Autor Thema: Hepatica japonica & Hybriden im Garten  (Gelesen 2750 mal)

Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 375
Re: Hepatica japonica & Hybriden im Garten
« Antwort #15 am: 15. M?RZ 2018, 19:30:14 »
Das einzige und Versuchshepatica jap. hat das Winterdesaster relativ gut überstanden. Ohne Schneedecke bei 13° minus und mehr, mit Sonne, aber etwas windgeschützt.

« Letzte Änderung: 16. M?RZ 2018, 12:02:48 von Edi »

Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 375
Re: Hepatica japonica & Hybriden im Garten
« Antwort #16 am: 16. M?RZ 2018, 12:07:17 »
In Mannheim standen ganze Kisten mit verführerischen Hybriden rum, neben anderen, deren Farben sich nicht gut wiedergeben lassen, durfte dieses hübsche Kind mit, wegen Wintereinbruch noch immer nicht ausgepflanzt:


ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2845
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Hepatica japonica & Hybriden im Garten
« Antwort #17 am: 16. M?RZ 2018, 19:54:09 »
Bei dieser Neuerwerbung läßt sich schon mal eine Blüte sehen.  ;)
Hepatica trans.  japonica von J.P in Mannheim erworben.

  `Lilien`
« Letzte Änderung: 17. M?RZ 2018, 08:15:56 von ralf neugebauer »

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Hepatica japonica & Hybriden im Garten
« Antwort #18 am: 24. M?RZ 2018, 21:43:32 »
Japan x Europa, leider reichlich angefressen. Eine Kreuzung von 2011
« Letzte Änderung: 25. M?RZ 2018, 17:32:33 von Pyxidanthera »
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Hepatica japonica & Hybriden im Garten
« Antwort #19 am: 25. M?RZ 2018, 18:10:10 »
 'Hokutosei' blüht im Freiland fast besser als im Topf. Jedenfalls sind die Blütenstiele gerader  ;)
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Hepatica japonica & Hybriden im Garten
« Antwort #20 am: 08. April 2018, 18:23:12 »
Eine von meinen älteren Hybriden zwischen H.nobilis und H. japonica blüht recht spät.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2845
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Hepatica japonica & Hybriden im Garten
« Antwort #21 am: 20. Januar 2019, 13:24:05 »
 'Aozora' zeigt im Topf die ersten Blütenansätze. Dieweiteren Verdickungen bei den Knospen machen Hoffnung auf schöne Blütenpracht .

 

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1602
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Hepatica japonica & Hybriden im Garten
« Antwort #22 am: 22. November 2019, 12:18:02 »
Sadobeni hat sich in der Jahreszeit vertan und blüht seit vorgestern.

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 879
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
Re: Hepatica japonica & Hybriden im Garten
« Antwort #23 am: 25. November 2019, 12:05:19 »
Hier blüht auch ein Hep.jap. verfrüht. Allerdings habe ich keinen Namen dazu, denn der Name auf dem Schildchen kann nicht stimmen, das müsste blau sein.
Liebe Grüße
Petra