Autor Thema: Unbekannte Zwiebel  (Gelesen 898 mal)

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2434
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Unbekannte Zwiebel
« am: 20. November 2017, 16:52:48 »
Ich leite diese Anfrage mal weiter :

Von einer Dame erhielt ich Fotos (Anlage) mit einer Zwiebelpflanze im Topf.
Sie hat die Zwiebeln seit ca. 10 Jahren. Sie haben noch keine Blüten gehabt,
vermehren sich aber über Brutzwiebeln.
Wer kann da helfen?
Herzliche Grüße
Uli

Hortulus

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 476
  • Heute ist der schönste Tag.
    • Lilien-Arche & Natur im Garten - Schaugarten
Re: Unbekannte Zwiebel
« Antwort #1 am: 20. November 2017, 17:10:55 »
Sieht nach Weisse Meerzwiebel aus, Drimia maritima.

Stefan Strasser, Vizepräsident der GdS und Leiter der Fachgruppe Lilien. Koordinator Teilnetzwerk Lilium der Deutschen Genbank Zierpflanzen.
Macht alle mit, denn gemeinsam können wir mehr erreichen.

Heinz Meyer

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 164
    • Jutta´s Staudengarten
Re: Unbekannte Zwiebel
« Antwort #2 am: 20. November 2017, 17:34:15 »
Sieht nicht nur so aus, es ist die Weiße Meerzwiebel.
Schöne Grüße aus Ostfriesland

                    Heinz

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2434
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Unbekannte Zwiebel
« Antwort #3 am: 20. November 2017, 17:40:29 »
Danke,
Uli wirds freuen.

Uli Lessnow

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 46
Re: Unbekannte Zwiebel
« Antwort #4 am: 21. November 2017, 12:24:54 »
Ein Dankeschön an Ralf und an Stefan und Heinz. Ich werde die 'Lösung' an die
Dame in Aschaffenburg weitergeben.
Uli

Hortulus

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 476
  • Heute ist der schönste Tag.
    • Lilien-Arche & Natur im Garten - Schaugarten
Re: Unbekannte Zwiebel
« Antwort #5 am: 21. November 2017, 12:33:46 »
Dafür nich Uli  ;)
Stefan Strasser, Vizepräsident der GdS und Leiter der Fachgruppe Lilien. Koordinator Teilnetzwerk Lilium der Deutschen Genbank Zierpflanzen.
Macht alle mit, denn gemeinsam können wir mehr erreichen.

Uli Lessnow

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 46
Re: Unbekannte Zwiebel
« Antwort #6 am: 11. April 2018, 19:51:05 »
Nun habe ich hier, wenn auch spät, eine neue Mitteilung zu dieser Pflaanze.
Dr. Hartmut Gröschel schreibt nach Übermittlung der Bilder, dass es sich um
Albuca bracteata handelt. Drimia- bzw. Urginea-Zwiebeln sind außen
immer braun bzw. rotbraun und haben breitere Blätter.
Das Bild zeigt Albuca bracteata.
Uli


ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2434
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Unbekannte Zwiebel
« Antwort #7 am: 18. November 2018, 20:19:40 »
Nun habe ich hier, wenn auch spät, eine neue Mitteilung zu dieser Pflaanze.
Dr. Hartmut Gröschel schreibt nach Übermittlung der Bilder, dass es sich um
Albuca bracteata handelt. Drimia- bzw. Urginea-Zwiebeln sind außen
immer braun bzw. rotbraun und haben breitere Blätter.
Das Bild zeigt Albuca bracteata.
Uli

Falsche Meerzwiebel, Geschwänzter Milchstern
Albuca bracteata (Synonym: Ornithogalum longibracteatum / Ornithogalum longebracteatum / Ornithogalum caudatum)
Hyazinthengewächse


Die Falsche Meerzwiebel ist ein Zwiebel-Geophyt mit einer hellgrünen, großen Zwiebel. Die Zwiebel besitzt nur dünne, silbrige Zwiebelhäute und unterscheidet sich darin von der sehr giftigen Echten Meerzwiebel (Urginea maritima), die viele braune Hüllen besitzt.     ;)