Autor Thema: Lilien mit besonders gutem Duft  (Gelesen 437 mal)

Hortulus

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 476
  • Heute ist der schönste Tag.
    • Lilien-Arche & Natur im Garten - Schaugarten
Lilien mit besonders gutem Duft
« am: 27. November 2017, 19:29:52 »
Lilien mit besonders gutem Duft, sind gar nicht so selten.

Man muss nur wissen welche Sorten oder Arten es sind. Unbeschreiblich gut ist der Duft der Goldbandlilie, Lilium auratum, die jedoch in normalen Gartenböden selten länger als ein bis zwei Jahre überlebt.

Duft gibt es bei vielen, jedoch nicht allen Lilien.

Viele Wildlilien duften, hier einige Beispiele:

Sektion 1 Martagon - Lilium martagon, Lilium hansonii.
Sektion 2 Amerikanische - Lilium paradlinum
Sektion 3 Candidum - Lilium candidum und Lilium ciliatum.
Sektion 4 Orientalische - Lilium speziosum und Lilium auratum.
Sektion 5 Asiatische - Lilium cernuum und Lilium tenuifolium (letztere stinkt unangenehm nach As)
Sektion 6 Trompeten - Lilium regale

Die daraus resultierenden Gartenhybriden duften meist ähnlich wie ihre Eltern.
Werden häufig Orientalische Lilien in eine Zuchtlinie eingekreuzt, kann der Duft auch schon mal unerträglich werden.

Die unzähligen Asiatischen Hybriden dagegen, wie hier im Bild, duften im Normalfall überhaupt nicht.

 
Stefan Strasser, Vizepräsident der GdS und Leiter der Fachgruppe Lilien. Koordinator Teilnetzwerk Lilium der Deutschen Genbank Zierpflanzen.
Macht alle mit, denn gemeinsam können wir mehr erreichen.

Hero

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 128
Re: Lilien mit besonders gutem Duft
« Antwort #1 am: 28. November 2017, 09:53:44 »
Meine erste OT-Hybride fiel unter anderem durch kräftige Duftwolken auf, die im ganzen Garten wahrnehmbar waren.
Es handelte sich um die Lilie Erfordia.
Nachdem ich leider nichts mehr riechen kann, fragte ich einen Besucher, ob und wie ein gekaufter Lilienstrauß duftet.
Er überlegte eine Weile und meinte dann, daß die Lilien wie ein indisches Restaurant riechen würden. ???
Nach deiner Aussage Stefan, daß die L. tenuifolium nach Aas riechen, werde ich die auf keinen Fall ins Zimmer stellen.
« Letzte Änderung: 29. November 2017, 16:06:47 von Hero »
Rosige Grüße von Rose