Autor Thema: Geum  (Gelesen 1798 mal)

susati16

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 21
Geum
« am: 11. Januar 2018, 22:30:09 »
Wo sind denn die Geumliebhaber? Gibt es die hier? Auf fb haben wir eine kleine, aber feine Gruppe mit 42 Mitgliedern. Werde demnächst mal ein paar Bilder zu dem Thema einstellen, denn Geum haben es mir doch sehr angetan.

Zaubercrocus

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 159
Re: Geum
« Antwort #1 am: 11. Januar 2018, 22:46:23 »
Willkommen im Forum, Susati16.

Auf deine Geums bin ich schon gespannt.
Bei mir ist voriges Jahr eines - oder sind es doch mehrere, muss mal nachschauen - im Garten eingezogen.
Grüße
Zaubercrocus

Sabine Baumann

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 691
  • Südbaden, Kaiserstuhl, 200m ü.d.M., WZ 7b
Re: Geum
« Antwort #2 am: 11. Januar 2018, 23:54:24 »
Hallo susati16!
Ich mag Geum sehr! Mein Problem ist, dass mein Boden eigentlich nicht frisch genug dafür ist, deshalb machen die Armen nicht gerade Luftsprünge vor Begeisterung...
Mein Lieblings-Geum ist schon seit Jahren 'Marmelade', auch wenn die neuen Sorten viel spektakulärer sind.

ralf neugebauer

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2399
  • Berlin Z 7a 47m üNN
Re: Geum
« Antwort #3 am: 12. Januar 2018, 06:31:43 »
Wo sind denn die Geumliebhaber? Gibt es die hier?
Ich weiß es sind herrliche Pflanzen. Die haben leider bisher bei mir noch keinen Einzug gefunden.

Christina Franziska

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 19
  • westl. Rheinland Z 8a 55 m ü NN
Re: Geum
« Antwort #4 am: 12. Januar 2018, 16:59:33 »
Hallo susati 16,
in unserem Garten wachsen nur zwei Geum,
'Herterton Primrose'
Mai Tai (sehr schön, mit elegant nickenden apricofarb. Blüten)
Liebe Grüße vom grauen Niederrhein
Christina

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 778
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Geum
« Antwort #5 am: 12. Januar 2018, 20:10:44 »
Hier gab und gibt es folgende Arten und Sorten: Geum rivale album (sehr unscheinbar und nicht wirklich weiß, hält gut durch), Geum coccineum borisii (tut sich etwas schwer), Geum Hybride ,Eos’ (tut sich noch schwerer, blüht praktisch nicht), Geum rivale ,Lionel Cox’ (war gleich wieder weg, ist sehr hübsch gewesen), Geum trifidum (nicht sehr langlebig, eher unscheinbar), Geum rivale ,Flames of Passion’ (steht am Teichrand, lebt aber vermehrt sich kaum), Geum coccineum ,Coppertone’ (steht sonnig produziert Blütenmassen!), Geum Hyb. ,Alabama Sunrise’ (war sofort wieder weg), Geum Hyb. ,Mai Tai’ (seit letztem Jahr, steht noch).
Liebe Grüße
Petra

Purpurstaude

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 289
Re: Geum
« Antwort #6 am: 13. Januar 2018, 08:34:11 »
Petra, deine Aufzählung ist doch eher entmutigend  ;)! Bis jetzt haben mich die "nicht in mein Farbschema passenden" Farben der Geums davon abgehalten, welche zu kaufen. Bei 'Mei Tai' habe ich eine Ausnahme gemacht, sie steht noch im Topf. Mal schauen, ob sie im Frühjahr noch pflanzbar ist.
Liebe Grüße A.

Wer andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!
(Fränkische Weisheit)

Heinz Meyer

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 164
    • Jutta´s Staudengarten
Re: Geum
« Antwort #7 am: 13. Januar 2018, 09:11:22 »
Wenn wir bei  Geum trifidum das selbe meinen, heißt es richtig G. trifolium. Nicht das wir noch eine neue Art kreieren.
Schöne Grüße aus Ostfriesland

                    Heinz

Petra Vogt-Werner

  • RG-Leiter
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 778
  • Regensburg, BY, 363m üNN, WHZ 7a
    • Link zu meinem Garten
Re: Geum
« Antwort #8 am: 13. Januar 2018, 10:31:00 »
 :)Danke Heinz, das wird es wohl sein. Möglicherweise habe ich das Etikett falsch abgeschrieben.  ::)
Liebe Grüße
Petra

