Autor Thema: Pilzsaison  (Gelesen 815 mal)

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Pilzsaison
« am: 14. August 2017, 21:33:52 »
Nach dem vielen Regen der letzten Tage geht die Pilzsaison los. Die Ausbeute an Steinpilzen und Maronen war gestern nicht schlecht.

Sylvia / Lilafee

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 166
  • Hannover
Re: Pilzsaison
« Antwort #1 am: 16. August 2017, 22:11:14 »
Ich habe heute meinen ersten Pilzgang gemacht. Nur einen Steinpilz und eine Marone gefunden. Eine entdeckte Krause Glucke habe ich stehen lassen. Stinkmorchel gab es dafür umso mehr.
Am Ende war mein Korb dann aber doch voll, weil ich noch Deko für mein neues Schattenbeet mitgenommen habe.
Ein weiterer Pilzsammler denn ich getroffen habe, hat mir noch seinen Steinpilz und 2 Maronen gegeben. :)

« Letzte Änderung: 16. August 2017, 23:15:20 von lilafee »
Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird's, wenn man dabei was Neues erfährt.

Sylvia / Lilafee

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 166
  • Hannover
Re: Pilzsaison
« Antwort #2 am: 28. September 2017, 22:22:33 »
So allmählich kommen die Pilze hier in die Gänge.
Letzten Freitag habe ich schon viele schöne Maronen gefunden und heute waren es noch mehr. Außerdem landeten noch ein Birkenröhrling, Parasole und Hallimasch im Körbchen. Ein großer Steinpilz war leider total madig :(
Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird's, wenn man dabei was Neues erfährt.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Pilzsaison
« Antwort #3 am: 23. Oktober 2019, 18:18:53 »
Die Pilze kommen schon längst in die Gänge.
Beim Nachbarn wachsen der eßbare Birkenporling .

 


 

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Pilzsaison
« Antwort #4 am: 23. Oktober 2019, 20:37:22 »
Wir waren heute in der Eifel. Noch nie dagewesen: alle Steinpilze ohne jeden Wurm, wohl wegen der späten Jahreszeit.

Sylvia / Lilafee

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 166
  • Hannover
Re: Pilzsaison
« Antwort #5 am: 23. Oktober 2019, 21:29:52 »
Ich war heute nach der Arbeit auch noch Pilze sammeln. Leider waren bei mir die Steinpilze schon alle pappig. Dafür habe ich aber knackige Maronen und Flockenstielige Hexenröhrlinge (siehe Foto) gefunden.
Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird's, wenn man dabei was Neues erfährt.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Pilzsaison
« Antwort #6 am: 23. Oktober 2019, 22:19:09 »
die Hexenröhrlinge  sammeln wir nur vorsichtig, weil es da einen ähnlichen giftigen gibt und ich die Unterschiede jedesmal nachschlagen muss.
Mit den Steinpilzen waren wir heute so erfolgreich, dass wir Samstag nochmal hinfahren.

Sylvia / Lilafee

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 166
  • Hannover
Re: Pilzsaison
« Antwort #7 am: 25. Oktober 2019, 16:38:27 »
Mich hat es heute noch mal in den Wald gezogen, da ich am Wochenende arbeiten muss. Und heute habe ich endlich vier knackige Steinpilze gefunden. ;D wieder jede Menge Maronen und einige Waldchampions
 Erstmalig habe ich auch einen Klapperschwamm (siehe Foto) gefunden. Er ist in Japan ein beliebter Speisepilz und wird dort Maitake genannt. Ich habe ihn aber nicht mitgenommen. Vielleicht kommt ja noch ein Japaner vorbei und nimmt ihn mit. ;)
Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird's, wenn man dabei was Neues erfährt.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Pilzsaison
« Antwort #8 am: 25. Oktober 2019, 21:46:07 »
Den Klapperschwamm kenne ich gar nicht, sieht auch irgendwie nicht so aus als ob er schmecken könnte.  Wir waren heute nochmal in der Eifel: 4kg Steinpilze, etliche Maronen, viele Rotfußröhrlinge (haben nur die kleinen genommen), Champignons, Parasolpilze und Hallimasch.

Purpurstaude

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 393
Re: Pilzsaison
« Antwort #9 am: 26. Oktober 2019, 21:18:52 »
Ich habe nur dem Kleinen hier beim Schlüpfen zugeguckt ...

 
Liebe Grüße A.

Wer andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!
(Fränkische Weisheit)

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Pilzsaison
« Antwort #10 am: 27. Oktober 2019, 06:54:29 »
der Eifel: 4kg Steinpilze, h.

Die eßt ihr aber nicht alle auf einmal??!! . Geht einfrieren ???

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1565
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Pilzsaison
« Antwort #11 am: 27. Oktober 2019, 07:24:28 »
Die halten sich im Kühlschrank 3 Tage. einen kleinen Teil haben wir auch eingefroren. Gestern gab es sogar zum Frühstück ein paar gebratene Steinpilze, sogar völlig vegan ohne Würmer.