Autor Thema: Melittis melissophyllum  (Gelesen 1820 mal)

Anita Boehmer

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 115
  • Östl. Schleswig-Holstein, WHZ 8a, 49 m ü NN
Re: Melittis melissophyllum
« Antwort #15 am: 25. Oktober 2018, 15:55:56 »
Im Sommer hat sie mich, sowie Bienen und Hummeln mit reichlich Blütenständen erfreut.
Vorsichtshalber habe ich Melittis melissophyllum "Royal Velvet Distinction" in einen größeren Topf gepflanzt um bei drohender Frostperiode rasch reagieren zu können. Heute (25.10.2018) habe ich nach ihr gesehen um evtl. noch Samen zu sammeln. Gehalten hat sie sich bisher einigermaßen gut. Doch kaum zu glauben, ich konnte kein einziges Samenkorn entdecken. Keine Ahnung, woran das gelegen haben könnte. Aber ich freue mich schon auf die Blüten im kommenden Jahr.

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1358
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Melittis melissophyllum
« Antwort #16 am: 25. Oktober 2018, 19:22:15 »
Doch kaum zu glauben, ich konnte kein einziges Samenkorn entdecken.
Die Samen sind längst herausgefallen. Die müssen 3-4 Wochen nach der Blüte gesammelt werden. Aber es werden sowieso nur sehr wenig Samen gebildet.
Wenn meine so aussehen würden, würde ich auch nicht darüber nachdenken, sie nach der Blüte zurück zu schneiden. Meine sehen so aus und nicht erst seit jetzt:
Zuerst die Art
Kann das am Boden liegen. Melittis braucht guten lockeren Waldboden, d.h. Humus.

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Melittis melissophyllum
« Antwort #17 am: 25. Oktober 2018, 20:52:41 »
Wirklich? 😳 Wenn das so ist, liegt es tatsächlich am Boden... Ich mulche zwar immer fleißig, aber so dick ist die Humusschicht noch nicht. Dann weiß ich jetzt ja, was ich zu tun habe! 😊 Danke Dir!

Gartenkaiser

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 35
    • Kaiser + Kaiser - Visionen für Freiräume GbR
Re: Melittis melissophyllum
« Antwort #18 am: 26. Oktober 2018, 15:24:29 »
Hier ein paar Links zu Bildern vom Naturstandort:
https://de.wikipedia.org/wiki/Immenblatt#/media/File:Melittis_melissophyllum_1.jpg]de.wikipedia.org/wiki/Immenblatt#/media/File:Melittis_melissophyllum_1.jpg]https://de.wikipedia.org/wiki/Immenblatt#/media/File:Melittis_melissophyllum_1.jpg
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a6/Melittis_melissophyllum_180508.jpg]upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a6/Melittis_melissophyllum_180508.jpg]https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a6/Melittis_melissophyllum_180508.jpg
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Melittis_melissophyllum_lurais_36_11052008_2.jpg]commons.wikimedia.org/wiki/File:Melittis_melissophyllum_lurais_36_11052008_2.jpg]https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Melittis_melissophyllum_lurais_36_11052008_2.jpg
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Melittis_melissophyllum_120605.jpg]de.wikipedia.org/wiki/Datei:Melittis_melissophyllum_120605.jpg]https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Melittis_melissophyllum_120605.jpg
https://www.herbarium-von-ingrid.de/meine-pflanzen-von-a-z/m/melittis-melissophyllum/]www.herbarium-von-ingrid.de/meine-pflanzen-von-a-z/m/melittis-melissophyllum/]https://www.herbarium-von-ingrid.de/meine-pflanzen-von-a-z/m/melittis-melissophyllum/
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:Melittis_melissophyllum_010606.jpg]e.m.wikipedia.org/wiki/Datei:Melittis_melissophyllum_010606.jpg]https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:Melittis_melissophyllum_010606.jpg
https://www.waldzeit.ch/art/immenblatt/]www.waldzeit.ch/art/immenblatt/]https://www.waldzeit.ch/art/immenblatt/

Wenn ich mich recht erinnere, ist mir das Immenblatt in der Natur nur einmal begegnet: entlang einer Straße durch den Wald in der Nähe des Hohentwiel
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2018, 18:25:29 von Gartenkaiser »
Blumige Grüße aus Coburg vom Gartenkaiser!
http://www.gartenkaiser.de
Klimazone 6b

Christoph Rohlfs

  • FG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1358
  • Bonn 8a 140m ü NN
    • Der Steingärtner
Re: Melittis melissophyllum
« Antwort #19 am: 26. Oktober 2018, 20:04:02 »
Danke! Da hast Du dir ja richtig Arbeit gemacht! Man kann sehr schön die vielen Farbvariationen erkennen.
In Deutschland habe ich noch keine Pflanze gesehen, aber in Nordspanien (Picos de Europa) und auch in Griechenland auf der Peloponnes. Davon habe ich leider kein Foto. Sie stand schattig im Wald in humosem Kalkboden. Ich habe sie im Garten aber auch unter Rhododendren neutral bis sauer stehen.

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Melittis melissophyllum
« Antwort #20 am: 26. Oktober 2018, 22:09:25 »
Von mit auch ganz herzlichen Dank! Beim Anschauen der Bilder ist mir ein Platz eingefallen, an dem es ihm bestimmt viel besser gefällt. Halbschattig mit mehr Humus und mehr Platz.

Anita Boehmer

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 115
  • Östl. Schleswig-Holstein, WHZ 8a, 49 m ü NN
Re: Melittis melissophyllum
« Antwort #21 am: 22. Mai 2019, 11:19:22 »
Melittis melissophyllum 'Royal Velvet Distinction': Zuverlässig erfreut es nicht nur Bienen und Hummeln!