Autor Thema: Physalis peruviana  (Gelesen 403 mal)

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1322
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Physalis peruviana
« am: 23. Juli 2017, 20:56:49 »
Die Einordnung von Physalis peruviana ist nicht ganz so falsch wie es zunächst erscheint. In der Heimat wächst die Andenbeere jedenfalls als mehrjähriger, allerdings kurzlebiger  Strauch. Ich säe im Spätsommer aus und überwintere 2-3 Pflanzen frostfrei. Deshalb konnte ich letzte woche schon mit der Ernte beginnen. Der Geschmack ist köstlich. Viel besser als der von gekauften Beeren, die schon Wochen gelagert sind.