Autor Thema: Fritillaria  (Gelesen 2493 mal)

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2405
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Fritillaria
« am: 30. April 2017, 12:34:37 »
Als ware Dauerblüher entwickeln sich F.acmopetala und F.pallidiflora .

Uli Lessnow

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 46
Re: Fritillaria
« Antwort #1 am: 13. M?RZ 2018, 13:44:54 »
Die erste Fritillaria in Blüte im Garten in diesem Jahr ist F. raddeana. Einige andere brauchen zur Blüte noch ein paar Tage mit etwas höheren Temperaturen.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2405
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Fritillaria
« Antwort #2 am: 14. M?RZ 2018, 07:15:12 »
Die erste Fritillaria in Blüte im Garten in diesem Jahr ist F. raddeana. Einige andere brauchen zur Blüte noch ein paar Tage mit etwas höheren Temperaturen.
Die schaut noch nicht mal aus dem Boden.

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 780
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Fritillaria
« Antwort #3 am: 15. M?RZ 2018, 19:20:35 »
Die schaut noch nicht mal aus dem Boden.

Ein Glück, sonst wär sie nach dem kommenden Wochenende Spinat ??? >:(!
Liebe Grüße
Petra

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Fritillaria
« Antwort #4 am: 16. M?RZ 2018, 12:50:53 »
Ich hab mir letzten Herbst versehentlich eine Fritillaria sewerzowii geleistet (Fehllieferung, die ich aber, weil schon immer gewollt, als Wink des Schicksals gern behalten habe). Sie wächst im Top im Gewächshaus, also vor der kommenden Kältewelle geschützt. Jetzt blüht sie...

Jörg Thiele

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 82
  • Sachsen - Dresden/Stadtteil Leutewitz ca. 130m ü.N
Re: Fritillaria
« Antwort #5 am: 23. M?RZ 2018, 07:32:03 »
Ich habe eine Frage. Kürzlich habe ich einige Zwiebeln der Fritillaria persica bekommen. Eigentlich sollten die ja im Herbst in die Erde. Kann man die auch jetzt einpflanzen? Wenn nein, wie bekomme ich sie über den Sommer?

Viele Grüße

Jörg Thiele

androsace

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 127
  • WHZ 7a 480 m über NN Erdweg
Re: Fritillaria
« Antwort #6 am: 23. M?RZ 2018, 09:53:15 »
Die Persica pflanzt Du in einen tiefen Topf. Nach dieser Frostperiode gräbst Du diesen Topf ebenerdig im Garten ein. Nachdem die Persica im Sommer voll eingezogen ist, nimmst Du diesen Topf wieder aus der Erde und stellst ihn an eine schattiges Plätzchen. So im Oktober versenkst Du diesen Topf im Garten wieder in die Erde. Diese Methode bekam ich von einem Pflanzenprofi. Wenn Du die Persica ganzjährig eingegraben läßt ist sie relativ blühfaul.

Gutes Gelingen Manfred
Gruß Manfred

Uli Lessnow

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 46
Re: Fritillaria
« Antwort #7 am: 24. M?RZ 2018, 10:37:46 »
Ich habe F. persica seit über 15 Jahren im Garten, ohne Topf. Etwa alle 3 Jahre blühen sie, wenn ich gut dünge auch sehr kräftig.
Bei der Topfkultur ist ohne Substratwechsel (wie beschrieben) das Düngen unerlässlich.
LG Uli

Uli Lessnow

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 46
Re: Fritillaria
« Antwort #8 am: 27. M?RZ 2018, 12:12:11 »
Hier habe ich nun 3 Bilder die die verschiedenen Stufen zeigen. F.persica 1 steht seit etwa 12 Jahren im Garten und die 3 Pflanzen werden im kommenden Jahr blühen. F.persica 2 ist seit etwa 5 Jahren da und wird in diesem Jahr blühen. F.persica 3 zeigt die Pflanze in der Topfkultur in voller Größe nach entsprechender Düngung in den Niederlanden beim Züchter.
Wenn man mehrere Exemplare im Garten hat kann man in jedem Jahr blühende Pflanzen haben.
Uli

Uli Lessnow

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 46
Re: Fritillaria
« Antwort #9 am: 27. M?RZ 2018, 12:15:16 »
Fritillaria elwesii wird zu Ostern blühen und es folgen immer mehr Arten.
Uli

Uli Lessnow

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 46
Re: Fritillaria
« Antwort #10 am: 27. M?RZ 2018, 12:38:38 »
Mit den querliegenden Bildern habe ich wohl Mist gebaut. Entschuldigung
Uli

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 780
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Fritillaria
« Antwort #11 am: 27. M?RZ 2018, 13:35:41 »
Macht nix, Uli, bissl Gymnastik vorm Bildschirm schadet nicht  ;D :D!

Ich hab nur eine F. persica seit 2 Jahren und hoffe, dass sie heuer blüht.
Liebe Grüße
Petra

Anny Hohenstein

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 254
  • Vorbergzone des Schwarzwaldes 290m NN WHZ 7b Löss
    • Garten Hohenstein
Re: Fritillaria
« Antwort #12 am: 27. M?RZ 2018, 20:18:31 »
Fritillaria persica scheint ein heikles Pflänzchen zu sein, nun wundert es mich nicht mehr dass die bei mir nichts wurde.
Ein Garten entsteht nicht dadurch, dass man im Schatten sitzt  Rudyard Kipling

Anny

Purpurstaude

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 289
Re: Fritillaria
« Antwort #13 am: 27. M?RZ 2018, 21:20:33 »
Im Garten ausgepflanzt habe ich schon 2-3 Versuche gestartet. Immer ohne Erfolg, kein Austrieb. Erfroren, ermatscht? K.A. Im vergangenen Herbst habe ich zwei Zwiebeln je in einen Topf gesteckt und im Gwh überwintert, heute habe ich bei beiden dicke Austriebe entdeckt. Immerhin, das lässt vielleicht auch auf eine Blüte hoffen.
Liebe Grüße A.

Wer andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!
(Fränkische Weisheit)

Uli Lessnow

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 46
Re: Fritillaria
« Antwort #14 am: 28. M?RZ 2018, 10:03:02 »
Ich habe mich bei den drei F. persica Bildern nicht richtig ausgedrückt. Die länger im Garten stehenden Pflanzen blühen alle 3 Jahre, diesen Zeitraum benötigen sie bei gutem Wetter (viel Sonne) und entsprechenser Düngung. Der Boden im Bereich der Zwiebel muß sehr gut durchlässig sein. staunässe darf nicht auftreten.
Uli