Autor Thema: Rhododendren  (Gelesen 2071 mal)

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Rhododendren
« am: 27. August 2017, 16:27:00 »
Hab das mal verschoben !

UliB

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
Re: Rhododendren
« Antwort #1 am: 21. Februar 2018, 18:46:59 »
Ich hatte im alten Forum von meiner Rhododendron-Aussaat geschrieben. Ich will versuchen, die Entwicklung dieser Pflanzen hier im neuen Forum weiterzubeschreiben.
Im Jahr 2012 im Herbst habe ich Rhododendron ausgesät, die in diesem Frühjahr (2013) zu Hunderten gekeimt sind. Diese hier haben bis zum heutigen Tag (Oktober 2013) durchgehalten und Spätfröste, würmersuchende Amseln und Trockenheit überstanden.
« Letzte Änderung: 21. Februar 2018, 19:09:04 von UliB »

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2776
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Rhododendren
« Antwort #2 am: 21. Februar 2018, 19:06:09 »
Ich hatte im alten Forum von meiner Rhododendron-Aussaat geschrieben. Ich will versuchen, die Entwicklung dieser Pflanzen hier im neuen Forum weiterzubeschreiben.
Wenn Du noch  Infos zum Einstellen der Fotos brauchst  ,sende ich noch eine PN .
« Letzte Änderung: 22. Februar 2018, 19:47:38 von UliB »

UliB

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
Re: Rhododendren
« Antwort #3 am: 22. Februar 2018, 19:14:18 »
Rhodo.Nr. 1 (2013)
RhodoNr. 2
RhodoNr. 3
RhodoNr. 4
RhodoNr. 5
« Letzte Änderung: 22. Februar 2018, 19:58:36 von UliB »

UliB

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
Re: Rhododendren
« Antwort #4 am: 22. Februar 2018, 19:20:44 »
Rhodo Nr. 1 (2014)
Rhodo Nr. 2
Rhodo Nr. 3
Rhodo Nr. 4
Rhodo Nr. 5
« Letzte Änderung: 22. Februar 2018, 20:02:02 von UliB »

UliB

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
Re: Rhododendren
« Antwort #5 am: 22. Februar 2018, 19:45:22 »
Rhododendron-Sämlinge (2015)
Erste Blüte bei Nr. 2, einer Azalee

« Letzte Änderung: 02. M?RZ 2018, 06:47:50 von ralf neugebauer »

UliB

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
Re: Rhododendren
« Antwort #6 am: 22. Februar 2018, 20:29:45 »
Rhodo 2016
Nr. 1
Nr. 2
Nr. 3
Nr. 4
Nr. 5

UliB

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
Re: Rhododendren
« Antwort #7 am: 23. Februar 2018, 08:24:43 »
Rhodo-Sämlinge 2017/2018

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 692
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Rhododendren
« Antwort #8 am: 23. Februar 2018, 17:52:36 »
Das ist ja spannend, Uli. Woher hattest Du das Saatgut?

Heinz Meyer

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 172
    • Jutta´s Staudengarten
Re: Rhododendren
« Antwort #9 am: 23. Februar 2018, 19:31:40 »
Uli, hast du auch Namen zu den Pflanzen??
Schöne Grüße aus Ostfriesland

                    Heinz

UliB

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
Re: Rhododendren
« Antwort #10 am: 24. Februar 2018, 07:48:51 »
Das Saatgut stammt grösstenteils aus dem Oldenburgischen (Park der Gärten). Möglicherweise auch aus unserem Kasseler Bergpark und dem Botanischen Garten Kassel.
Namen Haben die auch:
Nr.1 ist Felix,
Nr. 2 = Eva
Nr. 3 = Philipp
Nr. 4 = Sophia
Nr. 5 wurde leider, von mir unbemerkt, im Container von Ameisen unterhöhlt und ging ein.
Interessant ist, dass jede Pflanze ihren eigenen "Charakter" hat.
Nr. 1 ist ziemlich starkwüchsig, mehr hoch als breit, das Laub gelblichgrün mit Rotanteil, eigentlich fast krank aussehend, möglicherweise bedingt durch die Kälte.
Nr. 2 die frühest blühende, eine "normale" Azalee.
Nr. 3 zunächst schwach wachsend, aber dann plötzlich zulegend, mehr eintriebig, sehr gesundes, dunkelgrünes Laub, macht auf mich den besten Eindruck, grosse Blütenknospe, vermutlich weiss blühend.
Nr. 4 sehr kompakt wachsend, nicht so in die Höhe strebend wie die beiden anderen immergrünen, mehr hellgrünes Laub.
Alle drei werden voraussichtlich in diesem Jahr zum ersten Mal blühen, die kleine Azalee ja schon vor zwei Jahren. Das wird tatsächlich spannend.
Mal sehen, wie sie die Kälteperiode überstehen.
 

Heinz Meyer

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 172
    • Jutta´s Staudengarten
Re: Rhododendren
« Antwort #11 am: 24. Februar 2018, 12:53:42 »
Ich hatte da mehr an die Artnamen gedacht :-[, ob es vielleicht wilde sind oder so, Sorten ist eher unwahrscheinlich, wegen rein fallen und so
Schöne Grüße aus Ostfriesland

                    Heinz

UliB

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
Re: Rhododendren
« Antwort #12 am: 24. Februar 2018, 13:31:15 »
Ehrlich gesagt ich weiss es nicht. Wir müssen die Blüte abwarten. Ich glaube aber trotzdem, dass es sich um Saat von Sorten handelte, die ich ausgesät habe. Und wenn Du deren Samen aussäest, werden natürlich nie die gleichen Sorten entstehen, sondern es kommt zur Aufspaltung des Genmaterials und es entstehen tatsächlich neue Sorten. Genauso wie bei Aussaat von Apfelkernen , beispielsweise Boskoop, auch nie ein Boskoop entstehen wird.

UliB

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
Re: Rhododendren
« Antwort #13 am: 01. November 2018, 22:09:40 »
Philipp 
Felix
Eva
Sophia

UliB

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
Re: Rhododendren
« Antwort #14 am: 01. November 2018, 22:15:09 »
Sehr schlechte Bildqualität. Das sah bei mir im Computer anders aus.
Die Namen spielen keine Rolle.
Komischerweise kam ich mit dem vorigen Programm besser zurecht. Wahrscheinlich alles eine Sache der Gewöhnung.