Autor Thema: Kamelien  (Gelesen 2378 mal)

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Kamelien
« am: 26. September 2017, 18:41:45 »
Ist sie nun die Erste oder die Letzte unter den Kamelien? Vielleicht sowohl als auch ;)

Camellia sasanqua - Blüte beginnt hier spätestens im Oktober und zieht sich bis in den Spätwinter. In Frostperioden vergehen die geöffneten Blüten, normalerweise bleiben die Knospen unbeeindruckt und öffnen sich bei wärmerem Wetter. (Winter im Rheinland: ungemüdliches Schuddelwerter, oft mild, unterbrochen von leichten Frostperioden)

In diesem Jahr ist der Blühbeginn recht zeitig.
Ich weiß nicht, was soll es bedeuten...
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 780
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Kamelien
« Antwort #1 am: 27. September 2017, 18:53:51 »
Eigentlich nicht ungewöhnlich, sondern typisch für deinen Garten, Pyxie ;)!
Die Schneeglöckchen sind bei dir ja auch schon in voller Blüte ;D!
Liebe Grüße
Petra

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Kamelien
« Antwort #2 am: 27. September 2017, 22:03:15 »
Doch nur G. reginae-olgae in ihrer einfachen Ausführung. Die werden langsam zur Plage ;) ;) ;)
Blühen mindestens schon an sechs Stellen ;D
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Kamelien
« Antwort #3 am: 30. September 2017, 21:45:32 »
Camellia sasanqua 'Variegata' ist bei mir noch sehr klein und wird auch nur ein par Blüten haben. Die erste Knospe zeigt Farbe.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Kamelien
« Antwort #4 am: 01. Oktober 2017, 19:04:38 »
Heute sieht sie so aus
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

androsace

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
  • WHZ 7a 480 m über NN Erdweg
Re: Kamelien
« Antwort #5 am: 01. Oktober 2017, 19:54:25 »
Doch nur G. reginae-olgae in ihrer einfachen Ausführung. Die werden langsam zur Plage ;) ;) ;)
Blühen mindestens schon an sechs Stellen ;D

Hallo Pyxidanthera,

wenn Dir Deine Galanthus zuviel werden, da kann ich Dir gerne Abhilfe verschaffen. :-\
Vielleicht habe ich auch gelegentlich mal was für Dich.

Gruß Manfred
Gruß Manfred

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Kamelien
« Antwort #6 am: 18. Januar 2018, 22:55:25 »
Für Camellia japonica ist es noch entschieden zu früh. General Coletti ist aber nicht zu bremsen.

Hoffentlich geht er nicht in der Winterschlacht unter  ;)
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Kamelien
« Antwort #7 am: 29. Januar 2018, 14:56:23 »
Mittlerweile blühen hier schon 4 Kameliensorten. Das wird langsam beängstigend :(
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Kamelien
« Antwort #8 am: 30. Januar 2018, 18:25:08 »
Neben 'Elegantissima', die schon eine ganze Weile blüht, 'Hagoromo' und 'General Coletti' beginnt nun auch eine weiße Higo-Kamelie zu blühen.
Im Januar  >:( :(
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1346
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Kamelien
« Antwort #9 am: 15. M?RZ 2018, 19:47:29 »
Meine größte Kamelie (ohne Sortenbezeichnung) fängt jetzt an zu blühen. Ich habe sie schon mal fotografiert. Morgen packe ich sie dick  ein und stelle evtl. eine Kerze drunter. Vielleicht überleben die Blüten so den angekündigten Frost.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1346
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Kamelien
« Antwort #10 am: 21. M?RZ 2018, 19:27:50 »
Die letzten Nächte hatte ich alle Kamelien mit Planen zugedeckt. Das hat sich gelohnt. Alle Blüten sind fast unversehrrt. Hier im Bild `Barbara Morgan´.

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Kamelien
« Antwort #11 am: 21. M?RZ 2018, 21:12:06 »
Makellos... Hast Du gut gemacht, Christoph.

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Kamelien
« Antwort #12 am: 21. M?RZ 2018, 21:19:49 »
Die, die zurzeit hier blühen, sind einfach zu groß.
Bei den teilweise heftigen Winden ist mir das auch zu riskant. Zum Glück haben sie noch ein paar Knospen, und einige haben auch noch gar keine Knospen geöffnet.
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1346
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Kamelien
« Antwort #13 am: 21. M?RZ 2018, 22:05:06 »
Damit die Planen die Kamelien nicht umknicken habe ich vorher ein paar Tomatenstäbe ,die etwas länger waren, dazugestellt. Die haben das Gewicht der Plane abgefangen.

Pyxidanthera †

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1629
  • Westliches Rheinland Z 8a 99m üNN
Re: Kamelien
« Antwort #14 am: 21. M?RZ 2018, 22:09:38 »
Bei 2,5 m hohen Pflanzen ist das etwas schwierig >:(
Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.    Albert Camus