Autor Thema: Salvia uliginosa  (Gelesen 728 mal)

Anita Boehmer

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 123
  • Östl. Schleswig-Holstein, WHZ 8a, 49 m ü NN
Salvia uliginosa
« am: 02. Oktober 2017, 16:07:40 »
Im Foto Salvia uliginosa "African Skies", auch Hummelschaukel genannt, blüht noch kräftig. Ich hoffe sehr, dass ich sie über den Winter bringe.


ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2849
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Salvia uliginosa
« Antwort #1 am: 03. Oktober 2017, 07:01:41 »
Tolles Fotos , vielleicht versuch ich es auch mal mit der Pflanze.

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 699
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Salvia uliginosa
« Antwort #2 am: 04. Oktober 2017, 17:00:54 »
Die ist bei mir auch ein Wackelkandidat. Man liest immer, dass sie feucht braucht, im Winter aber eher nicht. Bei einer Freundin wächst sie seit Jahren an einem heißen Südhang, ganz und gar nicht feucht.
Bei mir steht sie seit diesem Jahr im Sumpfbeet und etwas höher am Teichrand. Mal sehen, was ihr besser gefällt... Wo hast Du sie gepflanzt, Anita?
Hier ein Foto, allerdings mit Biene...
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2017, 19:43:08 von Sabine Baumann »

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 699
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Salvia uliginosa
« Antwort #3 am: 04. Oktober 2017, 17:02:35 »
Die Hummel sitzt nebenan auf der Kammminze...  :D

Anita Boehmer

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 123
  • Östl. Schleswig-Holstein, WHZ 8a, 49 m ü NN
Re: Salvia uliginosa
« Antwort #4 am: 04. Oktober 2017, 19:11:27 »
Die ist bei mir auch ein Wackelkandidat. Man liest immer, dass sie feucht braucht, im Winter aber eher nicht. Bei einer Freundin wächst sie seit Jahren an einem heißen Südhang, ganz und gar nicht feucht.
Bei mir steht sie seit diesem Jahr im Sumpfbeet und erwas höher am Teichrand. Mal sehen, was ihr besser gefällt... Wo hast Du sie gepflanzt, Anita?
Hier ein Foto, allerdings mit Biene...
Hallo Sabine, ich habe sie in einen großen Topf gepflanzt und werde sie in Hauswandnähe überwintern. Wollte kein Risiko eingehen.
LG Anita