Autor Thema: Jahrestagung "Alpiner Pflanzen Freunde" mit Pflanzenmarkt in Feuchtwangen  (Gelesen 937 mal)

androsace

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
  • WHZ 7a 480 m über NN Erdweg
Jahrestagung "Alpiner Pflanzen Freunde" am Sonntag 19.11.17 in Feuchtwangen.
Mit Vorträgen und Pflanzenmarkt.
Alle die es noch nicht sind , jedoch werden wollen , sind herzlichst eingeladen.

Info bei www.Floramontana.de
« Letzte Änderung: 29. Oktober 2017, 07:20:18 von ralf neugebauer »
Gruß Manfred

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2392
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Jahrestagung "Alpiner Pflanzen Freunde" am Sonntag 19.11.17 in Feuchtwangen.
Mit Vorträgen und Pflanzenmarkt.
Alle die es noch nicht sind , jedoch werden wollen , sind herzlichst eingeladen.

Info bei www.Floramontana.de
androsace warst Du da , gab es bekannte Gesichter ??

androsace

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
  • WHZ 7a 480 m über NN Erdweg
Die Veranstaltung war sehr gut besucht und es gab auch wunderbares Pflanzenmaterial zu kaufen.
Von FloraMontana habe ich mir eine blühende Narcissus rupicola gekauft, die jetzt noch im Alpinhaus blüht.
Ich weiß ja nicht wenn Du alles kennst, ich selbst traf viele bekannte Pflanzenfreunde und hatte gute konstruktive Gespräche und konnte wieder einiges dazu lernen.
Gruß Manfred
Gruß Manfred

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2392
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Danke

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1322
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Die diesjährige Tagung fand am 18.11.  in der Uni Tübingen statt. Frau Fiebig vom botanischen Garten hatte alles incl. ausgezeichnetem Catering vorbereitet. Das Publikum war sehr international; viele Tschechen, Slowaken, Slowenen, Österreicher, Schweizer, Dänen und Schweden.
Es gab mehrere Vorträge über Pflanzen im Tien Shan von Vojtech Holubec, der damit sein neues Buch vorstellte, dann einen Vortrag über den botanischen Garten Bangsbo in Dänemark mit großem Crevice-Beet, einen weiteren Vortrag über verschiedene tschechische Steinanlagenund einen Reisebericht über Pflanzenexkursionen im Westiran.
Zwischendurch bekamen wir eine Führung durch das Alpinum des botanischen Gartens, wo gerade ein neues Crevice-Beet angelegt wird. Besonders interessant das Alpinenhaus mit riesigen Tuffsteinen, in denen Kostbarkeiten wie Dionysien, Daphne jasminea und Physoplexis comosum  ausgezeichnet wuchsen. Auch das Anzuchtgewächshaus mit hunderten von seltensten Dionysien konnten wir bewundern.
Pflanzen gab es im Foyer des Hörsaals von etlichen Gärtnereien zukaufen. (Floramontana, arktisch-alpiner Garten Chemnitz, die botanischen Gärten von Bangsbo und Göteborg...)
Es hat sich mal wieder gelohnt.

Sabine Nittritz

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 241
  • östl. Schles-Holst. 33 m ü NN WHZ 7 b
In Ergänzung - hier ein paar Bilder aus dem Botanischen Garten Bangsbo
Das schönste an der Gartenarbeit ist, dass man sie so lange hinausschieben kann, bis sie keinen Sinn mehr macht.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1322
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Sehr schön! Ich bin leider noch nicht hingekommen. Er liegt ja ziemlich an der Nordspitze von Jütland bei Frederikshavn, also so tiemlich am Ende der Welt.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2392
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Die diesjährige Tagung fand am 18.11.  in der Uni Tübingen statt.
Gibt es da einen Verteiler , in den man gelangen kann oder frühzeitige Veranstaltungshinweise ??
Habe leider nichts finden können .

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1322
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Das ist ein ganz loser Zusammenschluss, kein e.V. oder so. Mitmachen kann jeder, bezahlen muss man nur , wenn man an den Tagungen, die immer im Navember abwechselnd in Tübingen, Würzburg oder Feuchtwangen stattfinden, teilnimmt.
Bei Interesse wende man sich am besten an Herrn Hans Martin Schmidt von der Gärtnerei Flora montana. Dann wird man in den email-Verteiler für die Einladung 2019 aufgenommen.

Sabine Nittritz

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 241
  • östl. Schles-Holst. 33 m ü NN WHZ 7 b
Sehr schön! Ich bin leider noch nicht hingekommen. Er liegt ja ziemlich an der Nordspitze von Jütland bei Frederikshavn, also so tiemlich am Ende der Welt.

Dann müssten die Norweger und Schweden schon runtergefallen sein  ;D

Von Frederikshavn aus kann man wunderbar mit der Fähre nach Göteborg und dann in den hervorragenden Botanischen Garten fahren. Ende Mai, Anfang Juni ist eine gute Zeit dafür.
Das schönste an der Gartenarbeit ist, dass man sie so lange hinausschieben kann, bis sie keinen Sinn mehr macht.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2392
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Jahrestagung "Alpiner Pflanzen Freunde" mit Pflanzenmarkt in Feuchtwangen
« Antwort #10 am: 05. Dezember 2018, 18:06:01 »

Bei Interesse wende man sich am besten an Herrn Hans Martin Schmidt von der Gärtnerei Flora montana. Dann wird man in den email-Verteiler für die Einladung 2019 aufgenommen.
Mach ich .   ;D

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1322
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Jahrestagung "Alpiner Pflanzen Freunde" mit Pflanzenmarkt in Feuchtwangen
« Antwort #11 am: 05. Dezember 2018, 19:38:00 »
Von Frederikshavn aus kann man wunderbar mit der Fähre nach Göteborg und dann in den hervorragenden Botanischen Garten fahren. Ende Mai, Anfang Juni ist eine gute Zeit dafür.
Das stimmt schon, aber um diese Zeit sind wir in den Bergen Nordgriechenlands. Leider können wir nicht 3 Sachen auf einmal machen.