Autor Thema: Hübscher Käfer an Liriope  (Gelesen 454 mal)

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Hübscher Käfer an Liriope
« am: 02. September 2017, 10:40:30 »
Freund oder Feind?
Eine Freundin hat mir dieses Bild geschickt mit der Bitte um Identifizierung der Käfer. Sie hat sie eben an einer Liriope entdeckt, die, im Vergleich zu den anderen, eher jämmerlich aussieht. Unklar ist, ob sie so aussieht, weil die Käfer dran sitzen, oder ob diese dort Platz genommen haben, weil sie die schwächste ist. Oder ob es einfach Zufall ist. Es ist die erste Pflanze auf dem zweiten Bild. Hat jemand eine Idee?
« Letzte Änderung: 02. September 2017, 10:42:15 von Sabine Baumann »

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Hübscher Käfer an Liriope
« Antwort #1 am: 02. September 2017, 14:19:57 »
So, er ist entlarvt. Es handelt sich wohl eher um einen Feind  >:( . Es ist eines der Larvenstadien der Grünen Reiswanze, die wohl aus Äthiopien stammt und 2015 erstmals bei uns in Südbaden aufgetaucht ist.  Befällt verschiedenes Gemüse und auch Himbeeren. Prima.

Hat jemand schon Erfahrungen damit? Sind die Schäden tolerierbar oder muss man was gegen die Tierchen tun?
« Letzte Änderung: 02. September 2017, 15:15:59 von Sabine Baumann »

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Hübscher Käfer an Liriope
« Antwort #2 am: 05. Dezember 2018, 23:02:28 »
In diesem Sommer haben sich die Reiswanzen ganz ordentlich vermehrt und haben hier primär Bohnen und Tomaten befallen. Sie saugen an den Schoten/Früchten, durch die Einstichstellen dringen Pilze ein, die das Gemüse ungenießbar machen. Meines Wissens nach gibt es bisher für Hobbygärtner keine wirksame Bekämpfungsmethode.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2434
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Hübscher Käfer an Liriope
« Antwort #3 am: 06. Dezember 2018, 05:55:38 »
Eine Liriope habe ich auch , dann warte ich mal auf den " Besuch "  des Käfers . >:( .
Danke  für den Tip.