumscheibe mit Cyclamen hederifolium sieht auch ohne Blüten gut aus.

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 839
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
Re: Cyclamen
« Antwort #134 am: Heute um 10:30:18 »
Oh, ja, das sieht wunderschön aus! Ich liebe auch diese herrlichen Cyclamen-Teppich-Fotos, die Sabine Nittritz immer wieder mal postet. Es gibt sicher in der gesamten Modewelt keine schöneren Muster, als sie unsere Natur komponiert :D!
Liebe Grüße
Petra