Autor Thema: Was blüht im September ?  (Gelesen 4354 mal)

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 277
Re: Was blüht im September 2017
« Antwort #15 am: 25. September 2017, 17:38:58 »
Ich vermute mal statt "Silene" soll es "Selinum" heißen  ;).
Viele Grüße aus der Rureifel

Sylvia / Lilafee

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 166
  • Hannover
Re: Was blüht im September 2017
« Antwort #16 am: 25. September 2017, 17:57:50 »
@Wallu, du hast recht. Da ist das Schreibprogramm wieder eigene Wege gegangen ;)
Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird's, wenn man dabei was Neues erfährt.

androsace

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 134
  • WHZ 7a 480 m über NN Erdweg
Re: Was blüht im September 2017
« Antwort #17 am: 25. September 2017, 20:09:45 »
Hallo, der Herbst ist auch immer noch gut für Überraschungen, so wie hier mit der sonnenstrahlenden Sternbergia sicula.
Sie treibt zuerst die Blüte und dann kommen erst die Blätter und hat eine längere Blütezeit wie Sternbergia lutea.
Ich habe chon mehrfach versucht sie zu bestäuben, ist mir aber noch nie gelungen , dass sie Samen ansetzt.
Kennt sich da jemand aus?
Gruß Manfred
Gruß Manfred

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Was blüht im September 2017
« Antwort #18 am: 25. September 2017, 23:04:53 »
Hier blüht nun matthewii, der erst kürzlich Einzug gehalten hat. Ich hoffe, dass er sich gut eingewöhnt :)
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Was blüht im September 2017
« Antwort #19 am: 25. September 2017, 23:06:27 »
Das hat Crocus banaticus schon getan :D
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Rainer Reisefüchsle

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 199
  • Schweinfurt 270 m
Re: Was blüht im September 2017
« Antwort #20 am: 26. September 2017, 06:35:06 »
Hallo Anny,
wie hast du das gemacht, dass deine Bilder in Originalgröße erscheinen?
LG Rainer

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 860
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
Re: Was blüht im September 2017
« Antwort #21 am: 26. September 2017, 08:10:51 »
Oh, diese Herbstkrokusse sind ja ganz besonders zauberhaft :)!
Ist das eigentlich bei den Herbstlern genauso wie bei den Frühjahrsblühenden, dass sie ihre Blüten nur öffnen, wenn Sonne drauf scheint?
Dann brauche ich sie eigentlich nicht zu pflanzen, weil ich im Herbst keine Sonne mehr in Bodennähe habe :(.
Liebe Grüße
Petra

androsace

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 134
  • WHZ 7a 480 m über NN Erdweg
Re: Was blüht im September 2017
« Antwort #22 am: 26. September 2017, 09:55:52 »
Hallo Petra,

Oh, diese Herbstkrokusse sind ja ganz besonders zauberhaft :)!
Ist das eigentlich bei den Herbstlern genauso wie bei den Frühjahrsblühenden, dass sie ihre Blüten nur öffnen, wenn Sonne drauf scheint?
Dann brauche ich sie eigentlich nicht zu pflanzen, weil ich im Herbst keine Sonne mehr in Bodennähe habe :(.

Ja diese Krokusse brauchen immer volle Sonne. Die Sternbergia habe ich an der Südseite direkt an der Hauswand gepflanzt und hat dort auch einen relativ guten Regenschutz.

Gruß Manfred
Gruß Manfred

androsace

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 134
  • WHZ 7a 480 m über NN Erdweg
Re: Was blüht im September 2017
« Antwort #23 am: 26. September 2017, 10:01:14 »
Hallo Pyxidanthera,

Hier blüht nun matthewii, der erst kürzlich Einzug gehalten hat. Ich hoffe, dass er sich gut eingewöhnt :)

wo hast Du denn diesen schönen Krokus ergattert, kannst Du mir diese Adresse verraten.

Gruß Manfred
Gruß Manfred

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Was blüht im September 2017
« Antwort #24 am: 26. September 2017, 13:56:15 »
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Was blüht im September 2017
« Antwort #25 am: 26. September 2017, 13:59:19 »
Oh, diese Herbstkrokusse sind ja ganz besonders zauberhaft :)!
Ist das eigentlich bei den Herbstlern genauso wie bei den Frühjahrsblühenden, dass sie ihre Blüten nur öffnen, wenn Sonne drauf scheint?
Dann brauche ich sie eigentlich nicht zu pflanzen, weil ich im Herbst keine Sonne mehr in Bodennähe habe :(.

Es gibt doch ganz viele verschiedene. Bei den 2 gezeigten ist es nicht ganz so. Sie brauchen Licht, nicht unbedingt Sonne.
Viele Krokusse finde ich in geschlossenem oder halb geschlossnem Zustand interessanter ;)
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1568
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Was blüht im September 2017
« Antwort #26 am: 26. September 2017, 19:30:21 »
Viel zu wenig bekannt ist die "Herbstmargeritte" Leucanthemella serotina. Die Blüten neigen sich immer zum Licht hin. Vordunklen Eiben z.B. ein herrlicher Anblick. Da die Pflanzen weit über 2m hoch werden und dann umfallen, sollte man sie Anfang Juni köpfen. So kommen sie auf ca. 150cm.

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 860
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
Re: Was blüht im September 2017
« Antwort #27 am: 27. September 2017, 18:45:17 »
Da die Pflanzen weit über 2m hoch werden und dann umfallen, sollte man sie Anfang Juni köpfen. So kommen sie auf ca. 150cm.

Super Tipp, Christoph! Das muss ich unbedingt nächstes Jahr machen. Die Blüten sind herrlich um diese Jahreszeit :D
Liebe Grüße
Petra

androsace

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 134
  • WHZ 7a 480 m über NN Erdweg
Re: Was blüht im September 2017
« Antwort #28 am: 27. September 2017, 19:45:07 »
Bei mir hat sich ein Leberblümchen vertan, es konnte nicht warten bis zum nächsten Jahr.
Gruß Manfred
Gruß Manfred

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Was blüht im September 2017
« Antwort #29 am: 27. September 2017, 22:00:28 »
Bei mir gibt es auch immer ein paar Vorwitzige, zurzeit mindestens zwei :)
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus