Autor Thema: Acis - Feenglöckchen  (Gelesen 4169 mal)

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Acis - Feenglöckchen
« am: 23. Juli 2017, 11:56:43 »
Acis ist eine kleine Gattung von kleinen Zwiebelpflanzen aus deriFamilie der Amarylidaceen. Sie wurde früher der Gattung Leucojum zugerechnet, ist aber deutlich zierlich in allen Teilen.
Es gibt nur wenige Arten, die entweder im Frühjahr oder im (relativen) ;) Herbst blühen.

Acis nicaensis und Acis longifolia blühen im Frühjahr.

Die Herbstblüher sind Acis autumnalis, A. valentina, A. rosea, A.ionica, A. tingitana, A. trichophylla und A. fabrei.

Leider verfügt die gesamte Gattung über keine große Frosthärte. In den milderen Gegenden Deutschlands lassen sich Acis nicaensis, A. autumnalis, A. valentina und A. rosea im Freien kultivieren. Alle anderen Gattungen sind nur zur Topfkultur geeignet.

Im Aussehen unterscheiden sich die einzelnen Gattungen nicht so sehr. Alle Blüten bestehen aus weißen Glöckchen in leicht unterschiedlichen Formen. Lediglich A. rosea fällt durch seine deutlich rosa gefärbtes Glöckchen etwas aus dem Rahmen.




Hier noch Links zur Gattung Acis:

Mittelmeer- und Alpenflora

Pacific Bulb Society
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2019, 06:06:10 von ralf neugebauer »
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Acis - Feenglöckchen
« Antwort #1 am: 23. Juli 2017, 12:01:25 »
Acis autumnalis beginnt trotz seines Namens im Allgemeinen schon im Sommer mit der Blüte. Hier ist es meistens zu Beginn der 2. Jahreshälfte so weit. In diesem Jahr gab es die ersten Blüten am 5. Juli.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Acis - Feenglöckchen
« Antwort #2 am: 23. Juli 2017, 12:04:17 »
Nur wenig danach zeigten sich auch die ersten Blüten von Acis valentina mit den deutlich runderen Blütenglöckchen. .
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Acis - Feenglöckchen
« Antwort #3 am: 23. Juli 2017, 20:32:03 »
Acis autumnalis hat frei ausgepflanzt bei mir den letzten Winter nicht überstanden, wohl aber die geschützt stehenden Sämlinge. Diese blühen jetzt. Das eigentlich empfindlichere Acis nicaense hat zwar den Winter überstanden, aber nicht geblüht.
« Letzte Änderung: 23. Juli 2017, 21:09:01 von Christoph Rohlfs »

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 859
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
Re: Acis - Feenglöckchen
« Antwort #4 am: 23. Juli 2017, 21:53:10 »
Die sind ja so zauberhaft :)! Wirklich schade, dass es hier bei uns zu kalt dafür ist.
Liebe Grüße
Petra

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Acis - Feenglöckchen
« Antwort #5 am: 24. Juli 2017, 22:28:31 »
Auf einen Unterschied zwischen A. autumnalis und A. valentina möchte ich noch hinweisen.
Während die Blütenstiele bei A. valentina komplett grün sind, sind sie bei A. autunmalis rot-violett im oberen Bereich und werden in Bodennähe mehr bräunlich-olivgrün.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Acis - Feenglöckchen
« Antwort #6 am: 26. Juli 2017, 18:48:39 »
Nun blühen auch die ersten Acis rosea. Leider kommen die rosa Streifen auf den Bildern nicht so deutlich heraus wie in natura.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 859
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
Re: Acis - Feenglöckchen
« Antwort #7 am: 26. Juli 2017, 22:07:42 »
So niedlich, bezaubernd! :)
Liebe Grüße
Petra

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 692
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Acis - Feenglöckchen
« Antwort #8 am: 28. Juli 2017, 00:31:27 »
Acis rosea blüht bei mir jetzt auch.

Kannst Du mal ein bisschen was über die Kultur der Acis sagen, Pyxie? Bei mir ist die Blüte meist nicht sehr üppig...

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Acis - Feenglöckchen
« Antwort #9 am: 28. Juli 2017, 14:52:52 »
Bei Acis autumnalis, A. valentina und A. nicaensis mach ich nichts besonderes. Sie stehen an verschiedenen Plätzen in meinem Garten. Teils in meinem fruchtbaren Boden, teils mit viel Bims. Das hat nichts mit Acis zu tun sondern mit den Nachbaren. Wenn sie sehr mager stehen, bekommen sie gelegentlich etwas Flüssigdünger, vor der Blüte auch blühförderden.
Acis rosea steht in einem aufgemauerten Beet zusammen mit Cheilanthes, die keinen Regen auf die Wedel bekommen sollen. Acis rosea ist gegen Winternässe empfindlich. Das Beet ist überdacht, das Substrat überwiegen Bims, deshalb ist auch hier Düngung erforderlich.

Teils habe ich Sicherheitkopien in Töpfen, sie stehen auch mager und bekommen ab und zu Futter.
« Letzte Änderung: 29. Juli 2017, 08:18:04 von Pyxidanthera »
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 859
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
Re: Acis - Feenglöckchen
« Antwort #10 am: 28. Juli 2017, 22:19:22 »
Ein Feenglöckchen-Zauberwald  :D!!
Liebe Grüße
Petra

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 692
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Acis - Feenglöckchen
« Antwort #11 am: 28. Juli 2017, 23:14:46 »
Ok, dann werd ich sie auch mal etwas füttern. Die ausgepflanzen A. autumnalis haben letztes Frühjahr ordentlich Laub geschoben, aber davor überhaupt keine Blüte. Der Platz ist mit Splitt gut durchlässig gemacht. Da mein Boden eigentlich fruchtbar ist, hatte ich bei den zarten Geschöpfen keinen Gedanken ans Düngen verschwendet...

Hannelore Goos

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 193
    • Die Welt der neomarica
Re: Acis - Feenglöckchen
« Antwort #12 am: 29. Juli 2017, 11:26:55 »
Bei meinen aus Samen vom Samentausch im letzten Jahr gezogenen Acis autumnalis gibt es jetzt Blüten - zu klein für meine Fotografierkünste, aber hübsch.

Eine Frage hätte ich: Da ich sie aus Samen gezogen habe und der abgeblühte Stängel so aussieht, als seien da winzige Samenkapseln dran: Säen sie sich aus?

Gruß
Hannelore
Es macht übrigens viel wacher, den Kaffee über die Tastatur zu kippen, statt ihn zu trinken. (Quadrasophics)

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Acis - Feenglöckchen
« Antwort #13 am: 29. Juli 2017, 13:56:32 »
Im Prinzip ja. Ob Samen von so kleinen Pflanzen keimfähig sind, kann ich allerdings nicht sagen. Ich habe in diesem Jahr erstmalig ein blühendes Acis gefunden, das sich selber ausgesät hat. Acis stehen seit gut 15 Jahren in meinem Garten.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Acis - Feenglöckchen
« Antwort #14 am: 29. Juli 2017, 21:15:01 »
Pflanzen, die ich im letzten Winter ausgesät habe, blühen bereits jetzt und werden in 6 Wochen wieder Samen haben, den ich  so etwa im Februar aussäen werde. Die Keimung klappt immer.