Autor Thema: Züchtet hier jemand?  (Gelesen 3074 mal)

Susanne ex Braves Kind

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 86
Züchtet hier jemand?
« am: 25. November 2017, 08:52:26 »

Ich frag nur mal so in die Runde... auch, weil ich weiß, dass manche Züchter lieber im Verborgenen blühen als ihre Erfolge öffentlich zu präsentieren. Dabei finde ich nichts interessanter, als Neues zu schöpfen und Bestehendes zu verbessern. Mit dem Nebeneffekt, dass andere Gärtner von verbesserten Sorten profitieren können - sei es durch bessere Haltbarkeit, schönere Formen und Farben oder neue Geschmäcker.

Vor einigen Jahren habe ich angefangen, mit Taglilien zu spielen. Erst habe ich durch Zufallsbestäubung entstandene Samen ausgesät, dann auch gezielt bestäubt. In diesem Jahr konnte ich zum ersten Mal meine "bewußt gezeugten Kinder" blühen sehen. Ein tolles Erlebnis!
Ich hänge ein paar Bilder an und hoffe, dass sich auch andere Züchter und Züchterinnen outen und uns an ihren Schöpfungen teilhaben lassen werden.

Heinz Meyer

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 172
    • Jutta´s Staudengarten
Re: Züchtet hier jemand?
« Antwort #1 am: 25. November 2017, 10:41:23 »
Der zweite von oben und der ganz unten sehen toll aus. Die anderen sehen auch gut aus aber die zwei gefallen uns am besten
Schöne Grüße aus Ostfriesland

                    Heinz

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1568
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Züchtet hier jemand?
« Antwort #2 am: 25. November 2017, 11:49:51 »
Ich gehöre nicht zu den Hemerocallis-Enthusiasten - ich bitte um Verzeihung - ,aber man kann auch mit anderen Gattungen leicht züchten. Wichtig ist, dass man schnell, das heißt nach 1-3 Jahren des Ergebnis sieht. Deshalb eignen sich z.B. Hosta - auch nicht so meine Lieblinge - ,Phlox und Helianthemum gut. Hier 2 meiner Ergebnisse: Helianthemum `Diana´ x `Ben Affleck´, bei dem der Rotton von Diana deutlich wärmer geworden ist durch das Gelb von Ben Affleck und ein besonders dunkler Phlox namenlose Eltern. Der Phlox neigt leider zu sehr schwachem Wachstum.

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 692
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Züchtet hier jemand?
« Antwort #3 am: 25. November 2017, 13:34:14 »
Aber die Farbe ist klasse!

Hortulus

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 476
  • Heute ist der schönste Tag.
    • Lilien-Arche & Natur im Garten - Schaugarten
Re: Züchtet hier jemand?
« Antwort #4 am: 25. November 2017, 15:05:34 »
Alles 1. Klasse und überhaupt ist jedes Züchten Super.  :D
 
Stefan Strasser, Vizepräsident der GdS und Leiter der Fachgruppe Lilien. Koordinator Teilnetzwerk Lilium der Deutschen Genbank Zierpflanzen.
Macht alle mit, denn gemeinsam können wir mehr erreichen.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1568
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Züchtet hier jemand?
« Antwort #5 am: 25. November 2017, 21:52:16 »
Aber die Farbe ist klasse!
Das finde ich selbst auch. Aber was nützt es, wenn die Vermehrung im Schneckentempo geht. Jeder Erwerbsgärtner hätte das Ding längst auf den Kompost geworfen.

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 692
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Züchtet hier jemand?
« Antwort #6 am: 25. November 2017, 21:57:01 »
Du bist ja zum Glück kein Erwerbsgärtner und kannst deshalb ganz in Ruhe und geduldig dem schönen Kind beim wachsen zusehen... 😇

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1568
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Züchtet hier jemand?
« Antwort #7 am: 25. November 2017, 22:08:28 »
Ganz in Ruhe nicht. Ich habe immer Angst ums verrecken (also ich meine den Phlox).

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 692
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Züchtet hier jemand?
« Antwort #8 am: 25. November 2017, 22:54:41 »
Wenn er bei DIR verreckt, Christoph, dann ist er offenbar nicht lebensfähig. Ich drück Dir aber die Daumen, dass es nicht soweit kommt.

Hortulus

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 476
  • Heute ist der schönste Tag.
    • Lilien-Arche & Natur im Garten - Schaugarten
Re: Züchtet hier jemand?
« Antwort #9 am: 25. November 2017, 23:23:06 »
Ihr könnt eure Lieblinge in einem Labor vermehren lassen.

