Autor Thema: Helleborus-Saison 2017/2018  (Gelesen 5968 mal)

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 777
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Helleborus-Saison 2017/2018
« Antwort #75 am: 01. April 2018, 20:08:19 »
Die Rote aus #73 ist ja super leuchtend! Beim letzten Bild aus #74 hat's wohl die Kamera verweht ;D!
Liebe Grüße
Petra

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2394
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Helleborus-Saison 2017/2018
« Antwort #76 am: 11. April 2018, 05:36:47 »
Meine  H. odurus blüht nun endlich auch. ;D!

Jörg Thiele

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 81
  • Sachsen - Dresden/Stadtteil Leutewitz ca. 130m ü.N
Re: Helleborus-Saison 2017/2018
« Antwort #77 am: 11. April 2018, 06:45:40 »
Meine Helleborus niger und Helleborus hybriden haben Trockenheit und Frost doch recht gut überstanden. Nachdem ich die trockenen Blätter entfernt habe, Kompost gegeben und ordentlich gewässert habe, treiben alle kräftig neu aus.

Jörg

Ballmer

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 169
  • Ostalb, BW, 480 m ü. NN WHZ 6b
Re: Helleborus-Saison 2017/2018
« Antwort #78 am: 24. Juni 2018, 12:26:22 »
Man lernt doch nie aus!

Auf helleborus.de fand ich folgenden Satz:
„Die größte Konzentration an Arten von Helleborus findet sich um die Ostsee.“

Und auf http://www.botanik.univie.ac.at/hbv/download/ib_helleborus_09.pdf folgenden Text:
„Verbreitung
Die Gattung Helleborus zählt 21 Arten, von denen 11 in Europa heimisch sind. Die restlichen 10 Arten stammen aus Asien.“

Grüße von der Ostalb