Autor Thema: Blattformen der Helleborus  (Gelesen 1406 mal)

Ballmer

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 169
  • Ostalb, BW, 480 m ü. NN WHZ 6b
Blattformen der Helleborus
« am: 05. September 2017, 13:58:34 »
Helleborus x hybridus werden überwiegend wegen ihrer wundervollen Blüten kultiviert. Doch nach 4–6 Wochen ist dieser Traum vorbei und zurück bleibt über das restliche Jahr das Blattwerk, das bis in den Spätherbst hinein sehr ansehnlich sein kann. Mit seinem einfarbig grünem Blatt sorgt es für Ruhe in einem gemischtem Beet.
Wenig bewusst ist den meisten Sammlern, dass es recht unterschiedliche Blattformen und -größen gibt. Diese Vielfalt zu zeigen soll der Sinn dieses Threads sein.
Grüße von der Ostalb

Ballmer

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 169
  • Ostalb, BW, 480 m ü. NN WHZ 6b
Re: Blattformen der Helleborus
« Antwort #1 am: 05. September 2017, 14:00:38 »
Helleborus ohne Namen im Berggarten Hannover
Grüße von der Ostalb

Ballmer

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 169
  • Ostalb, BW, 480 m ü. NN WHZ 6b
Re: Blattformen der Helleborus
« Antwort #2 am: 05. September 2017, 14:05:17 »
Ebenfalls im Berggarten Hannover
Grüße von der Ostalb

Ballmer

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 169
  • Ostalb, BW, 480 m ü. NN WHZ 6b
Re: Blattformen der Helleborus
« Antwort #3 am: 06. September 2017, 00:56:07 »
Ein Sämling. Die Mutterpflanze steht in Italien, im Pratomagnogebirge (Toscana)
Grüße von der Ostalb

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 777
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Blattformen der Helleborus
« Antwort #4 am: 07. September 2017, 09:48:31 »
Die hat tatsächlich ein wunderschönes Laub, Harald! Kann durchaus als Blattschmuckpflanze neben Hosta bestehen :).
Liebe Grüße
Petra

cypripedium

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 200
  • Klimazone 7a , 215m über NN,südl. Westfalen
Re: Blattformen der Helleborus
« Antwort #5 am: 07. September 2017, 11:06:19 »
die korsische Nieswurz - H.argutifolius. Gruß Christoph

Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 301
Re: Blattformen der Helleborus
« Antwort #6 am: 05. November 2017, 19:10:01 »
Ein Sämling. Die Mutterpflanze steht in Italien, im Pratomagnogebirge (Toscana)

Das Blatt ist ja der Wahnsinn! Es sind uns in der Toskana schon einige Helleboren begegnet, aber noch nicht so fein geschlitzt. Wir waren aber auch noch nie in diesem Gebirge.

Frage vergessen: Die Samen sind also wie die Mutterpflanze ausgefallen?
« Letzte Änderung: 05. November 2017, 19:11:40 von Edi »

Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 301
Re: Blattformen der Helleborus
« Antwort #7 am: 07. November 2017, 20:07:33 »
Nicht ganz so umwerfend, aber auch nicht schlecht: H. multifidus ssp. herzegowina


Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 777
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Blattformen der Helleborus
« Antwort #8 am: 07. November 2017, 23:06:20 »
Nicht ganz so umwerfend, aber auch nicht schlecht: H. multifidus ssp. herzegowina

Wow :)!
Liebe Grüße
Petra

Purpurstaude

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 289
Re: Blattformen der Helleborus
« Antwort #9 am: 08. November 2017, 08:42:03 »
Stimmt, wow! Die könnte mir auch gefallen!
Liebe Grüße A.

Wer andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!
(Fränkische Weisheit)

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Blattformen der Helleborus
« Antwort #10 am: 08. November 2017, 21:56:37 »
Stimmt, sieht echt traumhaft aus...

Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 301
Re: Blattformen der Helleborus
« Antwort #11 am: 10. November 2017, 17:28:57 »
 :) :) :)

Gab es mal bei Schachtschneider, ist aber recht bedächtig im Zuwachs.  ;)

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 244
Re: Blattformen der Helleborus
« Antwort #12 am: 10. November 2017, 17:31:06 »
Hat die H. herzegowina bei Dir schon mal geblüht? Bei mir nicht; ich habe sie vor drei Jahren geschenkt bekommen  ::).
Viele Grüße aus der Rureifel

Edi

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 301
Re: Blattformen der Helleborus
« Antwort #13 am: 10. November 2017, 18:31:46 »
Nein, leider nicht. Dürfte hier auch seit etwa drei Jahren stehen.
Aber bei so sehenswerten Blattformen kann ich über dieses Manko hinwegsehen.
Handelt es sich vielleicht um eine Pflanze aus der Familie der nach Umzug lange beleidigten? Dachte, es läge an unserem Boden, dass viele botanische Helleborus so schwer in die Gänge kommen...

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 244
Re: Blattformen der Helleborus
« Antwort #14 am: 13. November 2017, 16:24:09 »
Sie steht bei mir in einem Beet mit diversen anderen, auch botanischen Helleboren, die alle blühen und gedeihen. Es braucht wohl Zeit und Geduld  ::). Mein Exemplar stammt ursprünglich von Althea aus Como.
Viele Grüße aus der Rureifel