Christina Franziska

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 19
  • westl. Rheinland Z 8a 55 m ü NN
Re: Geum
« Antwort #9 am: 13. Januar 2018, 14:45:06 »
Ich habe noch Bilder von Geum rivale 'Herterton Primrose' und Geum chiloense 'Mai Tai'.
Die habe ich bei der Staudengärtnerei Green Globe in Würselen bekommen. Dort steht die größte Geum-Sammlung.
Liebe Grüße vom immer noch grauen Niederrhein
Christina

Christina Franziska

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 19
  • westl. Rheinland Z 8a 55 m ü NN
Re: Geum
« Antwort #10 am: 13. Januar 2018, 14:46:56 »
Mai Tai wollte nicht so recht ;)

wallu

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 244
Re: Geum
« Antwort #11 am: 13. Januar 2018, 15:29:23 »
Bei mir wachsen die heimischen Arten Geum rivale, Geum montanum und Geum urbanum. Und als Versuch habe ich letztes Jahr mal Geum coccineum "Werner Arends" gepflanzt.
Viele Grüße aus der Rureifel

susati16

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 21
Re: Geum
« Antwort #12 am: 19. Januar 2018, 23:20:34 »
@zaubercrocus Das freut mich!
@Sabine Was meinst du mit frisch genug bezogen auf deinen Boden? Zu trocken? Die neuen Sorten spektakulärer? Ich mag alle! :-D
@Ralf Bin enttäuscht! Vielleicht überzeugen mich ja meine Bilder.
@Christina oh, Heterton Primrose habe ich noch nicht, Mai Tai schon!
@Petra, das ist ja schon eine beachtliche Sammlung! Ich schreibe später noch etwas zum Lieblingsboden und Pflege der Geum.
@Christina du nennst meinen Lieblingshändler! Mit ihm stehe ich auch in regem Kontakt.

So, von den 220 Geumsorten, die Green Globe hat, habe ich folgende Arten gepflanzt bzw. 1-2 stehen noch im Topf: G. rivale ´Leonhard´s Variety `, G. `Poco`, G. Totally Tangerine, G. Scarlet Tempest, G. coccineum Borisii, G. Sea Breeze, G. Mai Tai, G. Bachelfe, G. Tutti Frutti, G. Banana Daiquiri, G. Lip Stick, G. Bell Bank, G. Coral Pearl, G. Cosmopolitan, G. Dark and Stormy, G. Fire Opal, G. Flames of Passion, G. Gimlet, G. Limoncello, G. Little Sunshine, G. Spanish Fly, G. Wet Kiss, G. Scarlet Tempest, G. Two Tone Pearl, G. chiloense Mrs Bradshaw, G. coccineum Feuermeer, G. coccineum Dolly North, G. chiloense Lady Strateden, G. Lemon drops, G. coccineum Typ Benary, G. Mango Lassi, G. Fire Storm, G. montanum, G. Fire Opal, G. Sigis Wang, G. Sunkissed Lime, G. Pink Fluffy, G. Toffee Apples, G. trifolium JS Peae Pipe, G. Stacys Sunrise, G. Lisanne, G. coccineum Werner Arends und G. chiloense Princess Juliana.
Pink Fluffy hat im Oktober noch geblüht. Eine 2. Blüte erhält man, wenn man die verblühten abschneidet.
Coral Pearl und Two Tone Pearl sind eigene Züchtungen von Herrn Kremer (Kramer gesprochen).
Alle Geum sollten nach 2 Jahren geteilt werden. Einige wachsen schon mal über den Boden, ich weiß nicht wie ich anders ausdrücken soll. Einfach Erde anhäufeln oder neu einsetzen. Dann verschwinden sie auch nicht.
Ich suche dann mal Bilder, wobei mir im Sommer einige verloren gegangen sind, da ich mein Handy ertränkt habe.

susati16

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 21
Re: Geum
« Antwort #13 am: 19. Januar 2018, 23:23:44 »
Da ich die Fotos nicht angezeigt bekomme, kommen die Namen gleich. Wie doof.
« Letzte Änderung: 20. Januar 2018, 07:08:40 von ralf neugebauer »

susati16

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 21
Re: Geum
« Antwort #14 am: 19. Januar 2018, 23:26:07 »
Bild 1 ist Totally Tangerine, 3 u. 4. Pink Fluffy und den Rest muß ich mal raussuchen, namentlich.