Autor Thema: Quitten  (Gelesen 719 mal)

Hortulus

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 476
  • Heute ist der schönste Tag.
    • Lilien-Arche & Natur im Garten - Schaugarten
Quitten
« am: 27. November 2017, 00:57:53 »
Eine meiner Lieblingsfrüchte ist die Quitte.

Gleich ob Apfel- oder Birnenform, die Quitte ist eine außergewöhnliche Frucht.
In den letzten Wochen habe ich Quittengelee genossen, das Marion 2016 eingekocht hatte. Eine wahre Gaumenfreude.

Schon der Baum selbst ist bezaubernd mit seinen auffälligen Blüten. Seine bizarre Wuchsform und dann die sehr großen, leuchtend gelben Früchte im Spätsommer. Ein echter Hingucker. Zur Reifezeit lege ich mir gerne eine Quittenfrucht ins Auto, denn sie verströmen einen wunderbaren Duft.

Im Unterfränkischen Astheim, Navi: 97332 Volkach O.T. Astheim, Am Kloster,  gibt es den Quittenlehrpfad. Beginnend am Quittenbauernhof, hier gibt es alles rund um die Quitte zu erwerben, führt er gut 4 km durch das Landschaftsschutzgebiet.

Ein zuerst breiter Weg entlang der Mainschleife geht schnell in einen schmalen Saum über, der durch beeindruckende Quittenbestände führt. Die historische Flur der Rangenteile ist abwechslungsreich und auf 12 Schautafeln werden sehr gut die Besonderheiten des Astheimer-Quittenlehrpfades erläutert. Am Ende angekommen, sind es nur noch wenige Minuten bis zum Bahnhof der historischen Mainschleifenbahn, mit der man wunderbar wieder zurück nach Astheim fahren kann.

Wer sich für alte Kultursorten der Quitte, oder für die Astheimer Perlquitte interessiert, kann sich bei MUSTEA erkundigen.



« Letzte Änderung: 27. November 2017, 07:05:14 von ralf neugebauer »
Stefan Strasser, Vizepräsident der GdS und Leiter der Fachgruppe Lilien. Koordinator Teilnetzwerk Lilium der Deutschen Genbank Zierpflanzen.
Macht alle mit, denn gemeinsam können wir mehr erreichen.

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Quitten
« Antwort #1 am: 27. November 2017, 01:14:51 »
Hast Du die Astheimer Perlquitte, Stefan? Genau die hatte ich mir nach stundenlangem Auswählen vor ca fünf oder sechs Jahren bei Mustea als einjährige Veredlung bestellt, geduldig zum Hochstämmchen erzogen und letztes Jahr, als sie zum ersten Mal ein paar Früchte trug, feststellen müssen, dass der gute Mann sich wohl vergriffen habe muss - statt der mittelgroßen Früchte an langen Fruchtstielen hingen da mächtige Brummer dran mit fast gar keinem Fruchtstiel. Zu allem Verdruss war die Verarbeitungsqualität auch noch miserabel.
Ich überlege jetzt, ob es wohl möglich wäre, die richtige Astheimer Perlquitte auf das Bäumchen aufzupfropfen?

Hortulus

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 476
  • Heute ist der schönste Tag.
    • Lilien-Arche & Natur im Garten - Schaugarten
Re: Quitten
« Antwort #2 am: 27. November 2017, 09:44:47 »
Nein hab ich nicht. Er war so gut wie Ausverkauft.
Ja, das geht. Du kannst auch mehrere Sorten auf Dein Bäumchen veredeln.
Jetzt wäre die richtige Zeit Reiser zu schneiden.   ;)
« Letzte Änderung: 27. November 2017, 18:21:43 von Hortulus »
Stefan Strasser, Vizepräsident der GdS und Leiter der Fachgruppe Lilien. Koordinator Teilnetzwerk Lilium der Deutschen Genbank Zierpflanzen.
Macht alle mit, denn gemeinsam können wir mehr erreichen.

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Quitten
« Antwort #3 am: 28. November 2017, 14:27:41 »
Ich könnte Marius Wittur fragen, ob er mir zur Entschädigung für die falsch gelieferte Quitte ein paar Reiser schickt. Nur wenn ich darauf genauso lang warten muss, wie auf die Antwort auf meine Frage nach dem Namen der Falschgelieferten, die nämlich schon gut ein Jahr auf sich warten lässt, dann kann ichs wohl gleich vergessen. Ich werde berichten. 😇

Hortulus

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 476
  • Heute ist der schönste Tag.
    • Lilien-Arche & Natur im Garten - Schaugarten
Re: Quitten
« Antwort #4 am: 28. November 2017, 15:29:11 »
Es sollte ja schon so mancher Garten eine haben. Eventuell hat sogar wer hier im GdS Forum eine Astheimer Perlquitte und könnte Reiser abgeben. Wir haben ja eh schon einen Saatguttausch. Da ließe sich vielleicht übers Forum auch ein kleiner Reisertausch organisieren.
« Letzte Änderung: 28. November 2017, 17:54:50 von ralf neugebauer »
Stefan Strasser, Vizepräsident der GdS und Leiter der Fachgruppe Lilien. Koordinator Teilnetzwerk Lilium der Deutschen Genbank Zierpflanzen.
Macht alle mit, denn gemeinsam können wir mehr erreichen.