Hier der Seitentriebe-Vermehrungsworkshop vom 10.07.2016 von Volker Croy.
Stefan Strasser, Vizepräsident der GdS und Leiter der Fachgruppe Lilien. Koordinator Teilnetzwerk Lilium der Deutschen Genbank Zierpflanzen.
Macht alle mit, denn gemeinsam können wir mehr erreichen.

Hortulus

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 476
  • Heute ist der schönste Tag.
    • Lilien-Arche & Natur im Garten - Schaugarten
Re: Züchtet hier jemand?
« Antwort #10 am: 25. November 2017, 23:34:24 »
Ihr könnt eure Pflanzen hier vermehren lassen:

In-Vitro Labor hortilab - Labor für Gewebekultur in Münster-Wolbeck.
Stefan Strasser, Vizepräsident der GdS und Leiter der Fachgruppe Lilien. Koordinator Teilnetzwerk Lilium der Deutschen Genbank Zierpflanzen.
Macht alle mit, denn gemeinsam können wir mehr erreichen.

Hortulus

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 476
  • Heute ist der schönste Tag.
    • Lilien-Arche & Natur im Garten - Schaugarten
Re: Züchtet hier jemand?
« Antwort #11 am: 25. November 2017, 23:55:06 »
Hier noch ein Link zu:

Matthias Schwaiger: EINIGE ASPEKTE DER IN-VITRO VERMEHRUNG VON PFLANZEN
Stefan Strasser, Vizepräsident der GdS und Leiter der Fachgruppe Lilien. Koordinator Teilnetzwerk Lilium der Deutschen Genbank Zierpflanzen.
Macht alle mit, denn gemeinsam können wir mehr erreichen.

Hortulus

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 476
  • Heute ist der schönste Tag.
    • Lilien-Arche & Natur im Garten - Schaugarten
Re: Züchtet hier jemand?
« Antwort #12 am: 25. November 2017, 23:56:45 »
Hermann Dierßen, von der GdS Fachgruppe Lilien, hat viele Jahre so seine Lilien In-Vitro vermehrt.
Stefan Strasser, Vizepräsident der GdS und Leiter der Fachgruppe Lilien. Koordinator Teilnetzwerk Lilium der Deutschen Genbank Zierpflanzen.
Macht alle mit, denn gemeinsam können wir mehr erreichen.

Ballmer

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 187
  • Ostalb, BW, 480 m ü. NN WHZ 6b
Re: Züchtet hier jemand?
« Antwort #13 am: 26. November 2017, 00:41:36 »
Bei über 80.000 registrierten Hemerocallis-Sorten wird es schwierig, eine Sorte zu züchten, auf die die Welt gewartet hat. Und dennoch gibt es immer wieder Neues, z.B. die Landschaftssorten. Es ist nicht nur die Blüte, auf die man achten sollte, sondern die ganze Pflanze mit all ihren Eigenschaften sollte bewertet werden. Kriterien dazu kann man bei der FG erfragen. Von den nach  diesen Gesichtspunkten beurteilten bleiben von den Züchtungen ganz wenige übrig.

Aber sollte man vor diesem Hintergrund auf das „Pollenpantschen“ verzichten? Meine Antwort ist ein eindeutiges NEIN!

Man beginnt wie Susanne mit der Aussaat von durch Insekten bestäubten Samen (Sorte x OP), bevor man mehr oder weniger gezielte Kreuzungen vornimmt. Diese Beschäftigung ist der eigentliche Gewinn, denn man lernt viel über die Gattung, freut sich über das Ergebnis, oder nicht. Tritt man dann noch der Fachgruppe bei, lernt man viele Gleichgesinnte kennen und kann nicht nur Erfahrungen austauschen, sondern auch Samen.

Zur eigentlichen Frage von Susanne:
Allein hier im Ulmer Raum kenne ich einige, die z.T. seit vielen Jahren züchten, aber eher im Verborgenen. Da wie hier im Forum nur ein Teil der GdS-Mitglieder angemeldet ist und davon nur ein Bruchteil aktiv ist, so wird es wohl auch bei den züchterisch Tätigen sein.

Für Hosta gilt ähnliches: 5747 angemeldete Hosta-Sorten bis 2016,
die nicht gemeldeten sind sicher nicht weniger. Allerdings gibt es unter den GdS-Mitgliedern, zumindest unter den FG-Mitgliedern, fast keine „Züchter“. Schade.
Grüße von der Ostalb

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2780
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Züchtet hier jemand?
« Antwort #14 am: 26. November 2017, 07:33:03 »
Ihr könnt eure Lieblinge in einem Labor vermehren lassen.

Hier der Seitentriebe-Vermehrungsworkshop vom 10.07.2016 von Volker Croy.
In diesem interessanten Artikel geht es ausschließlich um vegetative Vermehrung !. Es geht nicht um Laborvermehrung.